Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
15.04.2024 06:15

ROUNDUP/UN-Chef vor Sicherheitsrat: 'Naher Osten am Rande des Abgrunds'

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Angriff des Irans auf Israel hat UN-Generalsekretär António Guterres vor dem Weltsicherheitsrat dringend zur Deeskalation aufgerufen. "Der Nahe Osten steht am Rande des Abgrunds", sagte Guterres am Sonntag bei einer Sondersitzung des mächtigsten UN-Gremiums in New York. "Die Menschen in der Region stehen vor der realen Gefahr eines verheerenden großen Konflikts. Jetzt ist die Zeit, zu entschärfen und zu deeskalieren. Jetzt ist die Zeit für maximale Zurückhaltung." Die Welt habe "eine gemeinsame Verantwortung, auf Frieden hinzuarbeiten", sagte Guterres weiter. "Weder die Region noch die Welt können sich mehr Krieg leisten."

Die Sondersitzung war auf Bitten Israels einberufen worden. Zuvor hatte der Iran in der Nacht zum Sonntag erstmals in der Geschichte der Islamischen Republik seinen Erzfeind Israel direkt angegriffen. Israels Armee berichtete von rund 300 Raketen, Drohnen und Marschflugkörpern, die fast alle abgefangen worden seien. Der Iran stellte die Operation mit dem Titel "Aufrichtiges Versprechen" als Vergeltungsschlag für die Tötung hochrangiger Offiziere in Syrien dar. Am 1. April waren bei einem mutmaßlich von Israel geführten Luftangriff auf das iranische Botschaftsgelände in der syrischen Hauptstadt Damaskus zwei Brigadegeneräle getötet worden.

Der iranische UN-Botschafter Amir Saeid Iravani sagte, die Islamische Republik habe ihr Recht auf Selbstverteidigung ausgeübt: "Diese Aktionen waren notwendig und verhältnismäßig." Israels Vertreter Gilad Erdan hielt dagegen, der Iran habe "jede rote Linie überschritten" und sein Land habe nun wiederum das Recht, Vergeltung zu üben. "Wir sind kein Frosch im kochenden Wasser. Wir sind ein Land der Löwen. Nach so einer massiven und direkten Attacke auf Israel darf die ganze Welt - und Israel am allermeisten - nicht tatenlos bleiben. Wir werden unsere Zukunft verteidigen", sagte Erdan.

Auch andere Botschafter, darunter die Vertreter Frankreichs, Großbritanniens und der USA, verurteilten den iranischen Angriff. "Der Sicherheitsrat hat eine Verpflichtung, dieses Handeln des Irans nicht unbeantwortet zu lassen", sagte der stellvertretende US-Botschafter Robert Wood./cah/DP/zb



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   17 18 19 20 21    Berechnete Anzahl Nachrichten: 406     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.05.2024 14:48 Macron beginnt Staatsbesuch in Deutschland
26.05.2024 14:45 Litauen: Stichwahl um Präsidentenamt angelaufen - Nauseda a...
26.05.2024 14:44 200 Lastwagen rollen von Rafah über Kerem Schalom in den Ga...
26.05.2024 14:43 Brand in Baumarkt in Charkiw nach russischem Luftangriff gel...
26.05.2024 14:42 Trotz Krah-Eklat stabile Zustimmung zur AfD - Parteispitze k...
26.05.2024 14:41 Regierungschefs Chinas und Japans besuchen für Dreier-Gipfe...
26.05.2024 14:40 Gläubige durchbrechen Sperren auf Meron-Berg - Konflikt mit...
26.05.2024 14:39 Britische Konservative wollen Pflichtjahr einführen
26.05.2024 14:38 Selenskyj bittet Xi und Biden persönlich zum Friedensgipfel
26.05.2024 14:37 'Tourists go home!' - Großprotest gegen Massentourismus auf...
26.05.2024 14:37 Fortuna gelassen und selbstbewusst - Letzte Bochum-Chance
26.05.2024 14:35 CDU beklagt: Online-Abstimmung über Verbrenner-Verbot manip...
26.05.2024 14:33 Zverev vs. Nadal: Tenniswelt freut sich auf «Popcorn»-Match
26.05.2024 14:31 Kommunalwahlen in Thüringen ruhig angelaufen
26.05.2024 14:30 Le Pen zeigt sich offen für Zusammenarbeit mit Meloni
26.05.2024 14:29 Scholz will Regeln für Waffen-Einsatz im Ukraine-Krieg nich...
26.05.2024 14:28 Hamas feuert erstmals seit vier Monaten Raketen auf Großrau...
26.05.2024 14:25 Nagelsmanns Signal zum EM-Start: «Vollgas» in der Idylle
26.05.2024 14:25 Abtreibungsmedikamente: US-Gouverneur unterschreibt strenges...
26.05.2024 14:25 CDU-Politiker: 'Der Krieg lässt sich nur mit Schulden gewin...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.05.2024

ZIDANE CAPITAL CORPORATION
Geschäftsbericht

ZEDA LTD.
Geschäftsbericht

YONGMAO HOLDINGS LTD
Geschäftsbericht

YNVISIBLE INTERACTIVE
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services