Märkte & Kurse

EASYJET PLC
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: GB00B7KR2P84 WKN: A1JTC1 Typ: Aktie DIVe: 2,59% KGVe: 8,69
 
6,506 EUR
+0,02
+0,31%
Echtzeitkurs: 01.03.24, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 5.653 Stk.
Intraday-Spanne
6,440
6,510
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +15,00%
Perf. 5 Jahre -47,68%
52-Wochen-Spanne
4,070
6,818
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
28.11.2023-

ROUNDUP: Rolls-Royce-Chef glaubt nicht an schnellen Erfolg von Wasserstoff-Jets

LONDON (dpa-AFX) - Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce will in den kommenden Jahren im Tagesgeschäft deutlich mehr verdienen und setzt dabei weiter auf klassische kerosinbetriebene Turbinen. "Ich glaube nicht, dass Wasserstoff in den kommenden 15, 20 Jahren eine Rolle spielen wird, sagte Rolls-Royce-Chef Tufan Erginbilgic am Dienstag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten im Zuge eines Kapitalmarkttages. Zwar arbeitet der Konzern mit dem britischen Billigflieger Easyjet bereits an einer Wasserstofftechnologie, doch dürfte nach Meinung des früheren BP-Managers sogenannter nachhaltiger Treibstoff (SAF; Sustainable Aviation Fuel) zumindest für große Jets die einzige Option sein, um die Klimaziele zu erreichen.

Für die Aktien des Triebwerksherstellers ging es im Vormittagshandel nach der Veröffentlichung neuer Mittelfristziele deutlich nach oben: Zuletzt kostete ein Schein von Rolls-Royce rund sieben Prozent mehr als am Vortag.

Die Luftfahrtbranche steht vor der Herausforderung, ihren Anteil an den weltweiten CO2-Emissionen deutlich zurückzufahren. Der weltgrößte Flugzeugbauer Airbus hofft darauf, bis 2035 wasserstoffbetriebene Flugzeuge in Betrieb zu nehmen.

Wie Rolls-Royce am Dienstag weiter in London bekannt gab, soll der operative Gewinn bis 2027 auf 2,5 bis 2,8 Milliarden britische Pfund (2,9 bis 3,2 Mrd Euro) steigen. Der freie Mittelzufluss (Free Cashflow) soll dann bei 2,8 bis 3,1 Milliarden Pfund liegen.

Für das laufende Jahr rechnet der Konkurrent von GE Aerospace und der RTX-Tochter Pratt & Whitney weiter mit 1,2 bis 1,4 Milliarden Pfund operativem Gewinn sowie 0,9 bis 1,0 Milliarden Pfund Mittelzufluss. Konzernchef Erginbilgic deutete zudem an, wieder ins Geschäft mit Schmalrumpfflugzeugen einsteigen zu wollen. Rolls-Royce sei "gut positioniert", sagte er laut Mitteilung.

Die neuen Ziele bezeichnete UBS-Analyst Ian Douglas-Pennant in einer ersten Reaktion als "stark". Er rechnet deswegen damit, dass die durchschnittlichen Schätzungen von Branchenkennern deutlich steigen dürften. Jefferies-Expertin Chloe Lemarie betonte, der freie Mittelzufluss liege über den Erwartungen.

Mitte Oktober hatte der Triebwerkshersteller angekündigt, erneut viele Stellen streichen zu wollen. Es ist der bisher umfangreichste Stellenabbau unter Unternehmenschef Erginbilgic und betrifft 2000 bis 2500 Mitarbeiter.

Wie Rolls-Royce weiter am Dienstag mitteilte, will sich das Unternehmen von seinem Elektrogeschäft trennen, das Antriebssysteme für Fluggeräte wie etwa Flugtaxis entwickelt. Erginbilgic sagte, Rolls-Royce müsse Entscheidungen über die Verwendung seiner Ressourcen treffen, der Geschäftsbereich dürfte einer "dritten Partei" mehr Wert bieten./ngu/tav/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AIRBUS SE 152,780 EUR 01.03.24 22:10 Lang & S...
BP PLC 5,485 EUR 01.03.24 22:40 Lang & S...
EASYJET PLC 6,464 EUR 01.03.24 22:40 Lang & S...
RAYTHEON TECHNOLOGIES CORP 82,680 EUR 01.03.24 22:59 Lang & S...
ROLLS ROYCE HOLDINGS PLC REGIS... 4,389 EUR 01.03.24 22:40 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 206 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
28.02.2024 19:19 INDEX-MONITOR: Easyjet ersetzt Endeavour Mining im...
26.02.2024 11:26 Ryanair-Chef geht von steigenden Ticketpreisen im ...
08.02.2024 11:06 ROUNDUP: Adyen überrascht mit guter Geschäftsent...
07.02.2024 16:47 Verdi lehnt Angebot für Luftsicherheitskräfte ab
07.02.2024 12:44 ROUNDUP 2: Warnstreik am Boden - Verdi legt Luftha...
07.02.2024 12:07 Luftverkehr in Deutschland hinkt Entwicklungen in ...
07.02.2024 08:24 ROUNDUP: Lufthansa-Warnstreik an fünf deutschen F...
06.02.2024 11:54 ROUNDUP: Reiselust wächst wieder - Gestiegene Buc...
06.02.2024 09:49 Lufthansa warnt: Am Mittwoch bloß nicht zum Flugh...
05.02.2024 12:52 WDH/ROUNDUP 2: Deutlich mehr Klagen von Fluggäste...
05.02.2024 09:04 ROUNDUP 2: Deutlich mehr Klagen von Fluggästen ge...
05.02.2024 06:00 ROUNDUP: Deutlich mehr Klagen von Fluggästen gege...
01.02.2024 15:32 GESAMT-ROUNDUP: Luftsicherheitskräfte treffen mit...
01.02.2024 10:20 ROUNDUP 2: Warnstreik in der Luftsicherheit - Etli...
31.01.2024 15:14 2023 weltweit fast so viel Flugverkehr wie vor der...
31.01.2024 14:25 Flughafenverband: Mehr als 1100 Flüge fallen aus
30.01.2024 16:37 ROUNDUP: Verdi will mit Warnstreik am Donnerstag F...
30.01.2024 14:43 ROUNDUP/Kreise: Bundesweiter Warnstreik an Flughä...
30.01.2024 14:26 Kreise: Verdi plant bundesweiten Streik der Sicher...
29.01.2024 10:11 ROUNDUP: Teures Kerosin und Boeing-Ärger quälen ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services