Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.05.2024 12:50

ROUNDUP: Anglo American lehnt Fristverlängerung bei Übernahme durch BHP ab

LONDON (dpa-AFX) - Anglo American hat der australischen BHP Group erneut einen Korb gegeben. Der Vorstand lehne BHPs Wunsch nach einer Verlängerung der am Nachmittag endenden Angebotsfrist ab, teilte Anglo am Mittwoch mit. Das Angebot sei zu komplex und unattraktiv. Das Unternehmen hatte bereits vor einer Woche das erneut erhöhte Übernahmeangebot von BHP ausgeschlagen, welches Anglo mit rund 38,6 Milliarden britischen Pfund (knapp 45,4 Mrd Euro) bewertete. Allerdings wurde die Frist verlängert und die Unternehmen traten in Verhandlungen ein.

BHP hatte am Morgen eine erneute Fristverlängerung vorgeschlagen, um weiter über den Vorschlag zu diskutieren. Das Unternehmen betonte dabei, dass eine Fristverlängerung nicht automatisch auch ein neues Angebot bedeute oder es beabsichtige, ein solches abzugeben. Bisher hatte der weltgrößte Bergbaukonzern stets betont, dass der zuletzt gebotene Preis auch der letzte sei.

Anglo führte aus, dass es in den vergangenen Tagen ausführliche Verhandlungen mit BHP gegeben habe. BHP sei jedoch nicht auf die grundlegenden Bedenken über das "unverhältnismäßig hohe Risiko" des Vorstands eingegangen. Diese bestehen Anglo zufolge insbesondere in Verbindung mit der von BHP vorgeschlagenen Struktur und des Wertes, den eine Übernahme den Anglo-Aktionären liefern würde. Der Anglo-Vorstand sei daher einstimmig zu dem Schluss gekommen, dass es keine Grundlage für eine Fristverlängerung gebe.

Bereits die Absage in der vergangenen Woche hatte Anglo American mit der hohen Komplexität des Angebots begründet. Dieses hat zwei vorhergehende Abspaltungen zur Bedingung und würde voraussichtlich lange dauern. Das Risiko eines Scheiterns trügen nach Ansicht der Briten zu einem zu hohen Teil die eigenen Anteilseigner. Mehrere Großaktionäre hatten vergangene Woche signalisiert, dass sie die Bemühungen unterstützen, BHP zu einem anders strukturierten Angebot zu bewegen.

BHP wiederum argumentierte nun, dass die vorgeschlagenen Maßnahmen einen Risikoschutz für Anglo-Anteilseigner und signifikantes Wachstum brächten. Unter anderem wollen sich die Australier dafür einsetzen, dass die in der Offerte vorgesehene Abspaltung von Anglos südafrikanischen Platin- und Eisenerz-Geschäften genehmigt wird.

Bereits im April hatte BHP zunächst 31 Milliarden Pfund für Anglo American geboten, war aber dann auch mit einem verbesserten Angebot von 34 Milliarden Pfund abgeblitzt. Sollte BHP die Verhandlungen nun für gescheitert erklären, muss das Unternehmen seinem Objekt der Begierde sechs Monate lang fernbleiben./lew/ngu/jha/



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ANGLO AMERICAN PLC R... 27,950 EUR 17.06.24 12:42 Xetra
BHP GROUP LTD 29,192 USD 14.06.24 21:15 FINRA ot...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   12 13 14 15 16   Berechnete Anzahl Nachrichten: 303     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.06.2024 07:15 Sahin skizziert Spielidee: BVB-Fußball soll zur Stadt passen
15.06.2024 06:36 Die Post setzt immer stärker auf Automaten
15.06.2024 06:30 Energiespar-Impuls durch Energiekrise hält an
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
17.06.2024

EPLAY DIGITAL
Geschäftsbericht

TOSHIN
Geschäftsbericht

MINT TECHNOLOGY CORP
Geschäftsbericht

6TH OCT DEV INV
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services