Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
25.04.2024 05:21

GNW-Adhoc: Aduro Clean Technologies schließt sich der Delegation im Intergovernmental Negotiating Committee on Plastic Pollution (Zwischenstaatlicher Verhandlungsausschuss zur Kunststoffverschmutzung) (INC-4) an

^LONDON, Ontario, April 25, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Aduro Clean Technologies

Inc.
(https://www.adurocleantech.com/?utm_source=AduroWebsite&utm_campaign=PR109&utm_
medium=PressRelease) (?Aduro"  oder das ?Unternehmen") (CSE: ACT) (OTCQX: ACTHF)
(FSE: 9D50, ein kanadisches Technologieunternehmen, das mit chemischen Verfahren
minderwertige Rohstoffe wie Kunststoffabfälle, Schwerbitumen und erneuerbare Öle
in  Ressourcen für das 21. Jahrhundert umwandelt, schließt sich einer Delegation
von  Beobachtern  aus  der  Zivilgesellschaft,  Umweltgruppen,  Wissenschaft und
Wirtschaft  an,  die  an  der  vierten Sitzung des Intergovernmental Negotiating
Committee   on   Plastic   Pollution  (INC-4) (https://www.unep.org/inc-plastic-
pollution?utm_source=UNEP-
INC4&utm_campaign=PR110&utm_medium=PressRelease&utm_term=INC4)    vom    23. bis
29. April 2024 in Ottawa, Ontario, Kanada teilnehmen.
Das INC-4 begrüßt über 4.200 Delegierte, darunter 1.400 Regierungsmitglieder und
2.800 Beobachterinnen und Beobachter, die einen Vertragsentwurf erörtern werden,
der  im  Anschluss  an  die  dritte  Sitzung des INC ausgearbeitet wurde. Dieser
Entwurf  dient  als  Grundlage  für  Verhandlungen  mit  dem  Ziel, ein Abkommen
abzuschließen,   das  verschiedene  Aspekte  der  Kunststoffbewirtschaftung  wie
Design,    Abfallbewirtschaftung,    erweiterte    Herstellerverantwortung   und
Kapazitätsaufbau, insbesondere für Entwicklungsländer, umfasst. Der Vertrag soll
eine   Kreislaufwirtschaft  für  Kunststoffe  fördern,  die  auf  Recycling  und
Wiederverwendbarkeit  setzt,  um  zu  verhindern,  dass  Kunststoffe  die Umwelt
verschmutzen, wobei sie aber gleichzeitig ihre positiven Eigenschaften behalten.
Abe  Dyck, Leiter der Abteilung Unternehmensentwicklung  bei Aduro, nimmt an der
Veranstaltung teil und wird in Einzelgesprächen mit Vertretern der Industrie für

seine Hydrochemolytic(TM)-Technologie (HCT) werben, eine fortschrittliche chemische

Recyclingtechnologie.  HCT spaltet komplexe  Abfallströme effizient in wertvolle
Chemikalien  auf,  und  zwar  auf  eine  umweltfreundliche Weise, die sowohl den
Energieverbrauch   als   auch   das  Abfallaufkommen  erheblich  reduziert.  Die
Technologie eignet sich besonders für die Behandlung von Kunststoffabfällen, die
traditionell   als   nicht  recycelbar  gelten,  was  ein  zentrales  Thema  der
Veranstaltung war.
Diese  historischen Verhandlungen im Rahmen des INC-4 finden zu einem sowohl für
die  Welt  als  auch  für  das  Unternehmen  entscheidenden Zeitpunkt statt. Die
Öffentlichkeit   und   die   sie   vertretenden   Regierungen  fordern  von  den
Kunststoffherstellern  echte  Maßnahmen  zur  Verbesserung  der Herstellung, der
Verwendung und des Umgangs mit Kunststoffen. Diese weltweite Aufmerksamkeit, die
durch  die  Unterstützung  der  Vereinten  Nationen,  des  Privatsektors und der
Finanzinstitute gefördert wird, ist ein gutes Zeichen für Unternehmen wie Aduro.
Mit  seiner Technologieplattform an  der Spitze der  Innovation geht Aduro viele
der  kritischen Probleme  an, die  zu den  heutigen niedrigen Recyclingraten für
Kunststoffabfälle beitragen.
Aduro  steht im Einklang  mit der Aufgabe  von INC-4, einen nachhaltigen Weg zur
Bewirtschaftung  von  Kunststoffabfällen  zu  beschreiten. Das Unternehmen setzt
sich  für ein  Abkommen ein,  das nicht  nur die Kunststoffverschmutzung beenden
soll, sondern auch die weitere nützliche Verwendung von Kunststoffen ermöglicht.
Dazu  gehört auch die Verpflichtung, den rund 3 Milliarden Menschen, die derzeit
nicht  über solche Einrichtungen verfügen, grundlegende Abfallentsorgungsdienste
zur    Verfügung   zu   stellen   und   damit   eine   der   Hauptursachen   der
Umweltverschmutzung direkt zu bekämpfen.
Hauptziele von INC-4
  * Fördern der Kreislaufwirtschaft: Aduro unterstützt das Ziel, die
    Kreislaufwirtschaft zu erweitern. Dazu gehört das durchdachte Design von
    Produkten, um ihre Wiederverwendung und ihr Recycling zu erleichtern, sowie
    die Einführung innovativer Technologien zur Wiederverwendung dieser
    Materialien in neuen Produkten.
  * Eintreten für unterstützende Richtlinien: Aduro unterstützt die Entwicklung
    von Aktionsplänen und Richtlinien wie der Extended Producer Responsibility
    (EPR, erweiterte Herstellerverantwortung), die für die Förderung wirksamer,
    auf die Bedürfnisse der einzelnen Länder zugeschnittener Recyclinglösungen
    von wesentlicher Bedeutung sein können.
  * Fördern der internationalen Zusammenarbeit: Aduro arbeitet mit der Industrie
    und Regierungen zusammen, um die Integration des chemischen Recyclings in
    den jeweiligen nationalen Rahmen zu fördern.
Die Vereinbarung befürwortet einen technologieneutralen Ansatz, der verschiedene
Recyclingmethoden  unterstützt  und  Anreize  für  die Nachfrage nach recycelten
Kunststoffen  durch nationale  Aktionspläne setzt.  Und sie  ermutigt zu höheren
Investitionen   in   innovative   Technologien,  einschließlich  des  chemischen
Recyclings,  das eine wichtige Alternative  zum Deponieren oder Verbrennen nicht
mechanisch recycelbarer Kunststoffe wie medizinischen Abfällen darstellt. Dieser
integrierte  Ansatz zielt darauf  ab, die Recyclingkapazitäten  zu erweitern und
wirtschaftliche Vorteile für die gesamte Gemeinschaft zu schaffen.
?Unsere  Teilnahme am  INC-4 ist eine  fantastische Gelegenheit,  zur Diskussion
über fortschrittliches chemisches Recycling beizutragen und dessen entscheidende
Rolle    bei   der   Verwirklichung   einer   nachhaltigen   Kreislaufwirtschaft
hervorzuheben",  sagte Ofer Vicus, CEO von Aduro Clean Technologies. ?Wir freuen

uns, unsere Erkenntnisse und die Fortschritte, die wir mit der Hydrochemolytic(TM)-

Technologie  erzielt haben,  weitergeben zu  können. Wir  glauben, dass sie eine
wichtige  Rolle bei der Rückgewinnung  von mehr Kunststoffabfällen spielen kann,
die  derzeit  in  der  Umwelt  landen,  und  gleichzeitig  die  Ziele von INC-4
unterstützt."
Über das INC
Das Intergovernmental Negotiating Committee (INC) wurde durch einen einstimmigen
Beschluss aller 193 Mitgliedstaaten während der Fifth United Nations Environment
Assembly   (UNEA-5, fünfte   Umweltversammlung   der   Vereinten   Nationen)  im
Februar/März 2022  eingesetzt. Das  INC hat  eine wichtige  Aufgabe: Es will bis
2024 ein    rechtsverbindliches   globales   Instrument   zur   Bekämpfung   der
Kunststoffverschmutzung entwickeln. Diese Initiative wurde nach der historischen
UNEA-Resolution  5/14 ins Leben gerufen,  die den Titel  ?End Plastic Pollution:
Towards   an   International   Legally   Binding  Instrument  (Schluss  mit  der
Kunststoffverschmutzung:    Auf    dem    Weg    zu    einem    internationalen,
rechtsverbindlichen  Instrument)" trug und einen  bedeutenden Fortschritt in der
globalen Umweltpolitik darstellte.
Über Aduro Clean Technologies
Aduro  Clean Technologies entwickelt patentierte wasserbasierte Technologien für
das  chemische  Recycling  von  Kunststoffabfällen,  die Umwandlung von schwerem
Rohöl  und  Bitumen  in  leichteres,  wertvolleres  Öl  und  die  Umwandlung von
erneuerbaren  Ölen in höherwertige Kraftstoffe oder erneuerbare Chemikalien. Die

Hydrochemolytic(TM)-Technologie des Unternehmens basiert auf Wasser als kritischem

Wirkstoff  in einer chemischen Plattform, die bei relativ niedrigen Temperaturen
und  Kosten  arbeitet.  Dies  ist  ein  bahnbrechender Ansatz, der minderwertige
Ausgangsmaterialien in Ressourcen des 21. Jahrhunderts verwandelt.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Ofer Vicus, CEO
ovicus@adurocleantech.com (mailto:ovicus@adurocleantech.com)
Abe Dyck, Investor Relations
ir@adurocleantech.com (mailto:ir@adurocleantech.com)
+1 226 784 8889
Arrowhead (https://arrowhead.bid/cnsx-act/)
Thomas Renaud, Managing Director
enquire@arrowheadbid.com (mailto:enquire@arrowheadbid.com)
+1 212 619 6889
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese  Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete  Aussagen. Alle Aussagen, die
sich  nicht auf historische Tatsachen,  sondern auf Aktivitäten, Ereignisse oder
Entwicklungen  beziehen,  die  der  Überzeugung,  Erwartung  oder  Prognose  des
Unternehmens zufolge in der Zukunft eintreten werden oder eintreten können, sind
zukunftsgerichtete  Aussagen.  Die  zukunftsgerichteten  Aussagen  spiegeln  die
aktuellen   Erwartungen   der   Geschäftsleitung  wider,  die  auf  den  derzeit
verfügbaren  Informationen basieren. Sie unterliegen einer Reihe von Risiken und
Unsicherheiten,  die dazu führen können,  dass sich die tatsächlichen Ergebnisse
erheblich  von  jenen  unterscheiden,  die  in  den zukunftsgerichteten Aussagen
dargelegt  werden. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen,
die  den  zukunftsgerichteten  Aussagen  zugrunde  liegen, angemessen sind, sind
zukunftsgerichtete  Aussagen keine Garantie  für zukünftige Leistungen. Aufgrund
der  damit verbundenen Unsicherheiten sollte  diesen Aussagen keine unangemessen
hohe  Zuverlässigkeit beigemessen  werden. Zu  den wichtigen  Faktoren, die dazu
führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen
des  Unternehmens  abweichen,  gehören  ungünstige  Marktbedingungen  und andere
Faktoren,  die außerhalb der Kontrolle der  Parteien liegen. Das Unternehmen hat
weder  die ausdrückliche  Absicht noch  die Pflicht, zukunftsgerichtete Aussagen
aufgrund  neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen
zu  aktualisieren oder zu überarbeiten, soweit dies nicht durch geltende Gesetze
vorgeschrieben ist.
Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder
abgelehnt.
Ein        Foto       zu       dieser       Mitteilung       ist       verfügbar
unter https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/80a9a06a-
38ca-47e1-8e7f-6ee850d01f02.
°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ADURO CLEAN TECHNOLO... 0,980 USD 17.05.24 21:56 FINRA ot...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 897     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.05.2024 22:22 Aktien New York Schluss: Dow beendet gute Woche über 40 000...
17.05.2024 22:06 Kroatiens Parlament stimmt für rechte Koalition unter Plenk...
17.05.2024 21:34 Bidens Sicherheitsberater reist nach Saudi-Arabien und Israe...
17.05.2024 21:24 Stromnetz zerschossen - Selenskyj ruft Bürger zum Energiesp...
17.05.2024 21:07 US-Anleihen im Minus
17.05.2024 21:01 Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
17.05.2024 20:56 Devisen: Eurokurs stabil
17.05.2024 20:36 WDH/Boeing: Mehr Mitarbeiter-Hinweise auf Fehler seit Beinah...
17.05.2024 20:35 Boeing: Mehr Mitarbeiter-Hinweise auf Fehler seit Beinahe-Un...
17.05.2024 20:28 EQS-DD: Beiersdorf Aktiengesellschaft (deutsch)
17.05.2024 20:24 Presse: Siemens Energy will indische Windturbinensparte von ...
17.05.2024 20:21 Sportdirektor Kehl bestätigt: Morey und Wolf verlassen BVB
17.05.2024 20:20 Ukrainische Konsulate bedienen wieder wehrpflichtige Männer
17.05.2024 20:06 EQS-News: LEEF stattet den Karneval der Kulturen in Berlin m...
17.05.2024 20:03 Scholz bekräftigt Forderung nach Erhöhung des Mindestlohns...
17.05.2024 20:01 Aktien New York: Verschnaufpause nach Rekordlauf
17.05.2024 19:54 GESAMT-ROUNDUP 2: Israel weist Völkermord-Vorwurf zurück -...
17.05.2024 19:48 Scholz erklärt seine Haltung zu Rente für 'unverrückbar'
17.05.2024 19:24 ROUNDUP: Tote bei russischem Luftangriff auf Charkiw
17.05.2024 19:23 WDH/Armee: Leiche von Deutsch-Israelin Shani Louk im Gazastr...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
18.05.2024

ZUGER KANTONALBANK AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

DODLA DAIRY LTD.
Geschäftsbericht

JYOTI CNC AUTOMATION LTD.
Geschäftsbericht

JAIN IRRIG
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services