Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.04.2024 15:05

Nordkorea vermeldet Test von Sprengköpfen und Raketen

SEOUL (dpa-AFX) - Zur Entwicklung neuer Waffensysteme hat die selbst ernannte Atommacht Nordkorea eigenen Angaben zufolge einen "supergroßen Gefechtskopf" für strategische Marschflugkörper getestet. Zudem habe das General-Raketenbüro ebenfalls am Freitag Flugabwehrraketen zu Testzwecken in Richtung offenes Meer abschießen lassen, berichteten Staatsmedien am Samstag. Die Tests hätten ihren Zweck erfüllt. Weitere Details dazu wurden nicht genannt.

Die Tests standen demnach im Kontext der Entwicklung von Waffensystemen neuen Typs. Der Sprengkopf sei für die Ausrüstung eines Lenkflugkörpers "Hwasal-1 Ra-3" gedacht. Bei der Flugabwehrrakete habe sich um den Typ "Pyoltsi-1-2" gehandelt. Ihre Erprobung habe nichts mit der derzeitigen Lage in der Region zu tun.

Südkoreas Militär erfasste nach Berichten der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap die Tests des weithin isolierten Nachbarlandes. Es wurden demnach mehrere Lenkflugkörper und Raketen in Richtung des Meers zwischen der koreanischen Halbinsel und China abgefeuert. Das Militär habe erklärt, es werde genau beobachtet, ob es Anzeichen für nordkoreanische Provokationen gebe.

Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel haben deutlich zugenommen. Seit Anfang 2022 hat Nordkorea verstärkt atomwaffenfähige Raketen getestet. Nach eigenen Angaben hatte es zuletzt auch mehrfach strategische Marschflugkörper für den Ausbau der nuklearen Schlagkraft des Landes getestet. Südkorea verstärkte seine Zusammenarbeit mit dem Verbündeten USA.

Beide Länder treibt die Sorge um, dass Nordkorea im Gegenzug für seine angenommenen Waffenlieferungen an Russland auch zunehmend Hilfe bei der Waffentechnologie aus Moskau erhalten könnte. Nach Angaben des südkoreanischen Verteidigungsministeriums unterstützt das von Kim Jong Un regierte Nordkorea den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, indem es bereits Tausende von Containern mit Munition und Militärgerät geliefert habe./dg/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 132     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.05.2024 15:13 Macron zu Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen
26.05.2024 15:12 EU-Ratspräsident: Müssen bei Flugabwehr für Ukraine voran...
26.05.2024 15:12 ROUNDUP: Habeck wirft Israel Völkerrechtsbruch vor - CSU em...
26.05.2024 15:11 Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
26.05.2024 15:10 Hofreiter: Ukraine Abwehr von Angriffen auf russischem Gebie...
26.05.2024 15:10 US-Regierung fordert erneut mehr humanitäre Hilfe im Gazast...
26.05.2024 15:08 Frankreich evakuiert Touristen aus Neukaledonien
26.05.2024 15:08 China beendet Militärübung rund um Taiwan
26.05.2024 15:06 Italien gibt wieder Millionen für UN-Palästinenserhilfswerk
26.05.2024 15:05 Berichte über Treffer auf russisches Atomraketen-Frühwarns...
26.05.2024 15:04 Lindner: Noch viel Arbeit für weitere Finanzierung der Ukra...
26.05.2024 15:04 EU-Kommissionschefin bleibt bei Plan für Kooperation auch m...
26.05.2024 15:02 Trotz Gerichtsentscheids: Israel setzt Militäreinsatz in Ra...
26.05.2024 15:02 UEFA: Keine Sorge wegen Rechtsstreits um Abseitstechnik
26.05.2024 15:00 Ukrainischer Rückzug vor Charkiw - Ermittlungen gegen Offiz...
26.05.2024 15:00 Mehr als 10 000 Menschen überqueren Ärmelkanal schon in di...
26.05.2024 14:58 Bericht: Indirekte Gaza-Verhandlungen könnten weitergehen
26.05.2024 14:58 Russland und Iran: Außenminister bekräftigen Kooperation
26.05.2024 14:58 Susanne Wille wird neue Chefin des Schweizer Rundfunks SRG
26.05.2024 14:57 Spanien und Irland fordern von Israel Ende der Rafah-Offensi...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.05.2024

IKEGPS GROUP LIMITED
Geschäftsbericht

ZIDANE CAPITAL CORPORATION
Geschäftsbericht

ZEDA LTD.
Geschäftsbericht

YONGMAO HOLDINGS LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services