Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
19.05.2024 14:17

Studie: Hersteller stützen Verkauf von E-Autos kaum

BOCHUM/FRANKFURT (dpa-AFX) - Einer Studie zufolge tun die Auto-Hersteller wenig, um neue Elektroautos zu verkaufen. Die ohnehin deutlich teureren Batteriemodelle würden im Schnitt mit geringeren Rabatten angeboten als gleichwertige Verbrenner, berichtet das Bochumer CAR-Institut in seiner Marktstudie für den Mai.

Demnach betrug der eingeräumte Preisnachlass bei den Stromern durchschnittlich nur noch 12,7 Prozent, während Verbrenner mit einem Rabatt von 16,7 Prozent auf den Listenpreis angeboten wurden. Noch im März hatte es einen ungefähren Gleichstand bei den Rabatten gegeben. Im Frühjahr hatten viele Hersteller aus eigener Kraft die im Dezember gestrichene staatliche Kaufprämie selbst getragen.

Bei einer Stichprobe im Mai von zehn gängigen Modellen waren die E-Autos im Schnitt knapp 12 000 Euro teurer als der jeweilige Wagen mit Verbrennungsmotor. "Der Markt für Elektroautos in Deutschland verharrt im Schlaf-Modus. Die große Rabatt-Aktion von VW im Januar bis März bleibt Geschichte", resümiert Studienleiter Ferdinand Dudenhöffer. Der Preisabstand zwischen Elektroautos und Verbrennern sei in den vergangenen Monaten gewachsen, die Hersteller förderten eindeutig den Verkauf von Autos mit herkömmlichen Antrieben.

Auch der Vizepräsident des Branchenverbands ZDK, Thomas Pekruhn, berichtet von einer Verlagerung der Kaufanreize. "Viele Hersteller haben in Sachen Rabatte den Dampf aus dem Elektrobereich herausgenommen und verschieben die Prämien wieder Richtung Verbrenner. Sie haben erkannt, dass sie die dort zuletzt stark gestiegenen Preise so nicht mehr durchsetzen können." Pekruhn betonte: "Es braucht dringend Impulse für den Verkauf von Elektroautos."

Trotz stark gesunkener Zulassungszahlen habe auch der US-Hersteller Tesla die Preise nur dezent verändert, berichtet CAR. Während bei mehreren Modellen der Listenpreis um 2000 Euro abgesenkt wurde, stieg er bei einem anderen um bis zu 2500 Euro. Im Schnitt habe sich so eine Preissenkung um 1,2 Prozent ergeben.

Für das kommende Jahr rechnet Dudenhöffer mit einem Comeback der Plug-In-Hybride, mit denen die Hersteller die schärferen CO2-Flottengrenzwerte der EU zu erfüllen suchten. Für Verkaufssteigerungen von lokal emissionsfreien Elektroautos bestehe wenig Hoffnung, sagt der Auto-Experte. Die Streichung der Umweltprämie am Jahresende 2023 bleibe ein kapitaler Fehler der Bundesregierung. Die Förderung war im Zuge der Haushaltskrise abrupt gestrichen worden./ceb/DP/he



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
TESLA INC. 183,010 USD 21.06.24 22:00 Nasdaq
VOLKSWAGEN AG VZ 104,700 EUR 21.06.24 17:43 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 644     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.06.2024 18:12 Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich mit Verlusten ins Woc...
21.06.2024 18:11 Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne - Schwache Konjunktur...
21.06.2024 18:08 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax am Verfallstag im Minu...
21.06.2024 18:03 Krankenkassen mit Minus im ersten Quartal 2024
21.06.2024 18:03 ROUNDUP: Habeck startet China-Besuch mit klaren Ansagen
21.06.2024 18:03 EQS-DD: net digital AG (deutsch)
21.06.2024 18:01 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
21.06.2024 18:00 EQS-DD: NEON EQUITY AG (deutsch)
21.06.2024 17:51 Ölpreise gestiegen
21.06.2024 17:50 Aktien Frankfurt Schluss: Dax am Verfallstag im Minus - Auf ...
21.06.2024 17:50 Trumps Ex-Berater Bannon beantragt Haftaufschub beim Supreme...
21.06.2024 17:39 Habeck: Solidarität mit Russland kostet China etwas
21.06.2024 17:38 WDH/ROUNDUP: Habeck-Treffen mit chinesischem Ministerpräsid...
21.06.2024 17:37 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 5. Juli 2024
21.06.2024 17:37 TAGESVORSCHAU: Termine am 24. Juni 2024
21.06.2024 17:25 EQS-DD: Villeroy & Boch AG (deutsch)
21.06.2024 17:23 Trainer-Team von Bayern-Chefcoach Kompany komplett
21.06.2024 17:17 EQS-DD: Villeroy & Boch AG (deutsch)
21.06.2024 17:16 Wenige Tage vor Termin: PVA Tepla verschiebt Hauptversammlun...
21.06.2024 17:12 EQS-DD: Villeroy & Boch AG (deutsch)
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
22.06.2024

NIIT TECHNOLOGIES
Geschäftsbericht

VEDANT FASHIONS LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MG MED INC
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QMS MEDICAL ALLIED SERVICES LIMITED
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services