Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
12.06.2024 22:32

Aktien New York Schluss: Rekorde dank nachlassender Inflation - Fed bewegt kaum

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine rückläufige Inflationsentwicklung hat am Mittwoch den US-Börsen neue Höchststände beschert. Anschließend bewegten die geldpolitischen Aussagen der Notenbank Fed und die wie erwartet beibehaltenen Leitzinsen nicht mehr viel. Im laufenden Jahr könnte es womöglich nur eine einzige Zinssenkung geben.

Der S&P 500 und die überwiegend mit Technologiewerten bestückten Nasdaq-Börsen, die gleich zum Handelsstart neue Rekorde aufgestellt hatten, profitierten zuvorderst von der Stärke der Technologiebranche. Vor allem die allseits bekannten Marktschwergewichte verhalfen den zwei Indizes zu satten Gewinnen. Der marktbreite S&P schloss mit plus 0,85 Prozent auf 5421,03 Punkte, der Auswahlindex Nasdaq 100 legte um 1,33 Prozent auf 19 465,18 Zähler zu.

Der bekannteste Wall-Street-Index Dow Jones Industrial , der seine frühen Gewinne bereits vor den Aussagen der Fed fast vollständig abgegeben hatte, beendete den Tag dagegen mit einem Minus von 0,09 Prozent auf 38 712,21 Punkte.

"Vor dem Hintergrund einer aktuell stabilen US-Konjunktur und einer etwas über den Erwartungen der Notenbank vom März liegenden Inflation ist es absolut folgerichtig, dass der Offenmarktausschuss der Fed die Zinsen unverändert gelassen hat", kommentierte Chefökonom Michael Heise von HQ Trust die Zinsentscheidung. Die Fed tastete zum nunmehr siebten Mal in Folge die Zinsen nicht an.

Dass die Währungshüter zugleich aber nur noch eine Zinssenkung für 2024 angedeutet hätten, sei eine Enttäuschung, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Schließlich seien im März noch drei Zinssenkungsschritte in Aussicht gestellt worden und am Markt sei mit einer neuen Prognose von zwei Senkungen gerechnet worden. Dass eine negative Börsenreaktion dennoch ausblieb, erklärte er damit, dass sich zumindest gut ein Drittel der Fed-Mitglieder noch immer zwei Senkungen vorstellen könne. "Zudem wurden die beiden für 2024 gestrichenen Senkungen in die Jahre 2025 und 2026 verschoben, sodass die Zinsprognose für Ende 2026 unverändert bleibt."/ck/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 371     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
14.07.2024 02:11 Irans neuer Präsident: Verteidigungsdoktrin ohne Atomwaffen
14.07.2024 02:10 Kreise: Elon Musk unterstützt Trump in 'Swing States'
14.07.2024 02:09 Söder in Umfrage zu Kanzlerfrage vor Merz
14.07.2024 02:08 Orban zu Vorfall bei US-Wahlkampf: Gedanken bei Trump
14.07.2024 02:07 Unwetterschäden und 190.000 Blitze in Österreich
14.07.2024 02:07 US-Luftfahrtbehörde stoppt weitere Starts von SpaceX-Raketen
14.07.2024 02:06 AfD will in Sachsen mehr als 40 Prozent holen
14.07.2024 02:06 Aktivisten übergießen 'Cybertruck' in Tesla Center mit Farbe
14.07.2024 02:05 Unwetter: Hagelmassen in Bayern, Tornado-Verdacht in NRW
14.07.2024 02:05 Der Unbeirrte: Biden macht Wahlkampf in Michigan
14.07.2024 02:04 Rufe nach Verlängerung verschärfter Grenzkontrollen
14.07.2024 02:03 Kremlsprecher droht mit Reaktion auf Raketen-Stationierung
14.07.2024 02:01 Brauchen deutsche Nachrichtendienste mehr Befugnisse?
14.07.2024 02:00 Selenskyj zu Bidens Versprecher: Können Fehler vergessen
14.07.2024 01:59 Argentinien stuft Hamas als Terrororganisation ein
14.07.2024 01:58 Kiew berichtet von Angriff gegen Treibstofflager bei Rostow
14.07.2024 01:54 Lukaschenko sieht Entspannung an Grenze zur Ukraine
14.07.2024 01:52 Grubenunglück in Polen - Retter finden vermissten Bergmann
14.07.2024 01:52 Noch-Premier Attal neuer Fraktionschef von Macrons Partei
14.07.2024 01:51 Biden erhält Unterstützung von Bernie Sanders
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
14.07.2024

TMT ACQUISITIONS PLC
Geschäftsbericht

VINSYS IT SERVICES INDIA LIMITED
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

China
Bruttoinlandsprodukt (GDP)

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services