Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
25.05.2022 18:11

ROUNDUP: Schwarz-Grüne Koalition in Schleswig-Holstein soll Ende Juni stehen

KIEL (dpa-AFX) - Betont optimistisch haben CDU und Grüne in Schleswig-Holstein ihre Verhandlungen über ein gemeinsames Regierungsbündnis begonnen. "Wir haben den Ehrgeiz, im Koalitionsvertrag sehr konkret zu beschreiben, was wir in den nächsten fünf Jahren vor uns haben", sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwoch in Kiel. Man freue sich darauf, in den nächsten Wochen etwas Großes zusammenzubringen.

Die Parteien hatten am Dienstag ihre Sondierungen abgeschlossen. Danach hatten ein Parteitag der Grünen und der CDU-Landesvorstand für die Aufnahme von Verhandlungen gestimmt.

Die Grünen-Spitze gab sich ebenfalls zuversichtlich. "Ich gehe mit einem guten Gefühl jetzt rein, weil wir gut vorbereitet sind", sagte Finanzministerin und Grünen-Spitzenkandidatin Monika Heinold. Ihre Co-Spitzenkandidatin Aminata Touré betonte, man sei guter Dinge und gehe "mit einem total krassen Respekt" in die Verhandlungen.

Als Grundlage dient ein in den Sondierungen ausgearbeitetes Eckpunktepapier. Als Themenblöcke werden darin unter anderem Sicherheit, Wirtschaft, Gesundheit, Mobilität sowie Kitas und Schulen aufgeführt. Die Parteien peilen ehrgeizigere Klimaschutzziele und einen schnelleren Ausbau erneuerbarer Energien an. Schleswig-Holstein solle so zum ersten klimaneutralen Industrieland werden, hieß es.

Bei welchen Themen die Verhandlungen schwierig werden könnten, war zunächst nicht klar. Innere Sicherheit, Landwirtschaft und Verkehr gelten unter Beobachtern als mögliche Knackpunkte. Günther gab sich bedeckt: Wo mögliche Schwierigkeiten liegen, könne man noch gar nicht sagen. "Ich glaube, es wäre jetzt zu früh, darüber zu spekulieren."

Der 48-Jährige hatte bereits nach Ende der Sondierungsgespräche das Ziel ausgegeben, innerhalb weniger Wochen eine Regierung zu bilden. Nun gibt es einen Fahrplan: Beide Parteien entsenden je fünf Verhandler in zehn Arbeitsgruppen. Die Delegationen wollen sich zudem einmal wöchentlich in großer Runde treffen. Das Ende der Gespräche peilen sie für den 22. Juni an. Sollten die Parteitage von CDU und Grünen den Koalitionsvertrag absegnen, soll dieser am 28. Juni unterzeichnet werden. Einen Tag später stünde dann die Wahl des Ministerpräsidenten im Kieler Landtag an.

Bei der Landtagswahl am 8. Mai hatte die CDU die absolute Mehrheit im Landtag nur um einen Sitz verfehlt. Auf eine von Günther angestrebte Fortsetzung der seit 2017 regierenden Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP konnten sich Grüne und FDP nicht einigen. Für eine Regierungsbildung wird nur einer der beiden Partner gebraucht. CDU und Grüne haben eine Zweidrittelmehrheit im Landtag./jwe/DP/ngu



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 754     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.07.2022 09:05 ROUNDUP: Deutsche Industrieaufträge steigen wieder leicht
06.07.2022 09:03 OTS: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS) / Prei...
06.07.2022 09:02 IRW-News: West Mining Corp.: West Mining kündigt Exploratio...
06.07.2022 09:01 4,5 Millionen Arbeitnehmer machen Überstunden
06.07.2022 09:01 Aktien Asien/Pazifik: Verluste - Chinesische Börsen unter D...
06.07.2022 09:00 DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Wohnimmobilien...
06.07.2022 08:55 ANALYSE-FLASH: UBS belässt Lufthansa auf 'Neutral' - Ziel 7...
06.07.2022 08:50 ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Software AG auf 'Underweight' ...
06.07.2022 08:49 Neuer Finanzminister verteidigt Johnson gegen Kritik
06.07.2022 08:46 Gärtnern wird teurer
06.07.2022 08:45 Pilotenvereinigung rechnet mit langen Wartezeiten am BER
06.07.2022 08:45 DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Gewerbeinvestm...
06.07.2022 08:43 Handel leidet unter 'Dauerproblem' Lieferengpässe
06.07.2022 08:41 IRW-News: CropEnergies AG: CropEnergies mit sehr gutem Start...
06.07.2022 08:37 OTS: BNP Paribas Real Estate Holding GmbH / BNP Paribas Real...
06.07.2022 08:36 Holcim übernimmt belgischen Bauausrüster Cantillana
06.07.2022 08:35 ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Continental AG auf 'Equal Weigh...
06.07.2022 08:35 ANALYSE-FLASH: Barclays senkt SAP auf 'Equal Weight' - Ziel ...
06.07.2022 08:33 Deutsche Anleihen legen weiter zu
06.07.2022 08:30 Linke-Politiker für Gespräche mit Russland über Erdgaslie...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
06.07.2022

CROPENERGIES AG
Bericht zum 1. Quartal

Spanien
Industrieproduktionsindex

Deutschland
Umsätze im verarbeitenden Gewerbe

Deutschland
Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services