Märkte & Kurse

Einzelanalysen zu Aktien
Suchanfrage Börsenlexikon
Produktinformation
 

Stellen Sie Ihre Investmententscheidungen auf eine solide Basis und lesen Sie aktuelle und vergangene Einzelanalysen und Rating-Updates von ausgewählten Analysten zu verschiedenen Aktien aus verschiedenen Märkten.


 

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 219 Treffer     

Datum Rating Analyst Aktie Text
01.07.2024 steigend DEUTSCHE BANK MERCEDES-BENZ GROUP ... Deutsche Bank Research belässt Mercedes-Benz auf 'Buy'

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Mercedes-Benz vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Das Augenmerk der Investoren werde sich vor allem auf die Marge des Autobauers richten, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer am Montag vorliegenden Studie. Sie werde als Ausdruck dafür gesehen, ob Mercedes in der Lage ist, den sich verschlechternden Trend der vergangenen fünf bis sechs Quartale umzukehren. Rokossa glaubt, dass die Stuttgarter es schaffen werden./edh/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.07.2024 / 08:15 / CET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / CET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
16.07.2024 steigend UBS TOTALENERGIES SE ACT... UBS belässt Totalenergies nach Zwischenbericht auf 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Totalenergies auf "Buy" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Der Öl- und Gaskonzern habe wesentliche Eckzahlen zum zweiten Quartal bekannt gegeben, die insgesamt leicht unter den Erwartungen gelegen hätten, schrieb Analyst Henri Patricot in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er verwies darauf, dass Totalenergies sein vollständiges Zahlenwerk am 25. Juli veröffentlichen wolle./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.07.2024 / 08:08 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.07.2024 / 08:08 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
02.07.2024 steigend JEFFERIES & CO SANOFI S.A. ACTIONS ... Jefferies hebt Ziel für Sanofi auf 120 Euro - 'Buy'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Sanofi von 115 auf 120 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit Blick auf die anstehenden Quartalszahlen der europäischen Pharmaunternehmen sei er für Novartis am optimistischsten, schrieb Analyst Peter Welford in einem am Dienstag vorliegenden Branchenausblick. Novartis könnte die Erwartungen erneut übertreffen und den Ausblick anheben. Auch GSK sowie vielleicht Astrazeneca und Sanofi seien höhere Jahresziele zuzutrauen. Bei Novo Nordisk hält es der Experte für möglich, dass die Dänen das Umsatzziel nach oben, das operative Ergebnisziel (Ebit) aber nach unten hin einengen. Roche werde den Ausblick wohl bestätigen./gl/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.07.2024 / 09:43 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.07.2024 / 19:05 / ET


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
03.07.2024 steigend BERENBERG BANK SANOFI S.A. ACTIONS ... Berenberg belässt Sanofi auf 'Buy' - Ziel 105 Euro

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Sanofi mit einem Kursziel von 105 Euro auf "Buy" belassen. Analystin Luisa Hector blickt in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie voraus auf die Entwicklung der US-Medikamentenpreise, die unter anderem von der Präsidentschaftswahl und Veränderungen an der Krankenversicherung Medicare beeinflusst werden dürften. Sie befürchtet Preissenkungen für bestimmte Mittel, die bis zu 20 Prozent betragen könnten. Für viele Unternehmen seien damit negative Auswirkungen zu erwarten./tih/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.07.2024 / 16:42 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.07.2024 steigend BERNSTEIN SCHNEIDER ELECTRIC S... Bernstein belässt Schneider Electric auf 'Outperform'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Schneider Electric auf "Outperform" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Die Dienstleistungen in puncto Dekarbonisierung hätten das Wachstum zuletzt angetrieben, schrieb Analyst Alasdair Leslie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Angebote des Industriekonzerns umfassten Beratung und Software und öffneten die Türen zu neuen Kunden./bek/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.07.2024 / 17:07 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.07.2024 / 17:07 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
09.07.2024 steigend BERNSTEIN DEUTSCHE POST AG NAM... Bernstein belässt DHL Group auf 'Outperform' - Ziel 45 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für DHL Group auf "Outperform" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Analyst William Woods konzentrierte sich in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie auf die Logistik im Modebereich, in dem die Globalisierung an ihre Grenzen komme. Die zunehmende Komplexität der Lieferketten wirke sich positiv auf die Nachfrage im Speditionswesen aus - und damit auch auf die Erträge von Konzernen wie DSV, Kuehne + Nagel oder DHL./tih/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 08.07.2024 / 17:37 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.07.2024 / 04:00 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.07.2024 steigend BERNSTEIN ADIDAS AG NAMENS-AKT... Bernstein hebt Ziel für Adidas auf 207 Euro - 'Market-Perform'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Adidas nach Quartalszahlen und höheren Jahreszielen von 204 auf 207 Euro angehoben und die Einstufung auf "Market-Perform" belassen. Der neue Ausblick sei noch immer zurückhaltend, schrieb Analystin Aneesha Sherman in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Frage sei jedoch, ob Adidas die Dynamik 2025 und 2026 aufrechterhalten könne./bek/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.07.2024 / 21:02 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.07.2024 / 21:02 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
04.07.2024 steigend BARCLAYS CAPITAL MERCEDES-BENZ GROUP ... Barclays senkt Ziel für Mercedes-Benz - 'Overweight'

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Mercedes-Benz von 80,00 auf 76,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das zweite Quartal sei besser gewesen, aber die Stuttgarter kämen von niedrigem Niveau, schrieb Analyst Henning Cosman am Mittwochnachmittag in seinem Ausblick auf den Zwischenbericht. Die Aktien hätten zuletzt geschwächelt und die Markterwartungen bis 2026 seien ausreichend niedrig, merkte er als Kursstütze an./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.07.2024 / 16:40 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 04.07.2024 / 03:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
11.07.2024 steigend BERNSTEIN VOLKSWAGEN AG VORZUG... Bernstein lässt Volkswagen Vz auf 'Market-Perform', Ziel 136 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Volkswagen-Vorzugsaktie mit einem Kursziel von 136 Euro auf "Market-Perform" belassen. Die Wolfsburger seien weiterhin von einer leichten Absatzsteigerung im Gesamtjahr überzeugt, schrieb Analyst Stephen Reitman am Mittwoch nach der letzten Telefonkonferenz vor dem Quartalsbericht. Dabei setze der Vorstand auf einige wichtige neue Fahrzeugmodelle im zweiten Halbjahr. Zudem habe das Management klargestellt, dass VW ohne die gemeldeten Milliardenbelastungen in seiner bisherigen Margenzielspanne für 2024 gelandet wäre./ag/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 10.07.2024 / 18:09 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.07.2024 / 18:09 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
04.07.2024 steigend UBS KERING S.A. ACTIONS ... UBS belässt Kering auf 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Kering auf "Buy" belassen. Mehreren chinesischen Pressequellen zufolge erwägt China eine potenzielle Verbrauchssteuer, die sich auf Luxusgüter auswirken könnte, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie zur europäischen Luxusgüterbranche. Sollte sich dies bestätigen, könnte es sich vor allem negativ auf Hersteller von "Hard-Luxury-Produkten" wie Uhren und Schmuck auswirken, da diese Kategorie voraussichtlich zuerst ins Visier genommen werde./ck/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.07.2024 / 23:54 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.07.2024 / 23:54 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 219 Treffer     
 

 



Informationen zu unseren Finanzanalysen
Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK AG verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Bitte lesen Sie auch unsere wichtigen Informationen zu den obigen Researchdaten und der Finanzanalyse.
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services