Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
26.05.2024 15:08

China beendet Militärübung rund um Taiwan

TAIPEH (dpa-AFX) - China hat seine großangelegte Militärübung rund um Taiwan beendet. Staatsmedien beschrieben die zweitägigen Manöver am Samstag als erfolgreich. Zuvor hatte Taiwans Verteidigungsministerium 62 chinesische Kampfflugzeuge rund um die Insel registriert - und damit so viele binnen eines Tages wie nie zuvor in diesem Jahr. 47 der Flugzeuge seien dabei auch in Taiwans Luftverteidigungszone eingedrungen - ebenfalls ein Rekord. Am 15. Mai war mit 45 Flugzeugen der bisherige Höchstwert in diesem Jahr registriert worden. China schickt fast täglich Militärflieger Richtung Taiwan, um Druck auf die demokratische Inselrepublik aufrechtzuerhalten.

Die chinesische Führung betrachtet das demokratische Taiwan als Teil seines Territoriums und droht mit einer Eroberung, um eine "Wiedervereinigung" zu erreichen. Mit der Militärübung am Donnerstag und Freitag wollte Chinas Volksbefreiungsarmee auch eine mögliche Blockade simulieren. Ein Militärexperte sprach im chinesischen Fernsehen davon, dass es unter anderem darum ging, Energieimporte "als Lebensader" nach Taiwan zu stoppen und Fluchtwege für Taiwans Politiker ins Ausland abzuschneiden.

Während der Manöver hat die Volksbefreiungsarmee nach eigenen Angaben auch ihre Fähigkeiten zur Übernahme der Insel geprobt. Es würden Einsätze durchgeführt, "um die Fähigkeiten des Kommandos zu testen, gemeinsam die Kontrolle über das Schlachtfeld zu übernehmen, gemeinsame Angriffe durchzuführen und die Kontrolle über wichtige Gebiete zu übernehmen", zitierten chinesische Staatsmedien einen Militärsprecher.

Die große Militärübung galt auch der Einschüchterung und fand nur drei Tage nach der Amtseinführung von Taiwans neuem Präsidenten Lai Ching-te statt. Seine Demokratische Fortschrittspartei (DPP) hatte im Januar die Präsidentschaftswahl gewonnen und tritt für einen Peking-kritischen Kurs ein. Die regierende Kommunistische Partei in Peking wirft der DPP Separatismus vor.

Die Militärübungen bezeichnete Chinas Staatsführung als Warnung an Präsidenten Lai, eine formelle Unabhängigkeit Taiwans von China anzustreben. Alle separatistischen Kräfte Taiwans würden "im Angesicht der geschichtlichen Entwicklung einer völligen Wiedervereinigung Chinas zerschmettert" werden, erklärte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin.

Die EU reagierte auf das Großmanöver Chinas mit kritischen Worten. Chinas militärische Aktivitäten "verstärken die Spannungen", teilte ein Sprecher des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell mit. Frieden und Stabilität in der Meerenge zwischen China und Taiwan seien von strategischer Bedeutung für die regionale und globale Sicherheit und den Wohlstand. Alle Seiten sollten Zurückhaltung üben und alle Handlungen vermeiden, die Spannungen weiter verschärfen könnten. Konflikte gelte es durch Dialog beizulegen.

China betrachtet Taiwan als Teil seines Staatsgebietes, obwohl dort seit Jahrzehnten stets unabhängige und demokratisch gewählte Regierungen an der Macht sind. Die Führung in Peking droht immer wieder damit, die mehr als 23 Millionen Einwohner zählende Insel und das Festland zwangsweise mit militärischen Mitteln zu vereinen.

Neben regelmäßigen Übungen der Streitkräfte wie in den vergangenen zwei Tagen fliegen beinahe täglich Kampfflugzeuge in Richtung Taiwan, um die Entschlossenheit der Pekinger Führung und die militärischen Fähigkeiten der Volksbefreiungsarmee zu demonstrieren./fk/DP/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 707     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
18.06.2024 18:29 ROUNDUP 2: Koalition mit Wagenknecht-Partei? Umfragehoch hei...
18.06.2024 18:20 Entertainer Nagelsmann plant nächste «Wusiala»-Show
18.06.2024 18:19 Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Plus
18.06.2024 18:18 Deutsche Anleihen drehen in die Gewinnzone
18.06.2024 18:17 JPMorgan belässt Amazon auf 'Overweight' - Ziel 240 Dollar
18.06.2024 18:14 Bericht: Frankreichs Polizei rüstet sich für Unruhen bei W...
18.06.2024 18:12 WDH: Putin lobt Unterstützung Nordkoreas im Kampf gegen die...
18.06.2024 18:10 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Anleger greifen auf niedriger...
18.06.2024 18:07 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Stabilisierung im ...
18.06.2024 18:04 Aktien Wien Schluss: BAWAG-Aktien steigen um 2,9 Prozent
18.06.2024 18:03 Baader Bank startet KWS Saat mit 'Buy' - Ziel 79 Euro
18.06.2024 18:03 EQS-Adhoc: niiio finance group AG: Update: Wertberichtigung ...
18.06.2024 18:01 Aktien Europa Schluss: Anleger greifen auf niedrigerem Nivea...
18.06.2024 18:00 EQS-Stimmrechte: AUTO1 Group SE (deutsch)
18.06.2024 17:51 Netanjahu nennt Pausierung von US-Waffenlieferungen 'unbegre...
18.06.2024 17:50 Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Stabilisierung im unsicher...
18.06.2024 17:45 EQS-News: Affluent Medical erreicht bei ersten zwei Patiente...
18.06.2024 17:45 EQS-News: Investorentag 2024 von Newron Pharmaceuticals am 2...
18.06.2024 17:45 Putin lobt Unterstützung Nordkoreas im Kampf gegen die Ukra...
18.06.2024 17:40 Schiffsverkehr in Dardanellen wegen Waldbrandes unterbrochen
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
19.06.2024

PRINCE HSG DEV
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

IHUMAN INC
Geschäftsbericht

WESTWING GROUP SE
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

WATER INTELLIGENCE PLC
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services