Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
13.04.2024 17:30

DIHK beklagt zu hohe Energiepreise

Industrie- und Handelskammer

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem deutschen Atomausstieg beklagt die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) weiterhin hohe Strompreise. «Deutsche Unternehmen brauchen international wettbewerbsfähige Energiepreise und sind auf eine sichere Versorgung angewiesen», sagte DIHK-Präsident Peter Adrian den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Adrian verwies darauf, dass die deutschen Strompreise an der Börse noch immer doppelt so hoch seien wie 2019. Allerdings sind die Preise im Verlauf des vergangenen Jahres gefallen. Zusammen mit Steuern, Netzentgelten und Umlagen seien die Kosten zum Teil sogar viermal so hoch wie in anderen Ländern, sagte Adrian. «Derzeit sprechen viele Gründe dafür, dass dieser Wettbewerbsnachteil auch in Zukunft bestehen bleibt. Gleichzeitig berichten uns viele Unternehmen von kleineren und größeren Stromausfällen», so Adrian weiter. In Deutschland waren am 15. April 2023 die drei letzten Atomkraftwerke vom Netz gegangen. 

Strominfrastruktur in Europa stärken

Für die Zukunft forderte Adrian: «Bestehende Kraftwerke dürfen wir daher frühestens dann abschalten, wenn andere Leistungen gesichert zur Verfügung stehen. Für einen versorgungssicheren Energiemix sind neben wetterunabhängigen Erneuerbaren wie Wasserkraft, Tiefen-Geothermie und Biomasse auch Gas- und voraussichtlich Kohlekraftwerke mindestens solange notwendig, bis Energiespeicher und Wasserstoffkraftwerke ausreichend zur Verfügung stehen», erklärte er.

Darüber hinaus regte er an, die europäische, grenzüberschreitende Strominfrastruktur weiter zu stärken. Eine gemeinsame europäische Versorgung sei effizienter und sicherer, so Adrian.

Nach Angaben des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft lag der durchschnittliche Strompreis für die Industrie bei Neuabschlüssen Anfang 2024 bei 17,65 Cent pro Kilowattstunde, 2019 waren es demnach 18,43 Cent. Etwa ein Drittel davon entfiel damals noch auf die EEG-Umlage, die inzwischen nicht mehr fällig wird. In der Energiekrise nach dem russischen Angriff auf die Ukraine 2020 war der Preis auf 43,20 Cent hochgeschnellt.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 660     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.05.2024 21:16 IRW-News: Patriot Battery Metals Inc.: Patriot Battery Metal...
21.05.2024 21:13 US-Anleihen: Moderate Gewinne
21.05.2024 21:05 «Trinken jeden Morgen Blut»: Bayer forsch ins Finale
21.05.2024 20:59 Devisen: Euro weitgehend stabil zum US-Dollar
21.05.2024 20:53 Alba Berlin steht nach drittem Sieg gegen Bonn im Halbfinale
21.05.2024 20:40 RBC senkt Ziel für Carl Zeiss Meditec auf 145 Euro - 'Outpe...
21.05.2024 20:35 Pistorius kritisch zu Haftbefehl-Anträgen gegen israelische...
21.05.2024 20:15 EQS-News: Ad Hoc Mitteilung gemäss Ziffer 16 KR BX Swiss vo...
21.05.2024 20:06 Aktien New York: Wenig verändert - Zurückhaltung vor Zahle...
21.05.2024 19:54 Große Sorge bei WHO: 8 Millionen Syphilis-Infektionen pro J...
21.05.2024 19:45 ROUNDUP: Tarifeinigung auch für Einzelhandel in Niedersachs...
21.05.2024 19:27 Nachrichtenagentur AP: Ausrüstung in Israel beschlagnahmt
21.05.2024 19:20 ROUNDUP 2: Klimaaktivisten wegen Bildung einer kriminellen V...
21.05.2024 19:16 ROUNDUP: London kündigt Entschädigung nach Skandal um Blut...
21.05.2024 19:01 EQS-Stimmrechte: IMMOFINANZ AG (deutsch)
21.05.2024 18:55 ROUNDUP 3: Trump-Prozess mit Zeugen durch - Schlussplädoyer...
21.05.2024 18:52 ROUNDUP 2: Baerbock und Kuleba fordern mehr Unterstützung b...
21.05.2024 18:49 IRW-News: Loop Industries, Inc: Loop Industries kooperiert m...
21.05.2024 18:45 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
21.05.2024 18:44 Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor allem in Warschau
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.05.2024

OODASH AB
Geschäftsbericht

AUDIUS SE
Geschäftsbericht

YARN SYNDICATE
Geschäftsbericht

Y.S.P.SOUTHEAST AS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services