Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
25.05.2022 17:01

WDH/POLITIK: Union im Bundestag rügt Ausbleiben von Waffenlieferungen

(Schreibweise des Namens durchgehend berichtigt: Wadephul rpt Wadephul)

BERLIN (dpa-AFX) - Unionsfraktionsvize Johann Wadephul (CDU) rügt den Kurs der Bundesregierung bei der Lieferung schwerer Waffen an die von Russland angegriffene Ukraine. Der Bundestag habe die Regierung uneingeschränkt zur Lieferung der notwendigen schweren Waffen aufgefordert, sagte er dem Portal Focus-Online (Mittwoch). "Das findet nicht statt. Damit verstößt die Bundesregierung gegen einen bindenden Beschluss des Parlaments." Wadephul sprach von einem skandalösen Vorgang und fügte an: "Wenn es so weitergeht, gibt es dazu später einen Untersuchungsausschuss!"

Wadephul bezog sich auf Aussagen der Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, Siemtje Möller (SPD). Sie hatte am Sonntag in der ZDF-Sendung "Berlin direkt" zu Waffenlieferungen gesagt, es sei innerhalb der Nato festgehalten, "dass keine Schützen- oder Kampfpanzer westlichen Modells geliefert werden. Und dazu gibt es auch bisher keine Veränderung der Position aller westlichen Nationen".

Dazu sagte Wadephul, bei der Beschlussfassung habe die Bundesregierung nie eine solche Absprache mit der Nato erwähnt. "Entweder liegt das an einer skandalösen Unfähigkeit, die gepaart ist mit Schlamperei und Unwissenheit. Oder aber, und das wäre ein veritabler Skandal, der Deutsche Bundestag und die Öffentlichkeit werden mit immer neuen Pseudobegründungen hinter die Fichte geführt, um eine systematische Verzögerungsstrategie zu tarnen."

Irritiert äußerten sich auch die Grünen. Die verteidigungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, Sara Nanni, kritisiert die Kommunikation von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD). "Wir waren überrascht und irritiert darüber, dass sich die Nato-Partner darauf geeinigt haben sollen, die Ukraine nicht mit Schützen- und Kampfpanzern zu beliefern", sagte Nanni dem Nachrichtenportal t-online./toz/DP/stw



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 69.545     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.06.2022 19:17 ROUNDUP 2/Scholz: G7 geschlossen und entschlossen gegen Russ...
26.06.2022 18:57 ROUNDUP: Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflatio...
26.06.2022 18:44 GESAMT-ROUNDUP 3: G7-Staaten zeigen Geschlossenheit - Kiew u...
26.06.2022 18:33 ROUNDUP/Biden: G7-Staaten wollen Importverbot für russische...
26.06.2022 18:31 ROUNDUP: G7 starten globale Infrastruktur-Initiative - Konku...
26.06.2022 18:30 ROUNDUP 2: Nur wenige Demonstranten machen gegen G7 mobil
26.06.2022 18:16 Johnson sieht US-Demokratie nicht in Gefahr und schweigt zu ...
26.06.2022 17:30 ILA: 72 000 Menschen besuchten Luftfahrtmesse
26.06.2022 17:28 KORREKTUR/ROUNDUP: Demonstration macht in Garmisch-Partenkir...
26.06.2022 17:25 Bayerns Innenminister verteidigt Umfang des G7-Polizeieinsat...
26.06.2022 17:24 Johnson lobt Deutschlands Unterstützung für die Ukraine
26.06.2022 17:14 G7: Klimaschützer werfen Scholz Abkehr von Vereinbarungen v...
26.06.2022 17:10 Athen lässt russischen Tanker mit iranischem Öl frei
26.06.2022 17:10 ROUNDUP/Scholz: G7 geschlossen und entschlossen gegen Russla...
26.06.2022 17:07 GESAMT-ROUNDUP 2: G7-Staaten zeigen Geschlossenheit - Kiew u...
26.06.2022 17:01 Premier bis in die 30er Jahre? - Johnson irritiert mit Äuß...
26.06.2022 16:55 Ukrainischer Außenminister fordert von G7 härtere Russland...
26.06.2022 16:45 GESAMT-ROUNDUP: Erstmals wieder Raketen auf Kiew - G7 betone...
26.06.2022 16:31 ROUNDUP 2/Start der Sommerferien: Die Bewährungsprobe für ...
26.06.2022 16:26 Experte: Geplantes Corona-Sachverständigengutachten hilft n...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.06.2022

Japan
Geschäftsklimaindex

USA
Bestellung langlebiger Wirtschaftsgüter

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services