Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
30.05.2024 10:45

Staatssekretär: Deutschland schafft Umlage für Gastransit ab

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Deutschland will die in Europa umstrittene Gasspeicherumlage an den Grenzübergangspunkten mit den Nachbarländern abschaffen. Darauf habe die Bundesregierung sich verständigt, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Sven Giegold am Donnerstag in Brüssel bei einem Treffen der EU-Energieminister. Dies werde die Kosten für den Gastransit durch Deutschland erheblich senken und die gemeinsamen Bemühungen unterstützen, auch Nachbarländern ein Loskommen vom russischen Gas zu ermöglichen. Für deutsche Verbraucher ist mit der Entscheidung keine Entlastung in Sicht.

"Wir werden also damit unterstützen, dass sich die Energiemärkte in Europa stärker integrieren", sagte der Grünen-Politiker. Da dafür eine gesetzliche Änderung nötig sei, sei der frühestmögliche Zeitpunkt der Jahresbeginn 2025.

Die Umlage wurde im Herbst 2022 eingeführt und ersetzt der Firma Trading Hub Europe, die für die deutsche Gasmarkt-Organisation zuständig ist, Kosten zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit, etwa für den Gaseinkauf. Die Umlage betrifft nicht nur Unternehmen und Verbraucher in Deutschland, sondern auch Importeure in Nachbarländern, die Gas über deutsche Pipelines beziehen. Zuletzt wurde die Erhebung bis April 2027 verlängert. Ab Juli soll sie von derzeit 1,86 Euro auf 2,50 Euro pro Megawattstunde steigen.

Es sei niemals die Absicht gewesen, mit der Umlage die Integration der Märkte in Europa zu behindern oder gar die Unabhängigkeit von Russland zu stören, sagte Giegold weiter. "Es ist geradezu umgekehrt. Mit dieser Umlage wurde die Befüllung der Gasspeicher finanziert, die uns geholfen hat, unabhängiger und stabiler den Markt in Europa zu halten."

Die deutsche Gasspeicherumlage ist in Europa umstritten, insbesondere bei mittel- und osteuropäischen Ländern. Die durch die Umlage erhöhten Transitkosten träfen die Regionen unverhältnismäßig stark und erschwerten den Zugang der EU-Mitgliedstaaten dieser Regionen zu Gasimporten aus Westeuropa, monieren sie. Infolgedessen könnten einige Länder gezwungen sein, sich stärker auf Gasimporte aus Russland zu verlassen. Das könnte ihre geopolitischen Abhängigkeiten erhöhen und die Bemühungen um eine Diversifizierung der Energiequellen untergraben.

Mit Blick auf Verbraucher in Deutschland hieß es: "Die Kosten werden gemäß der bisherigen Gesetzgebung natürlich verteilt werden müssen, aber das ist dann auch Gegenstand des Gesetzgebungsprozesses", sagte Giegold. Es sei davon auszugehen, dass die Umlage anders als beim Export im Inland weiter erhoben werde, sagte Giegold: "Das öffentliche Gut ist ja weiter zu finanzieren."/rdz/DP/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 885     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
14.06.2024 09:03 Deutsche Anleihen legen weiter zu
14.06.2024 09:03 Bernstein belässt Unilever auf 'Market-Perform' - Ziel 3900...
14.06.2024 09:03 Bernstein belässt Reckitt auf 'Outperform' - Ziel 6000 Pence
14.06.2024 09:03 OTS: easyApotheke (Holding) AG / easyApotheke verzeichnet .....
14.06.2024 09:02 Bernstein belässt Nestle auf 'Market-Perform' - Ziel 105 Fr...
14.06.2024 09:02 Aktien Asien/Pazifik: Japanische Aktien legen nach Notenbank...
14.06.2024 09:01 Bernstein belässt L'Oreal auf 'Outperform' - Ziel 490 Euro
14.06.2024 09:01 Bernstein belässt Danone auf 'Underperform' - Ziel 55 Euro
14.06.2024 09:01 Bernstein belässt Beiersdorf auf 'Market-Perform' - Ziel 13...
14.06.2024 09:00 Bernstein belässt Henkel auf 'Market-Perform' - Ziel 80 Euro
14.06.2024 09:00 EQS-News: beaconsmind Group expandiert im Bildungssektor mit...
14.06.2024 09:00 EQS-DD: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (deutsch)
14.06.2024 08:58 Ostseerat-Außenminister beraten über Abwehr russischer Bed...
14.06.2024 08:57 Tesla warnt vor Preiserhöhung beim Model 3 durch EU-Strafz?...
14.06.2024 08:50 ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Tesla auf 'Neutral' - Ziel 1...
14.06.2024 08:48 Zahl der Firmenpleiten steigt weiter
14.06.2024 08:46 OTS: CRIF GmbH / Firmeninsolvenzen steigen in Deutschland um...
14.06.2024 08:45 Zahl der Firmenpleiten steigt weiter
14.06.2024 08:35 GNW-Adhoc: Vertex erwirbt Steuerfähigkeiten im Bereich der ...
14.06.2024 08:22 Japans Zentralbank hält Zins stabil und will weniger Anleih...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
14.06.2024

ECOWISE HLDGS
Geschäftsbericht

WILLAK AB
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

UTILICO EMERGING MARKETS TRUST PLC
Geschäftsbericht

TUXIS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services