Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
30.05.2024 18:05

GNW-Adhoc: L'OCCITANE en Provence und CARBIOS präsentieren Kunststoffflakon aus enzymatisch recyceltem PET - das Ergebnis einer europäischen Kooperation für eine Kreislaufwirtschaft

^L'OCCITANE en Provence und CARBIOS präsentieren Kunststoffflakon aus enzymatisch

     recyceltem PET - das Ergebnis einer europäischen Kooperation für eine
                              Kreislaufwirtschaft
  * CARBIOS, L'OCCITANE en Provence und Pinard Beauty Pack schließen sich
    zusammen, um eine effiziente Wertschöpfungskette für PET-Kreislaufwirtschaft
    in Europa zu etablieren
  * Der von Carbios zu 100 % biologisch (enzymatisch) recycelte transparente
    Kunststoffflakon wird am Stand D02 auf der ?Edition Spéciale by LUXE PACK"
    vorgestellt, die am 4. und 5. Juni im Carreau du Temple in Paris,
    Frankreich, stattfindet
  * Das ist ein wichtiger Schritt für L'OCCITANE en Provence, um seine Ziele für
    ökologisches Design zu erreichen: bis 2027 sollen 100 % der Flaschen im
    Einzelhandel aus 100 % recyceltem Post-Consumer-PET bestehen
Clermont-Ferrand  und Manosque, Frankreich,  Donnerstag, 30. Mai 2024 (18:00 Uhr
MEZ)  CARBIOS (http://www.carbios.com/en/)  (Euronext Growth  Paris: ALCRB), ein
Pionier in der Entwicklung und Industrialisierung enzymatischer Lösungen für das
Recycling  von  Kunststoff-  und  Textilpolymeren,  und  L'OCCITANE  en Provence
(https://fr.loccitane.com/),   ein   internationaler   Kosmetikhersteller,   der
natürliche und biologische Inhaltsstoffe verwendet, und langjähriger Partner von
CARBIOS,  präsentieren einen transparenten Kunststoffflakon  für ein Duschöl der
Serie  Amande, der vollständig aus enzymatisch recyceltem PET hergestellt wurde.
Dieser Flakon, der in Zusammenarbeit mit dem Verpackungshersteller Pinard Beauty
Pack  (https://pinard-beauty-pack.com/en/)  produziert  wurde,  unterstreich das
Engagement   der   Unternehmen,  ein  effizientes  europäisches  Recyclingsystem
aufzubauen,  um die Transition hin  zu einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe
zu beschleunigen und die Ziele der Markenhersteller für nachhaltige Verpackungen
zu erreichen. Der Flakon wird von Carbios am Stand D02 auf der ?Edition Spéciale
by  LUXE PACK" ausgestellt, der  Fachmesse für nachhaltige Premium-Verpackungen,
die  vom  4. bis  5. Juni  2024 im  Carreau  du  Temple  in  Paris,  Frankreich,
stattfindet.
Ein nachhaltiger europäischer Recyclingsektor nimmt Fahrt auf
Der  mit Hilfe des enzymatischen Depolymerisationsverfahren von CARBIOS zu 100%
aus  recyceltem  PET  hergestellte  Flakon  ist  das Ergebnis einer europäischen
Wertschöpfungskette,  die auf einen verantwortungsvollen Umgang mit nachhaltigen
Materialien  ausgelegt ist. Im ersten Schritt  der Produktion des Flakons wurden
PET-Abfälle  (bereits gesammelt,  sortiert und  aufbereitet) an die industrielle
Demonstrationsanlage von CARBIOS in Clermont-Ferrand, Frankreich, geliefert. Die
Abfälle  beinhalteten farbige  Flaschen, mehrschichtige Lebensmittelverpackungen
sowie Rückstände aus mechanischem Recycling, die alle mit herkömmlichen Methoden
derzeit  nicht verwertet  werden können.  Mit Hilfe der Biorecycling-Technologie
von  Carbios  konnten  diese  PET-Abfälle  in  ihre ursprünglichen Bestandteile,
PTA(1)  und  MEG(2),  aufgespalten  werden.  Die  so  gewonnenen Monomere wurden
innerhalb  Europas zu neuen,  vollständig recycelten PET-Harzen repolymerisiert.
In  Oyonnax, Frankreich,  wurden diese  Harze von  Pinard Beauty Pack zu Flakons
nach  den Spezifikationen von  L'OCCITANE geformt und  schließlich in der Anlage
des Unternehmens in Manosque mit dem Duschöl befüllt.
Da   Transportwege  verkürzt  werden  und  auf  bestehende  lokale  Sammel-  und
Produktionsstrukturen  aufgebaut  wird,  bietet  diese europäische Kollaboration
einen  deutlichen Mehrwert für die Umwelt und verbessert die Lebenszyklusanalyse
eines  jeden Produkts. Diese Wertschöpfungskette ist eine Blaupause für ähnliche
Projekte  weltweit, um den Bedürfnissen internationaler Markenhersteller gerecht
zu werden.
Emmanuel  Ladent,  CEO  von  CARBIOS:  ?Die  innovative  Technologie von CARBIOS
beschleunigt  den  Übergang  hin  zu  einer Kreislaufwirtschaft. Sie bietet eine
wahre  Alternative zu aus Erdöl hergestelltem  PET und ist eine zirculäre Lösung
für  das Recycling von PET, die die CO(2)-Emissionen um 57 % reduziert. Um einen
effizienten   Recyclingsektor   aufzubauen,   müssen  jedoch  alle  Akteure  der
Wertschöpfungskette  ihren Beitrag leisten und zusammenarbeiten. Die langjährige
Partnerschaft  von  CARBIOS  und  L'OCCITANE  ist  Ausdruck  unseres gemeinsamen
Engagements,  einen verantwortungsvolleren Konsum zu  fördern. Der gemeinsam mit
L'OCCITANE   und   seinem   Verpackungshersteller   Pinard   produzierte  Flakon
veranschaulicht den Fortschritt in der Branche."
David  Bayard,  R&D  Packaging  Director,  L'OCCITANE:  ?Wir  bei  L'OCCITANE en
Provence  sehen uns  als 'Cultivators  of Change',  und sind  stolz darauf, Teil
dieser  zukunftsorientierten Branche zu sein. Heute  sind etwas mehr als 50% des
von  uns  verwendeten  PETs  recycelten  Ursprungs.  Vor  allem dank Carbios und
Depolimerisationstechnologien  werden wir  unser Ziel,  bis 2027 100 % recycelte
Flakons  für  den  Einzelhandel  zu  verwenden,  erreichen können. Wir sind sehr
zufrieden  mit der Qualität  des gemeinsam mit  CARBIOS und Pinard hergestellten
Flakons.  DieseTechnologie macht uns unabhängiger  von fossilen Kunststoffen und
ist  eine praktikable  Alternative mit  gleichwertiger Qualität und Transparenz,
die wichtig ist, um unsere Produkte zu präsentieren."
Paolo  Coelho, Werksleiter von  Pinard Beauty Pack:  ?Bei Pinard freuen wir uns,
diesen  neuen Meilenstein  erreicht zu  haben und  an der  Produktion des ersten
Flakons  von  L'OCCITANE  en  Provence  mitwirken  zu  können, der mit Hilfe der
revolutionären  Technologie von  CARBIOS hergestellt  wurde. Dieser Flakon wurde
unter  den gleichen Bedingungen und mit  den gleichen Parametern wie PET-Neuware
oder  mechanisch recyceltes  PET geformt  - ein  entscheidender Vorteil  für den
Einsatz der CARBIOS-Technologie. Die Nachfrage nach hochwertigem recyceltem PET,
mit   dem  die  gleichen  Produkte  hergestellt  werden  können  wie  mit  neuem
Kunststoff, ist enorm."
Die Umweltvorteile der Biorecycling-Technologie von CARBIOS
Jüngste  Lebenszyklusanalysen(3) zeigen,  dass die  CO(2)-Emissionen während des
Depolymerisationsverfahrens von Carbios im Vergleich zur Herstellung von Neuware
um  57 %  gesenkt  werden  können(4),  und  dass  für  jede produzierte Tonne an
recyceltem  PET  der  Einsatz  von  1,3 Tonnen  Erdöl  vermieden werden kann. Im
Unterschied  zu konventionellem Recycling ist das enzymatische Recycling fünfmal
zirkulärer   (berechnet  nach  dem  Material  Circularity  Indicator  der  Ellen
MacArthur     Foundation     (https://www.ellenmacarthurfoundation.org/material-
circularity-indicator)(5)).  Dank  seines  hochselektiven  Enzyms,  das  für den
effizienten PET-Abbau optimiert wurde, kann die Depolymerisationstechnologie von
CARBIOS  alle  Arten  von  PET-Abfällen  verarbeiten,  einschließlich  farbiger,
mehrschichtiger  oder  textiler  Abfälle,  die mit derzeitigen Standardverfahren
nicht  recycelt werden  können. Die  Technologie von  CARBIOS ergänzt  somit das
mechanische  Recycling.  Darüber  hinaus  ermöglichen  die beiden resultierenden
Monomere (PTA und MEG) die Herstellung von recycelten PET-Produkten, die für den
Kontakt  mit Lebensmitteln geeignet sind und  die gleiche Qualität aufweisen wie
Produkte aus Erdöl.
Eine industrielle Realität
Am  25. April  2024 feierte  CARBIOS  die  Grundsteinlegung  für seine Anlage in
Longlaville         (https://www.carbios.com/newsroom/en/carbios-celebrates-the-
groundbreaking-of-its-pet-biorecycling-plant/),  die weltweit erste,  in der die
revolutionäre  Technologie  der  enzymatischen  Depolymerisation einsetzt werden
wird.  Die Anlage  wird bei  voller Auslastung  eine Kapazität haben, um 50.000
Tonnen Kunststoffabfälle im Jahr aufzubereiten.
Technologische Innovation für ökologisches Design
Unter Berücksichtigung des Lebenszyklus der Materialien und durch die Einführung
von    Recycling-Vorgaben    schon   während   des   Verpackungsdesigns   können
Markenhersteller  die  Kreislauffähigkeit  ihrer  Produkte erheblich verbessern.
Erfahren  Sie mehr und  besuchen Sie die  gemeisame ?Case Study" der Unternehmen
auf der ?Edition Spéciale by LUXE PACK":
  * CARBIOS und L'OCCITANE en Provence: technological innovation serving eco-
    design" (technologische Innovation für ökologisches Design)
  * Mittwoch, 5. Juni 2024 von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr im Auditorium (Carreau du
    Temple, Paris, Frankreich)
  * Referenten:
      * Bénédicte GARBIL, Senior Vice-President Corporate Affairs &
        Sustainability - CARBIOS
      * Martin BLONDEL, R&D Packaging Leader - L'OCCITANE en Provence
                                      ###
Über Carbios
Carbios  (https://www.carbios.com/en/)  ist  ein Biotechnologie-Unternehmen, das
biologische  Lösungen entwickelt  und industrialisiert,  um den Lebenszyklus von
Kunststoffen  und Textilien neu zu definieren. Angelehnt an natürliche Prozesse,
entwickelt  Carbios enzymbasierte Verfahren, um Kunststoffe zu zersetzten. Damit
verfolgt das Unternehmen die Mission, der weltweiten Verschmutzung durch Plastik
und    Textilien    entgegenzuwirken   sowie   den   Übergang   hin   zu   einer
Kreislaufwirtschaft  voranzutreiben. Mit seinen  bahnbrechenden Technologien für
das  Biorecycling  von  PET  und  für  den  biologischen  Abbau  von PLA ist das
Unternehmen    im    Begriff,    das    Stadium   der   Industrialisierung   und
Kommerzialisierung  zu erreichen. Eine Demonstrationsanlage für das Biorecycling
ist  bereits  seit  2021 in  Betrieb,  und  die  einzigartige Referenzanlage, in
Partnerschaft  mit Indorama Ventures, soll  2025 die Produktion aufnehmen. Durch
die  Veröffentlichung auf der Titelseite von  Nature wurde Carbios, das 2011 von
Truffle   Capital   gegründet   wurde,   wissenschaftliche  Anerkennung  zuteil.
Renommierte  Marken  der  Kosmetik-,  Lebensmittel-  und  Getränke-,  sowie  der
Modeindustrie    unterstützen   das   Unternehmen,   um   die   Recycling-   und
Kreislauffähigkeit  ihrer  Produkte  zu  verbessern.  Nestlé Waters, PepsiCo und
Suntory  Beverage &  Food Europe  sind Mitglieder  eines von Carbios und L'Oréal
gegründeten  Verpackungskonsortiums. On, Patagonia, PUMA,  PVH Corp. und Salomon
arbeiten im Rahmen eines Textilkonsortiums mit Carbios zusammen.
Um  mehr  über  die  Biotechnologie  zu  erfahren,  die  Kreislauffähigkeit  von
Kunststoffen     und     Textilien     vorantreibt,     besuchen    Sie    bitte
http://www.carbios.com/en
Nachrichten    und    Medieninhalte    finden    Sie    in   unserem   Newsroom:
www.carbios.com/newsroom/en/ (http://www.carbios.com/newsroom/en/)
LinkedIn:     Carbios    (https://www.linkedin.com/company/11060555/admin/)    /
Instagram: insidecarbios (https://www.instagram.com/insidecarbios/?hl=en)
Informationen zu Carbios Aktien:
ISIN Nummer:                         FR0011648716
Ticker:                                 Euronext Growth: ALCRB
LEI:                                 969500M2RCIWO4NO5F08
Aktionäre  können  das  PEA-PME-Programm,  ein  staatliches  Programm, das es in
Frankreich ansässigen Personen, die in kleine mittelständische Unternehmen (KMU)
investieren,  ermöglicht,  von  Einkommenssteuernachlässen  zu  profitieren,  in
Anspruch nehmen.
Diese Pressemitteilung und die darin enthaltenen Informationen stellen weder ein
 Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf
      oder zur Zeichnung von CARBIOS-Aktien in einem beliebigen Land dar.
Über L'OCCITANE en Provence
L'OCCITANE  en Provence hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wunder der Natur zu
teilen.  Genau das  machen wir  seit 1976, indem  wir in Produkte für Schönheit,
Hautpflege  und Wohlbefinden  entwickeln, in  Frankreich herstellen und weltweit
vermarkten.  Wir sind davon überzeugt, dass Schönheit  mehr ist als das, was das
Auge  sehen kann. Vom Saatgut  bis zur Haut, vom  Respekt für die Umwelt bis zum
Wohlbefinden unserer Verbraucher - unser Ansatz ist ganzheitlich. Bei L'OCCITANE
en  Provence  waren  wir  schon  immer  ?Cultivators of Change". Wir geben unser
Bestes,  um die  Welt zu  einem besseren  Ort zu  machen, und wir sind bestrebt,
unsere Mitmenschen zu inspirieren, dasselbe zu tun.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
                     Relations Presse     Relations Presse    Relations Presse
      CARBIOS          (Frankreich)             (USA)            (DACH & UK)
  Melissa Flauraud        Iconic           Rooney Partners       MC Services
                      Aurélie AKNIN /
  Press Relations     Clémence NAIZET     Kate L. Barrette      Anne-Hennecke
 melissa.flauraud@c
     arbios.com                         kbarrette@rooneyco.co    carbios@mc-
 (mailto:Melissa.fl  carbios@iconic.fr            m              services.eu
 auraud@carbios.com (mailto:carbios@ico (mailto:kbarrette@roo (mailto:carbios@m
         )                nic.fr)            neyco.com)        c-services.eu)
      +33 (0)6           +33 (0)6                                +49 (0)211
    30 26 50 04         68 28 21 78        +1 212 223 0561       529 252 22
 Benjamin Audebert
 Investor Relations
 contact@carbios.co
         m
 (mailto:contact@ca
     rbios.com)
      +33 (0)4
    73 86 51 76
   L'OCCITANE en
      Provence
      Patricia
     Montesinos
  Public Relations
 Patricia.montesino
  s@loccitane.com
 (mailto:Patricia.m
 ontesinos@loccitan
       e.com)
      +33 (0)4
    92 70 19 45
               Die Übersetzung dient nur zu Informationszwecken.
Bei Unstimmigkeiten zwischen der deutschen und der französischen Fassung dieser
            Pressemitteilung ist die französische Fassung maßgebend.
Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen und Risikofaktoren:
Diese  Pressemitteilung  enthält  zukunftsgerichtete  Aussagen,  die  nicht  auf
tatsächlichen   Ereignissen  beruhen,  und  ist  nicht  als  Garantie  dafür  zu
verstehen,    dass    die   genannten   Ereignisse   eintreten   werden.   Diese
zukunftsgerichteten  Aussagen beruhen  auf Daten,  Annahmen und Schätzungen, die
CARBIOS für angemessen hält. CARBIOS ist in einem wettbewerbsintensiven und sich
schnell  entwickelnden Umfeld tätig.  CARBIOS ist daher  nicht in der Lage, alle
Risiken,   Ungewissheiten   oder   sonstigen   Faktoren,   die   sich   auf  die
Geschäftstätigkeit  auswirken können, sowie deren  mögliche Auswirkungen auf die
Geschäftstätigkeit oder das Ausmaß, in dem der Eintritt eines Risikos oder einer
Risikokombination  zu Ergebnissen  führen könnte,  die erheblich  von den in den
zukunftsgerichteten  Aussagen genannten abweichen,  vorherzusehen. CARBIOS weist
darauf  hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen in  keiner Weise eine Garantie für
die  künftige  Leistung  des  Unternehmens  darstellen und dass die tatsächliche
Finanzlage,  die Ergebnisse und Cashflows sowie  die Entwicklung des Sektors, in
dem  CARBIOS  tätig  ist,  erheblich  von  den  in  diesem  Dokument enthaltenen
zukunftsgerichteten  Aussagen abweichen können. Selbst  wenn die Finanzlage, die
Ergebnisse,  der Cashflow und die Entwicklung  der Branche, in der CARBIOS tätig
ist,  mit den  in diesem  Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen
übereinstimmen,  sind  diese  Ergebnisse  oder  Entwicklungen kein verlässlicher
Hinweis  auf  die  zukünftigen  Ergebnisse  oder  Entwicklungen von CARBIOS. Den
Lesern  wird empfohlen,  die Risikofaktoren,  die in  dem bei  der französischen
Börsenaufsichtsbehörde ?AMF" hinterlegten Universal-Registrierungsdokument sowie
in    dem    auf    der   Website   des   Unternehmens   kostenlos   verfügbaren
Halbjahresfinanzbericht beschrieben sind, sorgfältig zu berücksichtigen. Sollten
alle  oder ein  Teil dieser  Risikofaktoren eintreten,  haftet CARBIOS in keinem
Fall  für Entscheidungen oder Handlungen, die  im Zusammenhang mit den in dieser
Pressemitteilung  enthaltenen Informationen und/oder  Aussagen getroffen wurden,
oder  für damit verbundene Schäden. Diese Informationen werden nur zum Zeitpunkt
der  Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegeben. CARBIOS verpflichtet sich
nicht,  Aktualisierungen dieser Informationen  oder der Annahmen,  auf denen sie
beruhen,  zu veröffentlichen, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit
den für CARBIOS geltenden gesetzlichen oder regulatorischen Verpflichtungen.
--------------------------------------------------------------------------------
1 Reinste Terephthalsäure
2 Monoethylenglykol
3 Datenbank ecoinvent 3.8
4 Französisches Szenario, das die Rückführung von 50% der PET-Abfälle vom
konventionellen End-of-Life berücksichtigt. PET-Neuware: 2,53 kg CO2/kg (von der
Wiege bis zum Werkstor, ?Cradle-to-Gate")
5 Der Material-Circularity-Indikator (MCI) ist eine von der Ellen MacArthur
Foundation entwickelte Methode, um zu messen, wie nachhaltig die Materialströme
sind. Der MCI gibt einen Wert zwischen 0 und 1 an, wobei höhere Werte eine
höhere Kreislauffähigkeit anzeigen. Der MCI-Wert für das enzymatische Recycling
von CARBIOS liegt bei 0,8.
°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
CARBIOS S.A. 21,200 EUR 14.06.24 10:08 Tradegat...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 875     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
14.06.2024 10:21 APA ots news: FMA-Bericht zum 1. Quartal 2024 der österreic...
14.06.2024 10:15 AKTIEN IM FOKUS: Empfehlung hilft Wacker Chemie, Lanxess kau...
14.06.2024 10:13 EQS-News: sdm SE informiert über den Geschäftsverlauf des ...
14.06.2024 09:56 EQS-Adhoc: Fernheizwerk Neukölln AG: Fernheizwerk Neukölln...
14.06.2024 09:52 EQS-Stimmrechte: BASF SE (deutsch)
14.06.2024 09:50 «Frustrierend»: Draisaitl verliert drittes NHL-Finalspiel
14.06.2024 09:48 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil nach Schwäc...
14.06.2024 09:45 EQS-News: aconnic AG (vormals UET AG) erzielt Umsatzwachstum...
14.06.2024 09:41 Russland meldet ukrainischen Angriff mit mehr als 80 Drohnen
14.06.2024 09:40 Frankreich: Inflation steigt weniger als erwartet
14.06.2024 09:29 UBS belässt Stellantis auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
14.06.2024 09:28 Goldman belässt Stellantis auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
14.06.2024 09:28 Barclays hebt Ziel für Henkel auf 80 Euro - 'Equal Weight'
14.06.2024 09:26 Hauck Aufhäuser IB hebt Ziel für Fielmann auf 58 Euro - 'B...
14.06.2024 09:25 Hauck Aufhäuser IB senkt Ziel für Stabilus auf 59 Euro - '...
14.06.2024 09:22 Deutsche Bank Research belässt Givaudan auf 'Hold'
14.06.2024 09:21 Deutsche Bank Research belässt Novo Nordisk auf 'Buy'
14.06.2024 09:21 Deutsche Bank Research lässt Gerresheimer auf 'Buy'
14.06.2024 09:20 Deutsche Bank Research belässt Aixtron auf 'Buy' - Ziel 33 ...
14.06.2024 09:20 ANALYSE-FLASH: Stifel hebt Lanxess auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
14.06.2024

ECOWISE HLDGS
Geschäftsbericht

WILLAK AB
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

UTILICO EMERGING MARKETS TRUST PLC
Geschäftsbericht

TUXIS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services