Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
15.04.2024 18:31

Original-Research: Wüstenrot und Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen

    ^

Original-Research: Wüstenrot und Württembergische AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Wüstenrot und Württembergische AG

Unternehmen: Wüstenrot und Württembergische AG
ISIN: DE0008051004

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 15.04.2024
Kursziel: 23,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Christoph Hoffmann

W&W sieht auch 2024 inflationsbedingte Ergebnisbelastungen
 
W&W hat jüngst ihren Geschäftsbericht vorgelegt und die im November
angepasste Prognose innerhalb der unteren Hälfte der Bandbreite erfüllt.
Die Dividende wird trotz eines komfortablen Gewinns und einer geringen
Ausschüttungsquote gleich belassen.
 
[Tabelle]
 
Sachversicherung in Q4/23 mit negativem Ergebnisbeitrag: Wie bereits in
unseren letzten Publikationen beschrieben, leidet W&W in seinem
ergebnisseitig wichtigsten Segment aktuell unter der Inflation, die nur
verzögert durch die Anhebung der Prämien weitergegeben werden kann.
Ebenfalls belasteten höhere Schadensaufkommen. In Q4 erzielte die
Sachversicherung gar ein leicht negatives Ergebnis von -1,6 Mio. EUR,
sodass im FY lediglich ein Ergebnisbeitrag von 8,3 Mio. EUR nach 130,3 Mio.
EUR im Vj. zu Buche stand. Die Combined Ratio betrug 99,3% nach 92,7% im
Vorjahr und lag damit leicht über dem Branchendurchschnitt von 98%. Obwohl
die Prämien unterjährig bereits um einen zweistelligen Prozentsatz
angehoben wurden, erwartet W&W erst 2025 eine Rückkehr zu normalisierten
Gewinn-Niveaus.
 
VSM der Personenversicherung steigt durch Neubewertung deutlich: In 2023
konnte die Beitragssumme um 5,6% yoy auf 3,5 Mrd. EUR gesteigert werden,
wodurch sich der Marktanteil leicht von 1,9% auf 2,0% erhöhte. Die
vertragliche Service Marge (VSM) stieg im letzten GJ von 1,05 Mrd. EUR auf
1,59 Mrd. EUR. Maßgeblicher Treiber für die Erhöhung waren
Bewertungseffekte i.H.v. 601 Mio. EUR, die aufgrund des gestiegenen
Zinsumfelds anfielen (EZB-Hauptrefinanzierungssatz stieg 2023 von 2,5% auf
4,5%). Das Neugeschäft (47 Mio. EUR VSM) konnte die auslaufenden Verträge
(107 Mio. EUR VSM-Auflösung) allerdings nur zu 44% kompensieren. Die
VSM-Marge des Neugeschäfts in der Lebensversicherung betrug in 2023 unseren
Schätzungen zufolge 3,3% (MONe). Der Barwert der Überschüsse (VSM) der
Personenversicherung i.H.v. 1,6 Mrd. EUR übersteigt damit bereits die
aktuelle MCap um rd. 28%.
 
Wüstenrot gewinnt im Neugeschäft weiter Marktanteile und steht nun unter
EZBAufsicht: In 2023 konnte Wüstenrot im Neugeschäft nahezu an das
Rekordjahr 2022 anschließen und seinen Marktanteil (bezogen auf
Netto-Bausparneugeschäft) von 15,0% auf 16,9% steigern. Das Ergebnis lag
mit 54,6 Mio. EUR nur leicht unter dem Vorjahr (61,5 Mio. EUR), obwohl sich
2022 positive Sondereffekte im hohen zweistelligen Mio.- Bereich aus der
Auflösung von mehreren Vertragsjahrgängen ergeben hatten. Da die
Bilanzsumme der Bausparkasse die 30-Mrd.-EUR-Grenze überschritten hat,
steht das Institut nun zusammen mit der LBS Süd unter besonderer Aufsicht
der EZB. Nach Unternehmensangaben wird dies zu zusätzlichem
Verwaltungsaufwand führen, da das Geschäftsmodell lediglich in Deutschland
verfolgt wird und u.E. auch ein gemeinsames Verständnis der
Geschäftsaktivitäten entwickelt werden muss. Darüber hinaus befindet sich
Wüstenrot aktuell in der Einführungsphase eines neuen Kernbankensystems,
was bis 2025 die Profitabilität belasten, anschließend u.E. jedoch sowohl
produkt- als auch effizienzseitig deutliche Verbesserungen mit sich bringen
dürfte
 
Fazit: Obwohl W&W im ergebnisseitig wichtigsten Segment nur einen
marginalen Gewinn erzielt hat, belief sich das EPS auf 1,48 EUR und hätte
Spielraum für eine höhere Dividende gelassen (Ausschüttungsquote 44%). Da
das Geschäftsmodell u.E. weiter intakt ist und inflationsbedingte
Prämienerhöhungen am Markt durchsetzbar sind, halten wir eine Rückkehr zu
normalisierten Gewinn-Niveaus bis 2025 für visibel. Wir bestätigen unsere
Kaufempfehlung und unser Kursziel i.H.v. 23,00 EUR.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/29427.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
WUESTENROT & WUERTTE... 13,040 EUR 24.05.24 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 707     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
24.05.2024 18:10 Dax holt frühe Verluste auf
24.05.2024 18:10 EQS-News: Generalversammlung von Phoenix Mecano genehmigt al...
24.05.2024 18:07 DZ Bank senkt fairen Wert für Boeing auf 226 Dollar - 'Kauf...
24.05.2024 18:06 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax holt frühe Verluste a...
24.05.2024 18:03 OTS: KfW IPEX-Bank / KfW IPEX-Bank: 'Grüne' Finanzierung f?...
24.05.2024 18:03 ROUNDUP/Anerkennung Palästinas: Israel schränkt spanische ...
24.05.2024 18:00 EQS-Adhoc: HPI AG: Stundung der Rückzahlungsverpflichtung d...
24.05.2024 18:00 EQS-DD: learnd SE (deutsch)
24.05.2024 17:58 Nasa hofft auf ersten bemannten 'Starliner'-Testflug im Juni
24.05.2024 17:57 Steinhauser beim Giro erneut auf dem Podium
24.05.2024 17:57 ROUNDUP: Neue Vorgaben für mehr Tierschutz auf dem Weg
24.05.2024 17:54 Deutsche Anleihen kaum verändert
24.05.2024 17:54 EQS-Stimmrechte: SAF-HOLLAND SE (deutsch)
24.05.2024 17:52 Palästinensische Autonomiebehörde fordert Druck auf Israel
24.05.2024 17:51 Aktien Frankfurt Schluss: Dax holt frühe Verluste auf
24.05.2024 17:50 Baader Bank hebt Ceconomy auf 'Add' - Ziel hoch auf 3,40 Eur...
24.05.2024 17:49 Südafrika begrüßt Gerichtsentscheid zu Rafah-Offensive
24.05.2024 17:49 EQS-Stimmrechte: SAF-HOLLAND SE (deutsch)
24.05.2024 17:44 EQS-Stimmrechte: SAF-HOLLAND SE (deutsch)
24.05.2024 17:42 Kabinett bringt strengere Tierschutzvorgaben auf den Weg
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
25.05.2024

VELS FILM INTERNATIONAL LIMITED
Geschäftsbericht

SWISS ESTATES AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

LATVIJAS GAZE
Geschäftsbericht

EAM SOLAR
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services