Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.01.2022 14:53

Umfrage: 60 Prozent Zustimmung zu allgemeiner Impfpflicht

BERLIN (dpa-AFX) - Die Zustimmung in der Bevölkerung zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus in Deutschland sinkt leicht. Es ist aber immer noch eine deutliche Mehrheit dafür. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur befürworten 60 Prozent eine allgemeine Impfpflicht, 32 Prozent sind dagegen, 8 Prozent machen keine Angaben. Anfang Dezember waren noch 63 Prozent dafür und nur 30 Prozent dagegen.

Der Bundestag will am kommenden Mittwoch erstmals über eine allgemeine Impfpflicht debattieren. Die Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP hat sich dafür entschieden, den Fraktionszwang aufzuheben und die Abgeordneten frei entscheiden zu lassen. Es liegt bereits ein Gruppenantrag des FDP-Abgeordneten Wolfgang Kubicki gegen eine Impfpflicht vor. Zudem haben Abgeordnete von SPD, Grünen und FDP einen Antrag für eine Impfpflicht ab 18 Jahren angekündigt.

Die alte Bundesregierung von Union und SPD hatte die Impfpflicht lange Zeit abgelehnt, auch in der Bevölkerung gab es zu Beginn der Impfkampagne vor gut einem Jahr noch keine Mehrheit dafür. Wenige Tage nach der ersten Impfung in Deutschland am 26. Dezember 2020 hatten sich in einer YouGov-Umfrage noch 56 Prozent gegen eine allgemeine Impfpflicht und nur 33 Prozent dafür ausgesprochen.

Nach der aktuellen Umfrage wächst die Zustimmung zur Impfpflicht mit zunehmendem Alter. Von den 18- bis 24-Jährigen sind nur 48 Prozent dafür und 35 Prozent dagegen. In der Altersklasse über 55 sind 68 Prozent dafür und nur 26 Prozent dagegen./mfi/DP/edh



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 492     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.05.2022 19:44 WDH/Nach Ernteprognose: Moskau sagt 50 Millionen Tonnen Getr...
27.05.2022 19:21 OTS: Börsen-Zeitung / DeFi in Schockstarre, Kommentar zum K...
27.05.2022 19:19 ROUNDUP 2/CNN: USA erwägen Lieferung von Mehrfachraketenwer...
27.05.2022 19:09 ROUNDUP/Ukraine: Separatisten erklären Einnahme der Stadt L...
27.05.2022 19:04 Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Moskau und Budapest wie...
27.05.2022 18:59 SEC-Prüfung, Klagen: Musk wegen Twitter-Einstieg unter Druck
27.05.2022 18:55 L'Oréal ruft Vichy-Produkt zurück
27.05.2022 18:43 Separatisten drohen mit Tötung gefangener Ausländer in der...
27.05.2022 18:41 Showdown zwischen Klopp und Real: «Mentalitätsmonster»-Duell
27.05.2022 18:40 DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (deutsch)
27.05.2022 18:32 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx schafft deutliches ...
27.05.2022 18:25 Militärverwaltung: Ostukrainisches Sjewjerodonezk fast eing...
27.05.2022 18:24 Aktien Wien Schluss: Wienerberger und UNIQA gesucht
27.05.2022 18:17 Leclerc beim Monaco-Training nicht zu schlagen
27.05.2022 18:17 Britische Ministerin fordert Ukraine-Unterstützung 'auf lan...
27.05.2022 18:13 Dax legt deutlich zu auf Fünfwochenhoch
27.05.2022 18:10 US-Börsenaufsicht untersucht Musks Einstieg bei Twitter
27.05.2022 18:08 Aktien Europa Schluss: EuroStoxx mit hohem Wochenplus - Lond...
27.05.2022 18:03 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax dank dickem Wochenplus...
27.05.2022 17:55 Slowakei verringert Erdgas-Abhängigkeit von Russland
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 28.05.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services