Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
25.05.2022 18:01

ROUNDUP: Moskau fordert Sanktionsaufhebung zur Lösung von Getreide-Krise

MOSKAU (dpa-AFX) - Russland pocht angesichts der von seinem Krieg gegen die Ukraine verursachten Nahrungsmittel-Krise weiter auf eine Lockerung westlicher Sanktionen - zeigt sich aber gesprächsbereit. Vize-Außenminister Andrej Rudenko forderte am Mittwoch der Agentur Interfax zufolge eine Aufhebung der Strafmaßnahmen, die gegen Russlands Exportbranche sowie gegen den Finanzsektor verhängt wurden. Zudem müsse die Ukraine alle Häfen entminen, forderte er. Russland sei dann bereit, eine "humanitäre Durchfahrt" zu sichern.

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba wies die Forderungen Russlands als "Erpressung" zurück. "Ja, wir fühlen mit allen in der Welt, die von den massiven Folgen der russischen Blockade betroffen sind", sagte er in Davos auf dem Weltwirtschaftsforum. Zugleich rief er jeden Politiker dazu auf, sich nicht auf eine Aufhebung der Sanktionen einzulassen. "Ehe er über ein Ende der Sanktionen spricht, um Kinder vor dem Hunger zu retten, kommt er lieber mal in die Ukraine, um die toten Kinder zu sehen, mit den Eltern zu reden, deren Kinder von russischen Soldaten misshandelt wurden - und schweigt dann."

Die internationale Gemeinschaft fordert seit Wochen von Russland, den Export von ukrainischem Getreide zu ermöglichen. Die Ukraine beklagt, dass durch die russische Kriegsmarine ihre Häfen im Schwarzen Meer blockiert sind. Beide Länder gehören zu den größten Weizenexporteuren und spielen eine wichtige Rolle für die Ernährungssicherheit in der Welt. Die Ukraine hatte schwere Waffen vom Westen gefordert auch mit der Begründung, dass damit der Weg für die Schiffe zum Getreideexport freigeschossen werden könne.

Drei Monate nach dem Beginn des russischen Angriffskriegs gegen das Nachbarland sagte Rudenko zudem: "Wir sind immer bereit zum Dialog mit allen, die nach Frieden und nach einer friedlichen Lösung aller Probleme streben." Er wies den Vorwurf zurück, Russland klaue ukrainisches Getreide: "Wir stehlen niemandem etwas."

Russland hatte am Mittwoch zugleich das Ende der Minenräumung im Hafen von Mariupol verkündet. Der Hafen der inzwischen von Russland kontrollierten Stadt könne damit wieder seine Arbeit aufnehmen. Für die internationalen Schiffe, die dort seit Beginn der Kampfhandlungen festlagen, werde am Mittwoch ein Korridor für die sichere Ausfahrt organisiert, hatte das Verteidigungsministerium mitgeteilt./haw/DP/ngu



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 69.546     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.06.2022 05:26 FDP zurückhaltend bei Scholz-Vorschlag für steuerfreie Ein...
26.06.2022 19:17 ROUNDUP 2/Scholz: G7 geschlossen und entschlossen gegen Russ...
26.06.2022 18:57 ROUNDUP: Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflatio...
26.06.2022 18:44 GESAMT-ROUNDUP 3: G7-Staaten zeigen Geschlossenheit - Kiew u...
26.06.2022 18:33 ROUNDUP/Biden: G7-Staaten wollen Importverbot für russische...
26.06.2022 18:31 ROUNDUP: G7 starten globale Infrastruktur-Initiative - Konku...
26.06.2022 18:30 ROUNDUP 2: Nur wenige Demonstranten machen gegen G7 mobil
26.06.2022 18:16 Johnson sieht US-Demokratie nicht in Gefahr und schweigt zu ...
26.06.2022 17:30 ILA: 72 000 Menschen besuchten Luftfahrtmesse
26.06.2022 17:28 KORREKTUR/ROUNDUP: Demonstration macht in Garmisch-Partenkir...
26.06.2022 17:25 Bayerns Innenminister verteidigt Umfang des G7-Polizeieinsat...
26.06.2022 17:24 Johnson lobt Deutschlands Unterstützung für die Ukraine
26.06.2022 17:14 G7: Klimaschützer werfen Scholz Abkehr von Vereinbarungen v...
26.06.2022 17:10 Athen lässt russischen Tanker mit iranischem Öl frei
26.06.2022 17:10 ROUNDUP/Scholz: G7 geschlossen und entschlossen gegen Russla...
26.06.2022 17:07 GESAMT-ROUNDUP 2: G7-Staaten zeigen Geschlossenheit - Kiew u...
26.06.2022 17:01 Premier bis in die 30er Jahre? - Johnson irritiert mit Äuß...
26.06.2022 16:55 Ukrainischer Außenminister fordert von G7 härtere Russland...
26.06.2022 16:45 GESAMT-ROUNDUP: Erstmals wieder Raketen auf Kiew - G7 betone...
26.06.2022 16:31 ROUNDUP 2/Start der Sommerferien: Die Bewährungsprobe für ...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.06.2022

Japan
Geschäftsklimaindex

USA
Bestellung langlebiger Wirtschaftsgüter

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services