Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.09.2022 09:54

WDH/London: Flucht vor Mobilmachung führt zu 'Brain-Drain' in Russland

(Wiederholung: Im dritten Satz des zweiten Absatzes wurde die falsche Jahreszahl "2024" gestrichen.)

LONDON (dpa-AFX) - Die Flucht Zehntausender russischer Männer wegen der Teilmobilmachung hat nach britischer Einschätzung zu einem enormen intellektuellen Aderlass für Russland geführt. "Unter denjenigen, die versuchen, Russland zu verlassen, sind die Bessergestellten und Gutausgebildeten überrepräsentiert", teilte das Verteidigungsministerium in London am Donnerstag unter Berufung auf Geheimdiensterkenntnisse mit. Wenn man auch die Einberufenen berücksichtige, dürften die binnenwirtschaftlichen Auswirkungen enorm sein, hieß es weiter. Die Behörde verwies auf die geringere Verfügbarkeit von Arbeitskräften und einen rasanten "Brain-Drain", also einem Verlust von Fachkräften etwa in den Technikbranchen.

"In den sieben Tagen, seit Präsident (Wladimir) Putin die "Teilmobilmachung" angekündigt hat, hat ein beträchtlicher Exodus von Russen begonnen, die der Einberufung entgehen wollen", hieß es in London weiter. Zwar seien genaue Zahlen unklar. Aber vermutlich übertreffe die Zahl der Ausgereisten die Stärke der Invasionsarmee, mit der Russland im Februar die Ukraine angegriffen hatte. Schätzungen zufolge hatte Moskau vor dem Aufmarsch etwa 150 000 Soldaten an der Grenze zum Nachbarland aufmarschieren lassen.

Das britische Verteidigungsministerium veröffentlicht seit dem Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine Ende Februar unter Berufung auf Geheimdienstinformationen täglich Informationen zum Kriegsverlauf. Damit will die britische Regierung sowohl der russischen Darstellung entgegentreten als auch Verbündete bei der Stange halten. Moskau wirft London eine gezielte Desinformationskampagne vor./bvi/DP/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 407     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.12.2022 12:36 Messis WM-Show: «Ganz Argentinien wäre am liebsten hier»
04.12.2022 12:13 «Kontinent der Chancen»? Habeck unterwegs in Afrika
04.12.2022 12:10 Malheur in der letzten Runde: Hennig verfehlt Podium
04.12.2022 12:04 Weihnachtsgeld für Box-Champion Tyson Fury
04.12.2022 11:40 EQS-DD: KST Beteiligungs AG (deutsch)
04.12.2022 11:07 70. Weltcupsieg für Bobfahrer Friedrich
04.12.2022 10:45 Personalsuche für EM 2024: Müller will reden, Neuer bleiben
04.12.2022 09:40 Im Auftrag der Nation: Japan will Vize-Weltmeister stürzen
04.12.2022 08:12 Großbritannien fällt aus Top Ten der Handelspartner
04.12.2022 08:11 «Beten für den König»: Botschaften an Pelé
04.12.2022 07:52 Gegner nach WM-K.o. gesucht: DFB plant 1000. Länderspiel
04.12.2022 07:40 Deutsche Biathleten wollen wieder angreifen
04.12.2022 07:25 Brasiliens Neymar trainiert wieder mit Ball
04.12.2022 06:42 Öl-Embargo und Preisdeckel gegen Russland: Was bedeutet das?
04.12.2022 06:09 Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
04.12.2022 06:05 Linke kritisiert unzureichenden Schutz vor Preiserhöhungen
04.12.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
04.12.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
03.12.2022 22:48 Himmelblau-weiße Hüpfburg: Messi und Argentinien weiter
03.12.2022 20:40 ROUNDUP: Bafin sieht Mängel bei Flatexdegiro - Vorstand wir...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 04.12.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services