Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.06.2022 21:11

Devisen: Euro sackt unter 1,05 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch deutlich nachgegeben. Nach einem Start in den Tag über der Marke von 1,05 US-Dollar wurde der Druck vor allem im späteren Verlauf größer, zuletzt wurden dann im New Yorker Handel nur noch 1,0438 US-Dollar gezahlt. Dies war der niedrigste Wechselkurs seit gut zwei Wochen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0517 (Dienstag: 1,0561) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9508 (0,9469) Euro.

Etwas belastet wurde der Euro durch Verbraucherpreiszahlen. Die hohe Inflationsrate in Deutschland ist im Juni für Volkswirte überraschend etwas zurückgekommen, dies aber wohl vor allem wegen des Tankrabatts und des 9-Euro-Tickets. "Für die EZB bringt der heutige Rückgang der deutschen Gesamtinflation keine Erleichterung", kommentierte Carsten Brzeski, Chefvolkswirt der ING-Bank. Die Europäische Zentralbank will ab Juli ihre Leitzinsen anheben.

Brzeski verwies auf Teuerungszahlen aus Belgien oder Spanien, die darauf hindeuteten, dass sich die Inflation im Euroraum nach oben und nicht wie in Deutschland nach unten bewegt. "In gewisser Weise vermitteln die heutigen deutschen Inflationsdaten auch eine wichtige Botschaft: Derzeit sind es nicht die Zentralbanken, sondern die Regierungen, die die Inflation wirksam senken können."

Die US-Wirtschaft ist unterdessen im ersten Quartal mit annualisiert 1,6 Prozent etwas stärker geschrumpft als erwartet. Der Chefs der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, zeichnete aber im Rahmen eines EZB-Forums von der US-Wirtschaft ein relativ robustes Bild. Die US-Wirtschaft sei in einer starken Verfassung und so könne die Inflation bekämpft werden und die Situation am Arbeitsmarkt gleichzeitig solide bleiben, so der Währungshüter./tih/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 358     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
14.08.2022 10:51 Erstes Ziel erreicht: Gasspeicher bei 75 Prozent
14.08.2022 09:56 Märtens erreicht EM-Halbfinale souverän
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
15.08.2022

H&R GMBH & CO. KGAA
Bericht zum 2. Quartal

Kanada
Großhandelsumsätze

Kanada
Geschäftsvertrauen

Deutschland
Preisindex Großhandel

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services