Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
16.04.2024 11:55

Digital-Ranking der Bundesländer: Hamburg vor Berlin und Bayern

BERLIN (dpa-AFX) - Hamburg hat sich bei einem Digital-Ranking des Branchenverbandes Bitkom vor Berlin und Bayern an die Spitze gesetzt. Die Hansestadt konnte vor allem mit Bestnoten bei der digitalen Infrastruktur überzeugen und erzielte über alle Bereiche hinweg 73,5 von 100 möglichen Punkten. Berlin punktete in der am Dienstag veröffentlichten Studie vor allem im Bereich digitale Wirtschaft und kam insgesamt auf 71,5 Punkte. Bayern erzielte 66,9 Punkte. Die niedrigsten Indexwerte erreichten Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Untersucht wurden vier Bereiche: "digitale Wirtschaft", "digitale Infrastruktur", "Governance & digitale Verwaltung" sowie "digitale Gesellschaft". Innerhalb dieser Kategorien wurden 26 Indikatoren untersucht, etwa der 5G-Ausbau, die Glasfaserversorgung oder die Ladeinfrastruktur für Elektroautos in der Infrastruktur-Kategorie. In der Kategorie "digitale Gesellschaft" wurde etwa die Zahl der Pflichtstunden Informatik an den Schulen, die Nutzung digitaler Behördenleistungen oder die Einstellung der Bevölkerung zur Digitalisierung ausgewertet. Dafür wurden auch mehr als 5600 Menschen befragt. Die Umfrageergebnisse lieferten repräsentative Ergebnisse für alle Bundesländer.

Spitzenreiter Hamburg sammelte nicht nur mit einem guten Glasfaserausbau und einer flächendeckenden 5G-Versorgung viele Punkte, sondern auch mit einer Digitalstrategie. So würden in der Hansestadt für die Bereiche Verwaltung, Infrastruktur, Bildung und Wirtschaft messbare Digitalziele definiert. Nachholbedarf hat die Hansestadt dem Index zufolge bei der digitalen Gesellschaft, wo nur Platz 11 erreicht wird. Hier fehle es etwa an Pflichtstunden für Informatik an allen Schulformen, wie sie beispielhaft in Mecklenburg-Vorpommern, im Saarland und in Sachsen praktiziert würden.

Start-up-Hauptstadt Berlin

Berlin punktet vor allem als Start-up-Hauptstadt. Hier ist auch der Anteil der Unternehmen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie an der Gesamtwirtschaft mit 4,6 Prozent vergleichsweise hoch. Bundesweit liegt der Durchschnitt bei 2,9 Prozent. Der Anteil an IT-Fachkräften ist mit 4,3 Prozent in Berlin ebenfalls besonders hoch. In Spitzenfeld liegen auch die Werte beim 5G-Mobilfunk. Nachholbedarf sieht der Bitkom-Index dagegen beim Ausbau von Glasfaser und der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Bayern auf Platz 3 sammelte Punkte unter anderem durch ein eigenes Digitalministerium. Außerdem überzeugte der Freistaat bei der digitalen Verwaltung: Bayern habe bereits 43 Prozent der digitalen Verwaltungsleistungen des Onlinezugangsgesetzes umgesetzt, deutlich besser als der Länderdurchschnitt (35 Prozent). Auf der Positivseite verzeichnete der Bitkom zudem die hohe Zahl der Informatikabschlüsse an bayerischen Hochschulen. Nachholbedarf macht der Bitkom dagegen beim Glasfaserausbau aus.

Bitkom-Präsident Ralf Wintergerst sagte, mit dem Länderindex würden die 16 Länder bei der Digitalisierung vergleichbar gemacht. "Es zeigen sich enorme Unterschiede zwischen den digital führenden Ländern und den Nachzüglern." Er verwies darauf, dass auch jenseits der Stadtstaaten und den bevölkerungsreichen Ländern wie Baden-Württemberg und NRW auch kleine Bundesländer in einzelnen Kategorien zu den Vorreitern gehörten: So liege Mecklenburg-Vorpommern in der Kategorie digitale Gesellschaft auf dem ersten Platz. Schleswig-Holstein belege beim Ausbau der digitalen Infrastruktur einen für ein Flächenland hervorragenden Platz 2./chd/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   18 19 20 21 22    Berechnete Anzahl Nachrichten: 902     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.05.2024 07:31 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erw...
17.05.2024 07:29 PGA Championship: Kaymer überrascht zum Auftakt in Kentucky
17.05.2024 07:20 NHL: Draisaitl und Oilers droht Playoff-Aus
17.05.2024 07:20 ROUNDUP: Europarat verabschiedet KI-Konvention
17.05.2024 07:15 NBA: Nuggets müssen in siebtes Spiel gegen Minnesota
17.05.2024 07:01 Umarmung zum Abschied: Xi und Putin beenden Gespräche in Pe...
17.05.2024 07:00 EQS-Adhoc: Arbonia akquiriert den spanischen Marktführer f?...
17.05.2024 07:00 EQS-News: Implenia steigert Punktezahl im Nachhaltigkeitsrat...
17.05.2024 07:00 EQS-News: Einladung zur ordentlichen Generalversammlung 2024...
17.05.2024 06:55 Goldman hebt Ziel für Fraport auf 76 Euro - 'Buy'
17.05.2024 06:52 Goldman hebt Ziel für Commerzbank auf 16,60 Euro - 'Neutral'
17.05.2024 06:47 DAX-FLASH: Korrektur vom Rekord setzt sich fort
17.05.2024 06:43 Jefferies senkt Lanxess auf 'Underperform' und Ziel auf 22 E...
17.05.2024 06:35 ROUNDUP: Tesla kann sein Gelände vergrößern - Protest sol...
17.05.2024 06:35 ROUNDUP: Slowakei bangt nach Attentat weiter um Regierungsch...
17.05.2024 06:35 ROUNDUP: Israel vor Internationalem Gerichtshof - Die Nacht ...
17.05.2024 06:35 ROUNDUP: Ukraine wehrt sich an neuer Front bei Charkiw - Die...
17.05.2024 06:35 ROUNDUP/Trotz Steuerschätzung: Lindner zuversichtlich im Ha...
17.05.2024 06:35 ROUNDUP/Niederlage vor Gericht: Ampel muss Klimaschutzprogra...
17.05.2024 06:27 EQS-News: Anpassung im Ankeraktionariat (deutsch)
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
18.05.2024

ZUGER KANTONALBANK AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

DODLA DAIRY LTD.
Geschäftsbericht

JYOTI CNC AUTOMATION LTD.
Geschäftsbericht

JAIN IRRIG
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services