Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
06.07.2022 17:14

KORREKTUR/UN-Bericht: Zahl der Hungernden weltweit deutlich gestiegen

(Im 2. Satz des 1. Absatzes wurde die Zahl der im Mittel an Hunger leidenden Menschen 2021 korrigiert: 768 Millionen)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Zahl der weltweit an Hunger leidenden Menschen ist laut Schätzungen der Vereinten Nationen (UN) im vergangenen Jahr weiter gestiegen. 2021 waren im Mittel etwa 768 Millionen Menschen von Hunger betroffen, rund 46 Millionen mehr als im Vorjahr, wie es im jährlichen Bericht zur weltweiten Versorgungslage hieß, der am Mittwoch in New York vorgestellt wurde. Die Herausforderungen, Hunger und Mangelernährung zu beenden, wüchsen, schrieben mehrere UN-Organisationen, darunter Unicef, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO).

In ihrem Bericht führten die Experten die gestiegene Zahl Hungernder auf die Corona-Pandemie, die Folgen des Klimawandels und Konflikte zurück. Zum Beispiel hätten sich die Volkswirtschaften in den von der Pandemie am stärksten betroffenen Ländern ungleich erholt - und Einkommensverluste teils gar nicht. Nach den aktuellsten UN-Zahlen von 2020 konnten sich fast 3,1 Milliarden Menschen deshalb keine gesunde Ernährung leisten.

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine birgt demnach ein weiteres Risiko, da Lieferketten wegen des Konflikts unterbrochen wurden. Die Ukraine ist unter anderem ein wichtiger Exporteur von Getreide. Infolge des Konflikts stiegen die Lebensmittelpreise im ersten Halbjahr 2022 deutlich. Besonders schlimm ist die Lage bei der Versorgung mit Nahrungsmitteln den UN zufolge in Ländern des Nahen Ostens und in Afrika./jon/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 846     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
12.08.2022 16:11 Nabu: Verursacher des Fischsterbens zur Rechenschaft ziehen
12.08.2022 16:07 ROUNDUP 2: Klimaaktivisten kapern LNG-Baustelle in Wilhelmsh...
12.08.2022 16:06 ROUNDUP 2: Neuer ARD-Chef schlägt wegen Schlesinger-Affäre...
12.08.2022 16:05 Seit Teil-Freigabe rund 57 Tonnen Cannabis importiert
12.08.2022 16:03 Stadtwerke Potsdam kündigen höhere Strompreise in Gruppenv...
12.08.2022 16:01 ROUNDUP 2: Jungheinrich mit starker Auftragslage und hohen K...
12.08.2022 16:00 ROUNDUP: Lauterbach erwartet flächendeckende Maskenpflicht ...
12.08.2022 15:59 Lego siegt im Rechtsstreit um Mini-Figuren
12.08.2022 15:56 Mihambo zuversichtlich: EM-Start nach Infektion wohl möglich
12.08.2022 15:55 Aktien New York: US-Börsen vor freundlichem Wochenabschluss
12.08.2022 15:53 ROUNDUP: Mercedes sichert sich Batterien aus neuem CATL-Werk...
12.08.2022 15:53 Inflation in Polen im Juli bei 15,6 Prozent
12.08.2022 15:52 Niedrigwasser bringt Binnenschiffer in die Bredouille
12.08.2022 15:51 Weltmeister Fury will doch kein Box-Comeback
12.08.2022 15:51 Neuer PCK-Eigentümer: Sind bereit für Job- und Standortga...
12.08.2022 15:48 ROUNDUP 2/Presse: FBI suchte bei Trump auch nach Dokumenten ...
12.08.2022 15:48 Dauerkrise: Wie die Argentinier mit der Inflation umgehen
12.08.2022 15:44 ROUNDUP 2: Schärfere Töne in der Koalition in Debatte um L...
12.08.2022 15:43 WOCHENAUSBLICK: Trotz Dax-Erholung noch keine Entwarnung
12.08.2022 15:41 Original-Research: Wüstenrot und Württembergische AG (von ...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
12.08.2022

FRIEDRICH VORWERK GROUP SE
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

GESCO AG
Bericht zum 2. Quartal

KATEK SE
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

MBB SE
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services