Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
08.12.2023 13:42

Beamtenbund wirft Länder-Arbeitgebern Ignoranz vor

POTSDAM (dpa-AFX) - Im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst der Länder hat der Chef des Beamtenbunds dbb, Ulrich Silberbach, den Arbeitgebern Ignoranz vorgeworfen. Die Gewerkschaften Verdi und dbb verhandeln seit Donnerstag in der dritten Gesprächsrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in Potsdam über das Einkommen von mehr als einer Million Tarifbeschäftigten. Die eigentlich auf zwei Tage angesetzten Verhandlungen werden sich nach Einschätzung aus Verhandlungskreisen wahrscheinlich bis Samstag ziehen.

Konkrete Angaben zum Verhandlungsstand wollte Silberbach nicht machen. "Das Stimmungsbild ist, dass wir immer noch erschrocken sind, mit welcher Ignoranz die Arbeitgeber der Länder auf die Situation der Beschäftigten in den Ländern schauen", sagte er vor demonstrierenden Gewerkschaftsmitgliedern. Silberbach trat gemeinsam mit dem Chef der Lokomotivführer-Gewerkschaft, Claus Weselsky, auf. Er wollte damit Solidarität mit den bei der Bahn streikenden Lokführern demonstrieren. Die GDL ist Mitglied im Dachverband dbb, beide Tarifrunden finden aber unabhängig voneinander statt.

Silberbach sagte, die TdL mache in den Verhandlungen zwar Rechenbeispiele. "Aber noch ist nichts konkret." Dabei sei etwa für die innere Sicherheit und eine gute Bildung in Deutschland eine "vernünftige Personalausstattung" nötig. Die Realität des öffentlichen Dienstes sei aber: "Heute fehlen im klassischen Verwaltungsdienst 300 000 Beschäftigte." Ohne einen deutlich besseren Tarifvertrag drohe sich die Personallage in Zeiten von Inflation weiter zu verschlechtern.

Die Gewerkschaften fordern 10,5 Prozent mehr Einkommen, mindestens aber 500 Euro mehr, mehr Geld für die Beschäftigten in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen sowie Tariflohn für studentische Beschäftigte. Der TdL ist das wegen der angespannten Haushaltslage vieler Länder zu teuer./bw/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.391     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.02.2024 18:59 Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen überwiegend höher
23.02.2024 18:58 Grotheer holt dritten Skeleton-WM-Titel - Bronze für Neise
23.02.2024 18:53 Teilgenehmigung für Test von LNG-Terminal auf Rügen erteilt
23.02.2024 18:49 ROUNDUP: Ukraines Regierungschef spricht mit polnischen Demo...
23.02.2024 18:43 ROUNDUP 3: Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitra...
23.02.2024 18:41 Biden: Kampfeswille der Ukraine ist 'ungebrochen'
23.02.2024 18:41 ROUNDUP: Brüssel genehmigt Milliardenhilfe für grünen Sta...
23.02.2024 18:40 WWF verlangt ambitioniertes Fischereiabkommen bei WTO-Minist...
23.02.2024 18:40 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Weiter gute Stimmung zum Woch...
23.02.2024 18:39 SGL Carbon prüft Verkauf des Geschäfts mit Carbonfasern
23.02.2024 18:34 Ölpreise geben nach
23.02.2024 18:28 Europa League: Bekannte Gegner für Bayer und Freiburg
23.02.2024 18:26 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax krönt Wochenausklang ...
23.02.2024 18:13 EQS-News: SGL Carbon prüft strategische Optionen für den G...
23.02.2024 18:11 EQS-Adhoc: SGL Carbon prüft strategische Optionen für den ...
23.02.2024 18:06 Dax zum Wochenausklang auf Rekordhoch
23.02.2024 18:04 Aktien Wien Schluss: Moderate Verluste zum Wochenschluss
23.02.2024 18:04 Deutsche beim Skifliegen in Oberstdorf auf Rang sechs
23.02.2024 18:00 EQS-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
23.02.2024 17:59 Aktien Europa Schluss: Versöhnlicher Wochenabschluss - Aufw...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.02.2024

MYFC HOLDING AB
Geschäftsbericht

WICKET GAMING AB
Geschäftsbericht

ABRDN EUROPEAN LOGISTICS INCOME PLC
Geschäftsbericht

ZIGNSEC AB
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services