Märkte & Kurse

PATRIZIA SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000PAT1AG3 WKN: PAT1AG Typ: Aktie DIVe: 4,65% KGVe: 73,37
 
7,450 EUR
-0,04
-0,53%
Echtzeitkurs: 21.06.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 10.234 Stk.
Intraday-Spanne
7,410
7,590
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -25,25%
Perf. 5 Jahre -57,94%
52-Wochen-Spanne
6,870
11,500
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
13.11.2023-

ROUNDUP/Immobilienbranche weiter unter Durck: Patrizia will Kosten senken

AUGSBURG (dpa-AFX) - Die getrübte Stimmung in der Immobilienbranche lastet auf dem Immobilienkonzern Patrizia . Das Management habe eine umfassende Überprüfung der Kostenbasis eingeleitet, teilte das Unternehmen überraschend am Montagabend in Augsburg mit und legte auch vorläufige Zahlen bis Ende September vor. Demnach sank das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) nach neun Monaten um mehr als ein Drittel auf 50,2 Millionen Euro. Das entspricht zwar bereits dem unteren Ende der vom Management avisierten Spanne für das Gesamtjahr - aber viel mehr wird es den Angaben zufolge nicht mehr werden. Zudem will der Vorstand die Dividendenpolitik neu ausrichten. Die unsichere Stimmung in der Branche werde auch in nächster Zeit das Geschäft belasten. Die Aktie rutschte nachbörslich im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs um anderthalb Prozent ab.

Der Patrizia-Vorstand erwartet den operativen Gewinn 2023 am unteren Ende der prognostizierten Bandbreite von 50 bis 70 Millionen Euro. Grund dafür sind auch Einmalkosten, die im Zuge der Kostenprüfung anfallen. Sie sollen sich auf 10 bis 20 Millionen Euro belaufen und im laufenden Schlussquartal auflaufen. Ab kommenden Jahr soll sich der Kostenapparat auf dem Niveau des Jahres 2021 bewegen, als die Inflation noch geringer und zudem bei Patrizia durch Übernahmen entstandene Kosten noch nicht angefallen waren.

Das Patrizia-Management erwartet laut Mitteilung, dass die unsichere Marktphase anhält und deshalb auch weiterhin Druck auf die Bewertung von Immobilien ausüben wird. Zudem werde es schwieriger, leistungsabhängige Gebühren im kommenden Jahr zu erzielen. Der Vorstand will die Dividenden auch deshalb künftig an der Profitabilität ausrichten, anstatt wie bislang an den verwalteten Vermögenswerten. Im Februar sollen den Investoren dazu Details sowie ein Dividendenvorschlag vorgelegt werden.

"Das Marktumfeld bleibt herausfordernd, wahrscheinlich für einen längeren Zeitraum als von vielen erwartet", sagte Konzernchef Asoka Wöhrmann laut Mitteilung. "Wir müssen Patrizia für den anhaltenden Druck auf Kunden- und Geschäftsaktivitäten im Jahr 2024 wetterfest machen." Das Ziel sei es, dass wiederkehrende Verwaltungsgebühren die operativen Kosten mehr als ausglichen.

Angesicht der unsicheren Marktlage, der hohen Inflation und den steigenden Finanzierungskosten sei das dritte Quartal solide gewesen, hieß es aus Augsburg. Laut Finanzchef Christoph Glaser wurde die Leistung aber auch "durch sonstige betriebliche Erträge unterstützt". Diese werde der Konzern im vierten Quartal und im nächsten Jahr nicht haben.

In den ersten neun Monaten verringerten sich die verwalteten Vermögenswerte von Patrizia im Vergleich zu Ende 2022 um 1,7 Prozent auf 58,2 Milliarden Euro. Dabei standen einer geringeren Bewertung des Portfolios neu erworbene Projekte gegenüber. Sie konnten die Abwertung aber nur teilweise ausgleichen.

Die wiederkehrenden Verwaltungsgebühren stiegen weiter an, bis Ende September um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf

fast 188 Millionen Euro. Die unter anderem durch Transaktionen erzielten Gebühreneinnahmen sanken hingegen, sodass die gesamten Gebühreneinnahmen um rund acht Prozent auf gut 228 Millionen Euro zurückgingen./lew/men/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
PATRIZIA SE 7,410 EUR 21.06.24 21:58 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3    Anzahl: 56 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
28.02.2024 18:05 Immobilienkonzern Patrizia blickt vorsichtig optim...
28.02.2024 17:39 EQS-News: Vorläufige Finanzergebnisse für das GJ...
28.02.2024 12:38 Immobilienkonzern Patrizia will etwas höhere Divi...
28.02.2024 12:05 EQS-Adhoc: PATRIZIA SE: Neue Dividendenpolitik und...
08.01.2024 12:25 AKTIE IM FOKUS: Patrizia steigen nach Hochstufung ...
14.12.2023 18:10 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: EZB fährt der D...
14.12.2023 14:55 Aktien Frankfurt: Dax-Schwung lässt nach Erreiche...
14.11.2023 11:20 ROUNDUP/Immobilienbranche weiter unter Druck: Patr...
13.11.2023 19:18 WDH/ROUNDUP/Immobilienbranche weiter unter Druck: ...
13.11.2023 19:17 ROUNDUP/Immobilienbranche weiter unter Durck: Patr...
13.11.2023 18:18 Marktunsicherheit hält an: Immobilienkonzern Patr...
13.11.2023 17:48 EQS-News: PATRIZIA 9M 2023 Ergebnisse - Management...
13.11.2023 17:46 EQS-Adhoc: PATRIZIA SE: Solide Ergebnisse in 9M 20...
03.11.2023 13:52 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte weiter oben - Von...
16.10.2023 15:35 EQS-News: PATRIZIA investiert erstmals in Schnelll...
10.10.2023 11:45 Aktien Frankfurt: Erholungsrally trotz anhaltenden...
09.10.2023 11:41 EQS-News: PATRIZIA schließt erstes Investment fü...
14.09.2023 06:20 Prognose: Immobilienmarkt lässt weiter stark nach
05.09.2023 12:44 Studie: Ausbau der Halbleiterproduktion erhöht Be...
24.08.2023 15:36 ROUNDUP: Umwelthilfe unterstützt Klage für Balko...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services