Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.05.2024 11:45

Aktien Frankfurt: Etwas schwächer auf hohem Niveau

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Konsolidierung des deutschen Aktienmarkts auf hohem Niveau hat sich am Dienstag fortgesetzt. Hatte der Leitindex Dax am Pfingstmontag noch leicht zugelegt, ging es am Dienstagvormittag wieder etwas abwärts. Marktteilnehmer führen das Auf und Ab des Dax unter der Marke von 19 000 Zählern auf das Fehlen von Impulsen seitens der Unternehmen und der Konjunktur zurück.

Zuletzt gab der Dax um 0,5 Prozent auf 18 674 Punkte nach. In der vergangenen Woche hatte er knapp unter 19 000 Zählern ein Rekordhoch markiert. Seit Jahresbeginn bringt es der Index auf ein Plus von fast 12 Prozent.

Der MDax der mittelgroßen Werte fiel am Dienstag um 1 Prozent auf 27 216 Punkte und bleibt damit nach wie vor hinter dem Dax zurück. Der EuroStoxx 50 , das Leitbarometer der Eurozone, gab um 0,7 Prozent nach.

"Die internationalen Aktienmärkte befinden sich weiterhin in einer sehr soliden Verfassung", schrieb Analyst Andre Sadowsky von der Commerzbank. Er verwies darauf, dass der US-Leitindex Dow Jones Industrial am Vortag ein weiteres Rekordhoch oberhalb von 40 000 Punkten erreicht hatte. "Auch in Europa tendieren die meisten Indizes weiterhin auf hohen Niveaus. Es vergeht kaum eine Woche, in der keine neuen Allzeithochs markiert werden".

Im Dax waren die Kursausschläge überschaubar. Schlusslicht waren die Papiere von Bayer mit minus 2 Prozent. Die Aktien des Pharma- und Agrarchemiekonzerns stecken seit Monaten in einer Konsolidierung zwischen 25 und 30 Euro fest.

Im MDax sackten die Papiere der Online-Apotheke Redcare Pharmacy um elf Prozent ab auf den tiefsten Stand seit September 2023. Die Bank UBS hat in ihrer Ersteinschätzung der Aktien zum Verkauf geraten. Wachstumsimpulse durch das elektronische Rezept seien im Kurs mittlerweile eingepreist, so die Begründung.

Aktien von Kontron gewannen dagegen 3 Prozent. Der Hersteller von Rechnertechnik hat von einem großen Autohersteller einen Auftrag für intelligente Ladestationen für Elektroautos erhalten. Das Auftragsvolumen betrage in einem ersten Schritt mindestens 200 Millionen Euro./bek/jha/



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
BAYER AG 26,110 EUR 17.06.24 12:35 Xetra
KONTRON AG 20,080 EUR 17.06.24 12:35 Xetra
REDCARE PHARMACY NV 112,000 EUR 17.06.24 12:30 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   8 9 10 11 12    Berechnete Anzahl Nachrichten: 299     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.06.2024 06:11 Menschen fliehen vor Waldbrand in Kalifornien
17.06.2024 06:11 Wetterdienst warnt vor Hitzewelle in den USA
17.06.2024 06:10 Studie: Viele bei hauptsächlich von KI erstellten Nachricht...
17.06.2024 06:10 Forscher: Klimaziele müssen weiter Top-Priorität in Europa...
17.06.2024 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 28. Juni 2024
17.06.2024 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 17. Juni 2024
17.06.2024 06:03 SPD ringt um Konsequenzen aus Europawahl
17.06.2024 06:02 Panzerbauer KNDS zeigt auf Rüstungsmesse neue Version des L...
17.06.2024 06:00 Friedensforscher: Zahl einsatzbereiter Atomwaffen steigt
17.06.2024 05:59 Baerbock warnt: Koalitionsbruch hilft nur Feinden der Demokr...
17.06.2024 05:59 SPD-Fraktionsvize: Entwurf zur Kindergrundsicherung 'nicht t...
17.06.2024 05:59 Israels Armee warnt vor Ausweitung des Konflikts mit Hisboll...
17.06.2024 05:56 FDP-Generalsekretär: Kein Bürgergeld mehr für neue Ukrain...
17.06.2024 05:53 Kiew: Russisches Militär erhöht Schlagzahl bei Angriffen
17.06.2024 05:53 Arbeitgeberpräsident und Kretschmer sehen Demokratie unter ...
17.06.2024 05:53 Baerbock warnt vor gravierenden Folgen mangelnder Hilfe für...
17.06.2024 05:52 Ukrainischer Energieversorger warnt vor Verschlechterung der...
17.06.2024 05:52 Vor Habeck-Reise: Deutsche Firmen in China klagen über Prei...
17.06.2024 05:52 Yellen: Nutzung des Russland-Gelds für Ukraine ist kein Die...
17.06.2024 05:51 Kleine Firmen stecken mehr Zeit und Geld in Weiterbildung
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
17.06.2024

EPLAY DIGITAL
Geschäftsbericht

TOSHIN
Geschäftsbericht

MINT TECHNOLOGY CORP
Geschäftsbericht

6TH OCT DEV INV
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services