Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
01.03.2024 06:20

Treffen der G20-Finanzminister endet ohne Abschlusserklärung

SAO PAULO (dpa-AFX) - Die Finanzminister der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) haben sich bei ihrem Treffen in Sao Paulo wegen Unstimmigkeiten zum Ukraine-Krieg nicht auf eine gemeinsame Abschlusserklärung verständigen können. Das erfuhr die Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag (Ortszeit) aus Verhandlungskreisen. Stattdessen veröffentlichte das Vorsitzland Brasilien eine eigene Zusammenfassung.

In dieser Zusammenfassung werden die Kriege in der Ukraine und in Gaza nur in einer Fußnote erwähnt. Die Minister hätten andauernde Kriege, Konflikte und humanitäre Krisen angesprochen und besonders die Ukraine sowie Gaza hervorgehoben, heißt es darin. Brasilien als Gastgeber des G20-Treffens halte ein Finanzminister-Treffen aber nicht für das richtige Forum, um solche geopolitischen Fragen zu klären.

Die Brasilianer wollten die geopolitischen Krisen ausklammern und die Debatte darüber etwa auf Treffen der Außenminister sowie Staats- und Regierungschefs verlagern. Den Schwerpunkt bei den Gesprächen der Finanzminister wollten sie rein auf wirtschaftspolitische Fragen setzen.

Finanzminister Christian Lindner betonte, es sei trotz intensiver Bemühungen aller Seiten, nicht möglich gewesen, einen Konsens zu finden. Eine gemeinsame Erklärung sei daran gescheitert, "dass wir keine gemeinsame Sprache haben verabreden können zur Bewertung der Folgen des Krieges in der Ukraine auf die Weltwirtschaft". Außerdem habe es den Versuch gegeben, den russischen Angriff auf die Ukraine gleichzusetzen mit der humanitären Situation in Gaza. Das habe Deutschland nicht mittragen können.

Der FDP-Chef hatte während des Treffens bereits betont, Deutschland könne keiner Abschlusserklärung zustimmen, in der die geopolitischen Konflikte nicht erwähnt würden. Es gebe den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, den Terror der Hamas und die humanitäre Lage in Gaza. "All das kann uns nicht kaltlassen, das muss hier auch besprochen werden. Wir haben uns dagegen gewendet, von diesen Fragen abzulassen", sagte er. Es dürfe kein Gewöhnungseffekt eintreten, der etwa den Krieg gegen die Ukraine quasi normalisiere.

Üblicherweise werden nach einem G20-Treffen gemeinsame Bewertungen und Ziele in einem Kommuniqué festgehalten. Seit dem Ukraine-Krieg stocken die Gespräche aber immer wieder, weil auch Russland Mitglied der Gruppe ist. Auch bei ihrem Treffen in Indien im vergangenen Jahr hatten sich die Finanzminister nicht auf eine gemeinsame Formulierung einigen können./tam/DP/stk



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:   3 4 5 6 7    Berechnete Anzahl Nachrichten: 17.067     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.04.2024 13:13 Umfrage: Attraktivität der EU als Unternehmensstandort ist ...
17.04.2024 12:07 Schweiz lehnt Beitritt zur Taskforce Oligarchen-Gelder weite...
17.04.2024 11:34 ROUNDUP: Tote und Verletzte nach russischem Raketenschlag au...
17.04.2024 11:23 Cameron: Israels Reaktion auf Iran darf nicht zu Eskalation ...
17.04.2024 11:20 ROUNDUP 2: Baerbock und Cameron zu Krisengesprächen in Isra...
17.04.2024 11:13 Zehn Tote nach Raketenangriff - Selenskyj drängt auf mehr F...
17.04.2024 11:05 Eurozone: Inflation fällt auf 2,4 Prozent
17.04.2024 10:48 Kritik an Berliner Vorstoß zur Reform der Schuldenbremse
17.04.2024 10:40 Tote und Verletzte nach russischem Raketenschlag auf Tschern...
17.04.2024 10:39 Ifo: Geschäftsklima bei Selbständigen schlechter
17.04.2024 10:27 ROUNDUP 2: Baerbock und Cameron zu Krisengesprächen in Isra...
17.04.2024 09:23 ROUNDUP: Baerbock und Cameron zu Krisengesprächen in Israel
17.04.2024 09:18 Umfangreiche Streiks wegen Inflation in Griechenland
17.04.2024 08:42 Rechnungshof: Lobbyisten können Transparenzregeln in der EU...
17.04.2024 08:16 Großbritannien: Inflation schwächt sich weiter ab
17.04.2024 08:09 Kritik aus Bayern am Berliner 29-Euro-Ticket
17.04.2024 07:46 Baerbock trifft in Israel gemeinsam mit Cameron Präsident H...
17.04.2024 07:20 ROUNDUP 3: USA und EU kündigen Sanktionen gegen Iran an - D...
17.04.2024 07:15 Umfrage: Frieden und Demokratie sind Deutschen bei Europawah...
17.04.2024 06:35 ROUNDUP 2: USA und EU kündigen Sanktionen gegen Iran an - D...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
18.04.2024

BLUEHARBOR BANK
Geschäftsbericht

HUNAN ZHUYE TORCH METALS CO
Geschäftsbericht

FOREVER BICYCLE
Geschäftsbericht

QIANJIANG MOTOR
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services