Märkte & Kurse

VOLKSWAGEN AG VZ
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007664039 WKN: 766403 Typ: Aktie DIVe: 5,70% KGVe: 4,74
 
132,640 EUR
-0,22
-0,17%
Echtzeitkurs: heute, 14:25:39
Aktuell gehandelt: 66.034 Stk.
Intraday-Spanne
131,160
133,760
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -28,42%
Perf. 5 Jahre -22,12%
52-Wochen-Spanne
113,120
193,320
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
07.11.2022-

ROUNDUP: Warnstreik bei Audi - IG Metall erwartet verbessertes Tarifangebot

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Einen Tag vor der vierten Tarifverhandlungsrunde in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie haben sich laut IG Metall gut 5500 Beschäftigte in 20 Betrieben an Warnstreiks beteiligt. Nach vielen Autozulieferern ist in der Nacht zum Dienstag auch Audi in Ingolstadt betroffen: Im Stammwerk der VW-Tochter war die Nachtschicht aufgerufen, für zwei Stunden die Arbeit niederzulegen. Zu einer Kundgebung rund um Mitternacht erwartete die Gewerkschaft dort mehrere Tausend Teilnehmer.

Die vierte Tarifrunde für die 855 000 Metaller in Bayern findet am Dienstag (ab 16.00 Uhr) in München statt. Die IG Metall fordert in dem bundesweiten Tarifkonflikt acht Prozent mehr Lohn bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Arbeitgeber haben bei 30 Monaten Laufzeit einmalig 3000 Euro netto sowie eine nicht bezifferte Erhöhung der Lohntabellen angeboten.

IG-Metall-Bezirksleiter Johann Horn erwartet von den Arbeitgebern "ein deutlich verbessertes substanzielles Angebot". Bisher 32 000 Warnstreikteilnehmer in Bayern zeigten die große Aktionsbereitschaft der Beschäftigten. Dies werde am Dienstag mit weiteren Warnstreiks untermauert.

Neben Bayern verhandelt auch der Tarifbezirk Baden-Württemberg am Dienstag. Die Tarifverträge für die 3,9 Millionen Metaller in Deutschland liefen im September aus. Vor gut einer Woche endete die Friedenspflicht. Sollte diese Woche keine Annäherung gelingen, droht die IG Metall der Industrie mit deutlich längeren Warnstreiks in den kommenden Wochen. Die Münchner Gewerkschafter teilten bereits mit: "Am 11.11. wird bei einer Tarifkonferenz mit betrieblichen Vertreterinnen und Vertretern über Urabstimmung und unbefristete Streiks diskutiert."

Am Montag fand die größte Aktion in Bayern bei ZF in Schweinfurt mit 1400 Teilnehmern statt. In München beteiligten sich laut Gewerkschaft rund 1000 Beschäftigte von Krauss-Maffei Wegmann, Krauss-Maffei und Siemens Mobility am Warnstreik und einer gemeinsamen Kundgebung.

Bei Wacker Neuson in Reichertshofen legten laut IG Metall 400 Beschäftigte die Arbeit vorübergehend nieder. "Dort hatte der Arbeitgeber kürzlich den Tarifvertrag gekündigt, jetzt wollen die Beschäftigten zurück in Tarifbindung", teilte die Gewerkschaft mit./rol/DP/stw

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
SIEMENS AG 144,780 EUR 03.02.23 14:12 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 132,680 EUR 03.02.23 14:11 Lang & S...
WACKER NEUSON SE 18,520 EUR 03.02.23 14:04 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   3 4 5 6 7    Anzahl: 1.549 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
10.01.2023 16:28 VW-Tochter Audi verfehlt Absatzprognose
10.01.2023 16:28 ROUNDUP 2: Freisprüche für VW-Manager wegen Betr...
10.01.2023 15:55 ROUNDUP/Klima-Klage gegen VW: Gericht sieht schlec...
10.01.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 10.01.2023 - 1...
10.01.2023 14:59 ROUNDUP: Freisprüche für VW-Manager wegen Betrie...
10.01.2023 14:28 Bain: Gewinnmargen der Autobauer könnten sich hal...
10.01.2023 13:25 Klimaschutz-Prozess gegen VW: Gericht macht Kläge...
10.01.2023 12:33 Bentley und Rolls-Royce verbuchen Rekordverkäufe
10.01.2023 12:07 Volkswagens Kernmarke VW verkauft weniger Autos - ...
10.01.2023 07:22 ROUNDUP: Grüne für mehr Tempo bei E-Mobilität -...
10.01.2023 06:35 ROUNDUP: Weiterer Klimaschutz-Prozess gegen VW - K...
10.01.2023 06:13 Umfrage: Gegenwind für E-Autos - Größte Bedenke...
10.01.2023 06:11 Studie: Nach Ausliefersause bald mehr Rabatt für ...
10.01.2023 05:49 Bundesgerichtshof überprüft Freisprüche für VW...
10.01.2023 05:49 Spitzentreffen zur Zukunft der Autobranche im Kanz...
10.01.2023 05:49 Weiterer Klimaschutz-Prozess gegen VW - Kläger wo...
09.01.2023 15:15 ROUNDUP: Verbände kritisieren Scholz vor Spitzent...
09.01.2023 14:03 Russlands Automarkt bricht im Kriegsjahr um fast 6...
09.01.2023 13:58 VW-Dachgesellschaft schließt Kauf von Porsche-AG-...
09.01.2023 13:13 Verbände: Scholz muss Verkehrswende 'zur Chefsac...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services