Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
05.06.2023 14:38

Aktien New York Ausblick: Kaum Bewegung - Apple mit Computerbrille im Fokus

NEW YORK (dpa-AFX) - Die jüngste Euphorie an den US-Börsen über das Ende des US-Schuldendramas dürfte am Montag wieder der Normalität Platz machen. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial über eine Stunde vor Handelsbeginn praktisch unverändert bei 33 763 Punkten.

Den technologielastigen Nasdaq 100 , der am Freitag deutlich weniger von der Einigung auf eine Schuldenobergrenze profitiert hatte, sieht IG 0,2 Prozent im Minus bei 14 516 Punkten. Im Fokus der Anleger steht nach einigen Konjunkturdaten im weiteren Tagesverlauf vor allem die Entwicklerkonferenz von Apple .

Nach China und Europa veröffentlichen am Montag auch die USA Einkaufsmanagerindizes aus dem Dienstleistungssektor. Dazu kommen Daten zum Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter. Wegen des Zinsentscheids der US-Notenbank Fed am 14. Juni beäugen die Anleger die wirtschaftliche Entwicklung noch genauer als sonst. Die heutigen Daten haben für die Geldpolitik allerdings nicht einen so großen Stellenwert wie der am vergangenen Freitag veröffentlichte Arbeitsmarktbericht.

Die Apple-Aktionäre können sich auf eine Fortsetzung der jüngsten Kursrally und womöglich ein neues Rekordhoch freuen: Mit einem vorbörslichen Plus von 0,8 Prozent auf 182,41 US-Dollar notieren die Titel minimal unter der Anfang 2022 aufgestellten, bisherigen Bestmarke von 182,94 Euro. Sollten sich Gerüchte bestätigen, wird der Technologiekonzern auf seiner heute beginnenden, fünftägigen Entwicklerkonferenz eine Computer-Brille vorstellen, mit der er den Bereich der sogenannten "Mixed Reality" neu definieren will. Über das Gerät sollen virtuelle Einblendungen in die echte Welt möglich sein (Augmented Reality, AR). Gleichzeitig soll man aber auch komplett in virtuelle Welten eintauchen können (Virtual Reality, VR). Die Mischung von AR und VR nennt man "Mixed Reality" (XR). Zuletzt hatte Apple 2014 mit seiner Computeruhr die letzte große Produktinnovation vorgestellt.

Der Einstieg in das neue Segment ist für Apple allerdings mit erheblichen unternehmerischen Risiken verbunden. Zum einen ist der Markt für VR- und AR-Quellen bislang nicht besonders groß. Und zum anderen muss das Unternehmen gegen Wettbewerber antreten, die seit vielen Jahren Erfahrungen mit den Datenbrillen und den dafür notwendigen Anwendungen gesammelt haben. Der Facebook-Konzern nahm die geplante virtuelle Bevölkerung des digitalen "Metaverse" sogar zum Anlass, sich in Meta umzubenennen - und versuchte bereits am vergangenen Donnerstag mit der Ankündigung eines neues Modell seiner Quest-Brillen, Apple den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die Meta-Aktien verloren am Montag vorbörslich rund ein Prozent.

Ölwerte dürften von den deutlich anziehenden Ölpreisen, nachdem Saudi-Arabien zum Ende einer turbulenten Opec-Sitzung eine einseitige deutliche Förderkürzung angekündigt hatte. Chevron und Exxon Mobil verteuerten sich jeweils rund 1,5 Prozent.

Die Titel von Dish Network büßten nach ihrem jüngsten Kurssprung 2,7 Prozent an Wert ein. Sie hatten am Freitag davon profitiert, dass die Nachrichtenagentur Bloomberg aus informierten Kreisen berichtet hatte, der US-Einzelhandelsriese Amazon wolle den dortigen Mobilfunkmarkt aufmischen und verhandle mit Verizon, der Telekom-Tochter T-Mobile US und mit Dish über ein Angebot für einen kostengünstigen oder möglicherweise kostenlosen landesweiten Mobilfunkdienst für seine Prime-Abonnenten in den USA.

JPMorgan-Branchenexperte Akhil Dattani blieb in seinem Kommentar allerdings recht gelassen. Immerhin hätten AT&T , T-Mobile und auch Verizon inzwischen dementiert, mit Amazon entsprechende Gespräche zu führen. Zudem habe auch ein Amazon-Sprecher erklärt, dass das Thema Mobilfunk für Prime-Kunden nicht auf der Agenda stehe. UBS-Experte Polo Tang bewertete den Bericht ähnlich skeptisch. Belasten könnte bei Dish zudem, dass das IT-Sicherheitsunternehmen Palo Alto den Fernsehsatellitenbetreiber im marktbreiten S&P-500-Index ersetzen dürfte. Palo Alto legten um 4,7 Prozent zu./gl/mis



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
AMAZON.COM INC. 131,270 USD 25.09.23 22:00 Nasdaq
APPLE INC 176,080 USD 25.09.23 22:00 Nasdaq
AT&T INC. 15,060 USD 25.09.23 22:02 NYSE
CHEVRON CORPORATION 168,710 USD 25.09.23 22:02 NYSE
META PLATFORMS INC. ... 300,830 USD 25.09.23 22:00 Nasdaq
T-MOBILE US INC. 140,010 USD 25.09.23 22:00 Nasdaq
VERIZON COMMUNICATIO... 33,160 USD 25.09.23 22:00 NYSE
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 634     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.09.2023 15:43 ROUNDUP: 'Wir werden durchgereicht' - in der Industrie wachs...
26.09.2023 15:42 «Wir verlieren Unternehmen»: Sorgen in der Industrie wachsen
26.09.2023 15:39 Bayern-Basketballer greifen an: «Es reicht jetzt»
26.09.2023 15:34 Merz fordert Scholz abermals zu Initiative zur Migration auf
26.09.2023 15:32 Rumänien will für Milliardensummen F-35-Kampfjets kaufen
26.09.2023 15:31 USA: Hauspreise legen weiter zu - Case-Shiller-Index
26.09.2023 15:29 Amazon schließt Luftfrachtzentrum am Flughafen Leipzig/Halle
26.09.2023 15:25 Börse Frankfurt-News: Batterie- und KI-Unternehmen gefragt ...
26.09.2023 15:25 Dax im Minus - Verluste wegen Zins- und Wachstumssorgen
26.09.2023 15:24 EQS-Adhoc: Einstellung des Börsenhandels bei Xetra (deutsch)
26.09.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 26.09.2023 - 15.15 UHR
26.09.2023 15:17 USA: Häuserpreise legen überraschend deutlich zu - FHFA
26.09.2023 15:16 Kreise: Auch Tesla und BMW im Visier von EU-Beihilfeuntersuc...
26.09.2023 15:12 IRW-News: Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater: Mitteilung...
26.09.2023 15:10 GNW-Adhoc: Concentrix und Webhelp schließen Zusammenschluss...
26.09.2023 15:09 GNW-Adhoc: Mediaocean setzt mit Wiedereinfu?hrung der Marke ...
26.09.2023 15:06 Aktien Frankfurt: Verluste wegen Zins- und Wachstumssorgen
26.09.2023 15:05 IRW-News: EnWave Corporation: EnWave unterzeichnet Gewerbeli...
26.09.2023 15:05 EQS-Stimmrechte: Nordex SE (deutsch)
26.09.2023 15:01 ROUNDUP 2: Bundesregierung gerät wegen Migrationspolitik in...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
26.09.2023

IBIO
Geschäftsbericht

YORK HARBOUR METALS
Geschäftsbericht

WILD BUNCH AG
Geschäftsbericht

WALKABOUT RESOURCES LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services