Märkte & Kurse

DEUTSCHE POST AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005552004 WKN: 555200 Typ: Aktie DIVe: 4,38% KGVe: 13,04
 
43,530 EUR
+0,10
+0,22%
Echtzeitkurs: heute, 17:29:26
Aktuell gehandelt: 48.611 Stk.
Intraday-Spanne
43,360
43,650
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +7,46%
Perf. 5 Jahre +61,65%
52-Wochen-Spanne
36,020
47,040
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
27.11.2023-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax fällt wieder unter 16 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montag wieder unter die 16 000 Punkte gerutscht. Lange Zeit entfernte sich der Leitindex zwar nicht groß von der psychologisch wichtigen Marke, doch im Schlusshandel ging er dann auf Abstand. Anleger wurden auf dem zuletzt gestiegenen Niveau etwas vorsichtiger, da in den kommenden Tagen Inflationsdaten aus den USA und Europa auf der Agenda stehen. Außerdem dämpften laut den Experten von "Index Radar" schwache Daten chinesischer Industrieunternehmen etwas die Stimmung.

Am Ende gab der Dax um 0,39 Prozent auf 15 966,37 Punkte nach. Dem Freitagshoch von 16 041 Zählern hatte er sich bis auf wenige Punkte nochmals genähert, doch dann fehlte die Zielstrebigkeit der Anleger für einen weiteren Anstieg. Seit dem Oktober-Tief hat der Leitindex aktuell mehr als neun Prozent gewonnen. Als Höhepunkt einer vierwöchigen Rally hatte er am Freitag erstmals seit August über 16 000 Punkten geschlossen.

Der MDax verlor am Montag 0,38 Prozent auf 26 114,02 Zähler. Auf europäischer Bühne sank der EuroStoxx 50 um 0,4 Prozent, während es auch in London und Paris Verluste gab. In New York ging es am Shopping-Tag "Cyber Monday" an den Börsen ebenfalls verhalten zu.

Wie Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners betonte, bleiben die 16 000 Punkte für den Dax wesentlich. Ein Fall darunter "könnte am Markt schnell als Schwäche interpretiert werden", obwohl Gewinnmitnahmen nach dem guten Lauf nichts Unnormales wäre. Für eine fünfte Gewinnwoche in Folge werde es auf jeden Fall einige gute Nachrichten brauchen, denn kurz vor dem Jahresende sei es für viele eine Überwindung, um oberhalb von 16 000 noch einzusteigen.

Gewinnmitnahmen beim Rüstungskonzern Rheinmetall nach der jüngsten Rekordrally drückten dessen Aktienkurs am Dax-Ende um 3,3 Prozent. Ähnlich große Verlierer waren die BASF - und Bayer -Aktien mit Abgaben von jeweils mehr als drei Prozent.

BASF litt unter einer kritischen Studie der US-Bank Morgan Stanley. Strukturell höhere Kosten in Europa stellten das Verbundkonzept und die Ertragskraft des Chemiekonzerns kurz- und mittelfristig vor Herausforderungen, begründete Analyst Charles Webb die Abstufung auf "Underweight". Für BASF werde es somit zunehmend schwieriger, Verpflichtungen für Wachstum, Dividende und Dekarbonisierung zu erfüllen.

Die Bayer-Aktie fiel erneut auf den tiefsten Stand seit 2006. Vor allem im Schlusshandel kam wegen eines Berichts der Nachrichtenagentur Bloomberg Abwärtsdruck auf. Darin hieß es unter Berufung auf Kreise, in einer Strategie-Simulation hätten sich Expertenteams mit Szenarien einer möglichen Aufspaltung befasst - mit dem Ergebnis, dass umfassende Veränderungen im kriselnden deutschen Konzern nicht einfach sein würden.

Unter den Lichtblicken waren die Aktien von Beiersdorf , die erstmals kurz die 130-Euro-Marke passierten. Letztlich war das Plus hier mit 0,4 Prozent ähnlich hoch wie bei DHL . Laut einem Reformvorschlag des Bundeswirtschaftsministeriums für das veraltete Postgesetz soll der Zeitdruck für die Briefzustellung wesentlich abgeschwächt werden. Dies ermögliche massive Einsparungen in der Sparte Post & Paket, kommentierte Analyst Johannes Braun vom Investmenthaus Stifel.

Vitesco zählten mit minus 1,1 Prozent auf 93,55 Euro zu den schwächeren Werten im MDax. Schaeffler hatte im Ringen um die Gunst der Aktionäre des Antriebsspezialisten seine Übernahmeofferte nun doch erhöht. Statt 91 will der Autozulieferer final 94 Euro je Aktie zahlen. Aus dem Handel gegangen waren die Papiere am Freitag 60 Cent höher.

Im SDax ragten SFC Energy mit einem Kurssprung um zehn Prozent hervor. Angetrieben von der Expansion in den USA und in Indien setzte sich der Brennstoffzellen-Anbieter ambitionierte mittelfristige Wachstumsziele, die über den Markterwartungen lagen.

Der Euro wurde zuletzt mit 1,0933 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich noch etwas höher auf 1,0951 (Freitag: 1,0916) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9131 Euro.

Am Anleihemarkt betrug die Umlaufrendite wie am Freitag 2,66 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,02 Prozent auf 123,89 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,68 Prozent auf 131,25 Punkte./tih/he

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BASF SE 46,530 EUR 23.02.24 17:17 Lang & S...
BAYER AG 28,755 EUR 23.02.24 17:17 Lang & S...
BEIERSDORF AG 140,650 EUR 23.02.24 17:17 Lang & S...
DEUTSCHE POST AG 43,480 EUR 23.02.24 17:16 Lang & S...
RHEINMETALL AG 409,300 EUR 23.02.24 17:17 Lang & S...
SCHAEFFLER AG INHABER-VORZUGSA... 6,280 EUR 23.02.24 17:17 Lang & S...
SFC ENERGY AG 17,440 EUR 23.02.24 17:16 Lang & S...
VITESCO TECHNOLOGIES GROUP AG 83,150 EUR 23.02.24 17:13 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 436 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.02.2024 17:52 KORREKTUR/ROUNDUP/Postgesetz-Reform: Briefe werden...
22.02.2024 16:00 ROUNDUP/Kreise: Postgesetz-Reform: Briefe werden w...
22.02.2024 06:28 Kreise: Briefe werden wegen Postgesetz-Reform wohl...
21.02.2024 16:34 ROUNDUP: Koalition uneins über Verbot von Subunte...
21.02.2024 05:22 Koalition uneins über Verbot von Subunternehmern ...
20.02.2024 17:20 Warnstreik im Frachtbereich von Flughafen Köln/Bo...
07.02.2024 18:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt - Vers...
07.02.2024 17:08 EQS-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)
07.02.2024 16:56 Staatsanteil an Post sinkt - Verdi übt Kritik an ...
07.02.2024 14:48 Aktien Frankfurt: Dax verharrt knapp unter Rekordh...
07.02.2024 13:36 ROUNDUP: Noch immer beschweren sich Zehntausende ?...
07.02.2024 11:49 Aktien Frankfurt: Dax fällt etwas vom Rekordhoch ...
07.02.2024 10:59 AKTIE IM FOKUS: Platzierung belastet DHL - Händle...
07.02.2024 10:30 ROUNDUP: Bund nimmt mit Verkauf von Post-Aktien br...
07.02.2024 10:10 Erneut Zehntausende Post-Beschwerden in einem Jahr
07.02.2024 10:00 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax verharrt ...
07.02.2024 08:16 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax am Rekordhoch erwar...
06.02.2024 23:49 ROUNDUP: KfW verkauft Post-Aktien für 43,45 Euro ...
06.02.2024 19:32 Bankengruppe KfW beginnt mit Verkauf von Post-Ante...
02.02.2024 16:45 Paket-Frust: Zahl der Schlichtungsanträge steigt

Börsenkalender 1M

06.03.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services