Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.03.2023 05:33

Beschäftigten-Verband kritisiert Lindner wegen Erweiterungsbau

BERLIN (dpa-AFX) - Der Verband der Beschäftigten der obersten und oberen Bundesbehörden hat die Ankündigung von Finanzminister Christian Lindner kritisiert, Pläne für einen Erweiterungsbau seines Ministeriums überarbeiten zu lassen. "Diese Ankündigung ist kurzsichtig und falsch", sagte der Verbandsvorsitzende Frank Gehlen der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Donnerstag). "Hier soll ein politisches Signal gesetzt werden, auf dem Rücken der Beschäftigten im Bundesfinanzministerium."

Gehlen argumentierte: "Das derzeitige Ministeriumsgebäude, das ehemalige Reichsluftfahrtamt, muss in einigen Jahren kernsaniert werden, dann braucht man dringend Ausweichflächen für die Mitarbeiter." Er sagte zudem, dass der Erweiterungsbau die Zusammenarbeit im Ministerium vereinfachen würde.

Lindner hatte im Haushaltsstreit einen geplanten Erweiterungsbau des Kanzleramts kritisiert - und veranlasst, das Vorhaben für sein eigenes Haus zu überprüfen. Die Planung werde "mit dem Ziel überprüft, diese zu überarbeiten", hieß es in der Nacht zum Dienstag aus dem Ministerium. In der "Bild"-Zeitung skizzierte der FDP-Chef seine Alternativ-Idee: "Wir werden stattdessen jetzt prüfen, ob hier nicht Wohnraum geschaffen werden kann."

Die Planungen für eine Erweiterung des Finanzministeriums an der Berliner Wilhelmstraße laufen seit 2019. Der Bau befindet sich aktuell in der Entwurfsphase. Nach Angaben aus dem Finanzministerium fielen bisher Planungskosten von rund 35 Millionen Euro an. "Für die Baumaßnahme selbst würden weitere 600 bis 800 Millionen Euro benötigt werden", erklärte eine Sprecherin./sku/DP/zb



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   15 16 17 18 19   Berechnete Anzahl Nachrichten: 370     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.06.2023 05:51 Von Glasner bis Nkunku: Fünf Protagonisten des Pokalfinals
02.06.2023 05:50 Ostsee-Anrainer beraten über Munitionsaltlasten und Energie...
02.06.2023 05:50 Länderfinanzminister informieren über Kampf gegen Geldwäsche
02.06.2023 05:50 Pistorius reist nach Asien - Teilnahme an Sicherheitskonfere...
02.06.2023 05:35 Pressestimme: 'Handelsblatt' zu einem Monat Deutschlandticke...
02.06.2023 05:35 Pressestimme: 'Freies Wort' zu Haushalts-Kompromiss in den U...
02.06.2023 05:35 Pressestimme: 'Rhein-Zeitung' zu EU-Lieferkettengesetz
02.06.2023 05:35 Pressestimme: 'Augsburger Allgemeine' zur Erfassung von Heiz...
02.06.2023 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
02.06.2023 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
04.06.2023

GREENTHESIS GROUP
Geschäftsbericht

EASTERN PROVINCE CEMENT CO
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QASSIM AGRICULTURAL DEVELOPMENT CO
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

SAUDI ADVANCED INDUSTRIES CO
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services