Märkte & Kurse

TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A1J5RX9 WKN: A1J5RX Typ: Aktie DIVe: 5,51% KGVe: 41,27
 
2,270 EUR
0,00
0,00%
Verzögerter Kurs: heute, 15:58:57
Aktuell gehandelt: 72.661 Stk.
Intraday-Spanne
2,256
2,280
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -12,66%
Perf. 5 Jahre -9,92%
52-Wochen-Spanne
1,558
2,607
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
13.12.2023-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 13.12.2023 - 15.15 Uhr

ROUNDUP: Ampel will Kerosinsteuer für innerdeutsche Flüge einführen

BERLIN - Die Spitzen der Ampel-Koalition streben nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur eine Kerosinsteuer für innerdeutsche Flüge an. Zudem sollen Steuervergünstigungen für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft gestrichen werden, der sogenannte Agrardiesel. Das ist Teil der Einigung über den Bundeshaushalt 2024.

ROUNDUP: Zara-Mutter Inditex verzeichnet anhaltend robuste Nachfrage

ARTEIXO - Der Bekleidungskonzern Inditex hat in den ersten neun Monaten 2023 dank einer robusten Nachfrage deutlich mehr verdient. Auch der Start in das wichtige Weihnachtsgeschäft sei gut verlaufen und die aktuellen Herbst-Winter-Kollektionen sehr gut angenommen, meldete der Konzern am Mittwoch im spanischen Arteixo. Der Umsatz stieg in den ersten Wochen des vierten Quartals (1. November bis 11. Dezember) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum währungsbereinigt um 14 Prozent.

Ampel hält an Milliardenzuschüssen für ostdeutsche Chipfabriken fest

BERLIN - Trotz Haushaltskrise hält die Ampel an Milliardenzuschüssen für Industrieprojekte in Ostdeutschland fest, darunter die Chipfabriken von Intel bei Magdeburg und von TSMC bei Dresden. Dies bestätigte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Michael Kellner, der Deutschen Presse-Agentur.

Tesla muss bei zwei Millionen Fahrzeugen 'Autopilot'-Software-Update machen

AUSTIN - Der von Tech-Milliardär Elon Musk geführte Elektroauto-Hersteller Tesla muss die Software für das Assistenzsystem "Autopilot" bei rund zwei Millionen Fahrzeuge wegen Sicherheitsmängel updaten. Die oberste US-Autosicherheitsbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hatte in einer jahrelangen Untersuchung festgestellt, dass das Fahrerassistenzsystem des Autoherstellers nicht genug ist, um Missbrauch zu verhindern. "Die automatisierte Technologie verspricht viel, um die Sicherheit zu verbessern, aber nur, wenn sie verantwortungsvoll eingesetzt wird", teilte die Behörde am Mittwoch mit. Die Untersuchungen laufen weiter, da die Behörde die Wirksamkeit der von Tesla vorgenommenen Behebung überprüft. Wie Tesla in dem Rückruf-Report vermerkte, soll das Software-Update ab dem 12. Dezember oder kurz danach online aufgespielt werden.

Nach Produktionsfehlern: Boeing kommt Jahresziel bei 737-Jets näher

ARLINGTON - Der US-Flugzeugbauer Boeing ist nach dem jüngsten Rückschlag beim Mittelstreckenjet 737 Max seinem gekappten Auslieferungsziel für 2023 deutlich nähergekommen. Im November fanden 46 Maschinen aus der 737-Reihe den Weg zu ihren Kunden, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Monatsstatistik des Konzerns hervorgeht. Das waren fast zweieinhalbmal so viele wie im Oktober. In den ersten elf Monaten des Jahres waren es damit 351 Maschinen, sodass die Zielspanne von 375 bis 400 Jets in greifbare Nähe rückt. Vor Bekanntwerden der Mängel am hinteren Druckschott der Jets hatte das Management für das Gesamtjahr noch 400 bis 450 Maschinen aus der 737-Reihe angepeilt.

Kreise: Walgreens lässt Trennungspläne von Boots wieder aufleben

DEERFIELD - Der US-Apotheken- und Drogeriekonzern Walgreens Boots Alliance hat Kreisen zufolge seine Pläne zur Trennung vom internationalen Geschäft wiederbelebt. Das Unternehmen habe frühe Gespräche zur Abspaltung der britischen Drogeriekette Boots geführt, die mit rund 7 Milliarden Pfund (8,2 Mrd Euro) bewertet werden könnte, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf informierte Quellen. Zu den Möglichkeiten gehörten unter anderem ein Börsengang in London. Walgreens wollte die Informationen gegenüber Bloomberg nicht kommentieren. Der Börsenkurs der im Dow Jones notierten Walgreens-Aktie stieg nach frühen Verlusten um 0,6 Prozent.

Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen erholt sich im November weiter

FRANKFURT - Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen hat sich im November ein weiteres Stück von seinem Corona-Tief erholt. Der Flughafenbetreiber Fraport zählte im abgelaufenen Monat knapp 4,6 Millionen Fluggäste und damit 12,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie er am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Damit lag das Aufkommen noch 9,4 Prozent niedriger als vor der Corona-Pandemie im November 2019. Im Oktober hatte der Rückstand zum Vorkrisenniveau noch 11,9 Prozent betragen.

Telefonica-Deutschland-Vorstand empfiehlt Annahme der Offerte der Konzernmutter

MADRID/MÜNCHEN - Der Vorstand der Telefonica Deutschland empfiehlt den Aktionären, das Übernahmeangebots des spanischen Mutterkonzerns Telefonica anzunehmen. Nach sorgfältiger Prüfung hielten der Vorstand und der Aufsichtsrat der Telefonica Deutschland das Angebot aus finanzieller Sicht für angemessen, teilte die deutsche Telefonica-Tochter am Dienstag mit. Die Spanier bieten 2,35 Euro je Aktie des O2-Netzbetreibers Telefonica Deutschland. Das Angebot läuft noch bis zum 17. Januar 2024 um Mitternacht. Die Madrilenen halten nach jüngsten Angaben bereits mittel- und unmittelbar 81,5 Prozent der Anteile. Eine Mindestannahmeschwelle gibt es nicht. Telefonica hatte den Schritt vor gut einem Monat angekündigt.

RWE gewinnt erstmals Ausschreibung für Offshore-Windpark in Japan

ESSEN - Der Energiekonzern RWE hat das erste Mal den Zuschlag für einen Windpark in Japan bekommen. Gemeinsam mit zwei Partnerunternehmen soll vor der japanischen Westküste ein Windpark von 684 Megawatt entwickelt, gebaut und betrieben werden, teilte der Konzern am Mittwoch in Essen mit. Der Windpark in der Präfektur Niigata werde voraussichtlich aus 38 Windturbinen bestehen. Das Konsortium, bestehend aus RWE, dem japanischen Mischkonzern Mitsui und dem Versorger Osaka Gas, plant die vollständige Inbetriebnahme Mitte 2029.

EZB lockert Kapitalanforderungen für Deutsche Bank leicht

FRANKFURT - Die Deutsche Bank muss auf Geheiß der Europäischen Zentralbank (EZB) 2024 etwas weniger Kapital als Puffer vorhalten. Die institutsspezifische Eigenmittelanforderung (Säule 2) sinke von 2,7 auf 2,65 Prozent, teilte der Dax-Konzern am Mittwoch in Frankfurt mit. Davon muss die Bank statt 1,52 nur noch 1,49 Prozent mit hartem Eigenkapital abdecken. Insgesamt muss das Geldhaus somit 11,13 Prozent seiner risikogewichteten Vermögenswerte mit hartem Kernkapital unterlegen - ein Rückgang um 0,03 Prozentpunkte. Tatsächlich lag diese sogenannte CET-1-Quote der Deutschen Bank zum 30. September mit 13,94 Prozent klar über dieser Schwelle.

Weitere Meldungen

-Spekulationen um BVB-Interesse an Stuttgarts Guirassy
-IT-Einheit der Signa-Gruppe beantragt Insolvenzverfahren
-Netflix veröffentlicht Daten zum Erfolg von Filmen und Serien
-Cancom mit Wechsel an Aufsichtsratsspitze - Gründer und Ex-Chef übernimmt
-Monopolkommission plädiert für Verzicht auf Mobilfunk-Frequenzauktion
-ROUNDUP: EU-Einigung auf bessere Rechte für Arbeiter von Online-Diensten
-ROUNDUP: Warnstreiks im Frachtbereich des Flughafens Köln/Bonn
-Post-Beschwerdezahl hält sich auf einem hohen Niveau
-Erstmals Zuschauerzahlen vom Streamingdienst DAZN
-ADAC: Sparbeschlüsse bedeuten 1,4 Cent höheren Benzinpreis je Liter
-Deutsche-Bank-Tochter DWS und Partner planen Digitalwährung auf Euro-Basis
-Lokführer: Ab 8. Januar mit längeren Streiks bei der Bahn rechnen
-Traktorhersteller Claas mit Umsatzsprung über 6,1 Milliarden Euro
-Conti eröffnet neue Konzernzentrale in Hannover
-Champions League: Dortmund spielt gegen PSG um Gruppensieg
-Missbrauch der Preisbremsen? Kartellwächter ermitteln in 57 Fällen
-TV-Quoten: ARD und RTL liegen Kopf an Kopf
-Rekord-Fachkräftemangel: 149 000 IT-Jobs in Deutschland unbesetzt
-ROUNDUP: Erneut Warnstreik bei Nordex in Rostock - Fortschritte bei Gesprächen

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BOEING CO., THE 168,100 EUR 13.06.24 19:35 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 14,534 EUR 13.06.24 19:35 Lang & S...
FRAPORT AG 50,600 EUR 13.06.24 19:33 Lang & S...
INTEL CORP. 28,390 EUR 13.06.24 19:33 Lang & S...
MITSUI & CORP LTD. 43,620 EUR 13.06.24 19:34 Lang & S...
RWE AG 33,640 EUR 13.06.24 19:33 Lang & S...
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTU... 17,240 USD 23.08.23 21:38 FINRA ot...
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING... 2,270 EUR 13.06.24 17:36 Lang & S...
TELEFÓNICA SA 4,137 EUR 13.06.24 19:35 Lang & S...
TESLA INC. 171,420 EUR 13.06.24 19:35 Lang & S...
WALGREENS BOOTS ALLIANCE INC 14,308 EUR 13.06.24 19:33 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 186 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.01.2024 14:48 Aktien Frankfurt: Dax wenig bewegt - Anleger schie...
23.01.2024 11:51 Aktien Frankfurt: Dax ins Minus gerutscht nach rob...
23.01.2024 10:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax rutscht i...
23.01.2024 08:22 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax behauptet Vortagsge...
22.01.2024 22:37 INDEX-MONITOR: Telefonica-Deutschland-Übernahme f...
22.01.2024 12:34 INDEX-MONITOR: Befesa im MDax erwartet für Telefo...
22.01.2024 11:31 Übernahme von Telefonica Deutschland durch Mutter...
17.01.2024 11:42 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
17.01.2024 11:36 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
17.01.2024 11:30 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
16.01.2024 06:01 Netzagentur: Schneller Mobilfunk wird 'an jeder Mi...
03.01.2024 06:23 Silvester-Datenverbrauch im Handynetz auf Rekordh...
29.12.2023 12:31 WDH: 5G-Netze in Deutschland erreichen fast die ko...
20.12.2023 10:33 ROUNDUP: United Internet und 1&1 rechnen 2024 ...
19.12.2023 20:21 Nach Saudi-Einstieg: Spanien will zehn Prozent der...
18.12.2023 07:20 ROUNDUP/Bloß keine Mobilfunkauktion: O2-Chef poch...
18.12.2023 05:51 Bloß keine Mobilfunkauktion: O2-Chef pocht auf Fr...
13.12.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 13.12.2023 - 1...
13.12.2023 13:09 KORREKTUR: Monopolkommission plädiert für Verzic...
13.12.2023 09:13 Telefonica-Deutschland-Vorstand empfiehlt Annahme ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services