Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.09.2022 12:51

Devisen: Euro stabilisiert sich

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag seine Vortagsgewinne weitgehend verteidigt. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 0,9692 US-Dollar. Sie notierte damit ungefähr auf dem Niveau aus dem frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag deutlich tiefer auf 0,9565 Dollar festgelegt.

Trotz der Erholung am Mittwoch steht der Euro an den Finanzmärkten weiterhin unter hohem Druck. Der Ukraine-Krieg, die Energiekrise und die trüben Konjunkturaussichten haben die Gemeinschaftswährung unlängst auf einen 20-jährigen Tiefstand fallen lassen. So wird Deutschland nach Einschätzung der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute eine Rezession nicht vermeiden können. Wegen der Energiekrise werde die Wirtschaft im kommenden Jahr schrumpfen.

Besonders beachtet werden dürften am Donnerstag Inflationsdaten aus Deutschland im September. Erste Daten aus einigen Bundesländern deuten auf einen erneuten Anstieg hin. Experten verweisen auf das Auslaufen des Tankrabatts und des Neun-Euro-Tickets. In Spanien hat sich der Inflationsdruck im September überraschen deutlich abgeschwächt. Die Jahresrate liegt mit 9,3 Prozent jedoch weiter sehr hoch.

Am Freitag stehen Preisdaten für den gesamten Währungsraum an. "Vorbehaltlich einer totalen Überraschung dürften sie die Euro-Kurse jedoch nur wenig beeinflussen", kommentierte Esther Reichelt, Devisenexpertin von der Commerzbank. "Denn die EZB signalisiert derzeit klar, dass sie auf die hohe Inflation mit entschlossenen Zinserhöhungen reagieren wird." Unwägbarkeiten für den Eurokurs kämen vielmehr durch die Energiekrise und eine mögliche Eskalation des Ukraine-Kriegs.

In den USA stehen am Nachmittag Wachstumszahlen zum zweiten Vierteljahr auf dem Programm, es handelt sich aber nur um Detaildaten. Nach bisherigen Zahlen ist die größte Volkswirtschaft der Welt im ersten Halbjahr geschrumpft. Viele Experten bezweifeln jedoch, dass es sich um eine typische Rezession handelt./jsl/bgf/nas



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 829     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.11.2022 07:41 Devisen: Eurokurs legt leicht zu - Inflationsdaten im Fokus
30.11.2022 07:35 EQS-News: Eurobattery Minerals veröffentlicht Q3-Bericht 20...
30.11.2022 07:33 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax weiter ohne Schwung
30.11.2022 07:31 IRW-News: Aspermont Limited: Aspermont meldet die Ergebnisse...
30.11.2022 07:31 EQS-News: LR Gruppe steigert den Umsatztrend deutlich und r?...
30.11.2022 07:30 EQS-News: Pyrum Innovations AG veröffentlicht Ergebnisse f?...
30.11.2022 07:30 EQS-News: Global ESG Monitor veröffentlicht Bericht und Sco...
30.11.2022 07:24 Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf
30.11.2022 07:23 Chinas Wirtschaftsaktivitäten schrumpfen - schwache Einkauf...
30.11.2022 07:22 DAX-FLASH: Dax wohl wieder etwas bergauf - Konjunkturdaten i...
30.11.2022 07:08 Studie: Modeindustrie steuert auf globalen Abschwung zu
30.11.2022 07:00 EQS-News: Medienmitteilung: Leonteq führt ETP+ Label ein un...
30.11.2022 06:54 ANALYSE-FLASH: Jefferies setzt Rio Tinto auf Favoritenliste ...
30.11.2022 06:53 UBS senkt Ziel für Vodafone auf 120 Pence - 'Buy'
30.11.2022 06:52 UBS belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 26,40 Euro
30.11.2022 06:51 UBS belässt Freenet auf 'Neutral' - Ziel 21 Euro
30.11.2022 06:50 UBS senkt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Neutral'
30.11.2022 06:50 UBS senkt Ziel für 1&1 auf 15 Euro - 'Neutral'
30.11.2022 06:49 Jefferies setzt Rio Tinto auf Favoritenliste - 'Buy'
30.11.2022 06:42 Bundesagentur begrüßt Eckpunkte zur Arbeitskräfte-Zuwande...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
30.11.2022

Indien
Bruttoinlandsprodukt (GDP)

MULTIVISION COMM
Geschäftsbericht

ZONETAIL INC.
Geschäftsbericht

ZETADISPLAY AB
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services