Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.02.2024 14:52

Start-up-Gründerinnen erhalten viel weniger Geld als Männer

Studie

Frankfurt/Main (dpa) - Nur ein Bruchteil des in Deutschland in junge Firmen investierten Kapitals ist 2023 an Start-ups mit rein weiblichen Gründerteams geflossen. Das zeigt eine Studie der Prüfungsgesellschaft EY, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.

Demnach gingen zwei Prozent des Wagniskapitals an Start-ups, die ausschließlich Gründerinnen hatten. Konkret sammelten sie 102 Millionen Euro ein. 87 Prozent des Kapitals, das entspricht 4,9 Milliarden Euro, erhielten Start-ups, die nur von Männern gegründet wurden. Der Rest - 608 Millionen Euro - ging an Firmen, in denen sowohl Männer als auch Frauen das Gründungsteam bilden. Zuvor hatte die «Funke Mediengruppe» darüber berichtet.

«Männer investieren tendenziell eher in Männer»

«Der Anteil der Gründerinnen in Deutschland ist immer noch zu niedrig», sagte die Vorsitzende des Startup-Verbands, Verena Pausder, der «Funke Mediengruppe». Das liege auch an der zu stark männerdominierten Investmentlandschaft. «Männer investieren tendenziell eben eher in Männer.» Damit gehe der Volkswirtschaft enorm Wertschöpfung verloren. «Frauen sehen andere Trends, Kundenbedürfnisse und Geschäftsmodelle - deshalb müssen ihre Themen genauso Finanzierung finden wie rein männliche Teams.»

Geht es um große Summen, wird die Schieflage bei den Investments zwischen den Geschlechtern größer. EY zufolge lag der Frauenanteil an allen Start-ups, die 2023 Geld erhielten, bei 12,2 Prozent. Bei den Start-ups, die eine Finanzierung von mindestens 50 Millionen Euro bekamen, betrug der Frauenanteil in Gründungsteams aber nur 1,8 Prozent.

Neben der männlich dominierten Investorenlandschaft sieht EY auch in den Themen, auf die sich Gründerinnen konzentrieren, einen Grund für die geringe Finanzierung. So war demnach der Anteil der Gründerinnen in der Gesundheitsbranche am größten. Doch unter anderem dort sitze das Geld bei Kapitalgebern weniger locker. Dagegen seien Frauen bei Technologie-Start-ups in Gründungsteams klar unterrepräsentiert. Die deutsche Gründerbranche ist seit Langem weit weg von der Geschlechterparität. Der Frauenanteil an allen Start-up-Gründungen lag 2022 laut Startup-Verband bei rund einem Fünftel.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   6 7 8 9 10    Berechnete Anzahl Nachrichten: 975     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.02.2024 14:52 Start-up-Gründerinnen erhalten viel weniger Geld als Männer
23.02.2024 14:52 Berenberg belässt Zurich auf 'Hold' - Ziel 508,90 Franken
23.02.2024 14:51 CDU: Cannabis-Gesetz ist 'unnötig und verworren'
23.02.2024 14:50 EQS-DD: EXASOL AG (deutsch)
23.02.2024 14:48 Aktien Frankfurt: Dax legt etwas zu - bleibt am Rekordhoch d...
23.02.2024 14:48 AKTIE IM FOKUS: Kursdämpfer für Krones nach Rally und Abst...
23.02.2024 14:47 Lauterbach wirbt um Unterstützung für Cannabis-Freigabe
23.02.2024 14:43 ROUNDUP: Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitrags...
23.02.2024 14:43 WOCHENAUSBLICK: Anleger werden im Kaufrausch auf Inflationss...
23.02.2024 14:43 Reaktion auf neue EU-Sanktionen: Russland weitet Einreisever...
23.02.2024 14:41 EQS-DD: EXASOL AG (deutsch)
23.02.2024 14:39 ROUNDUP 2: BASF legt milliardenschweres Sparprogramm auf und...
23.02.2024 14:34 ROUNDUP 3: US-Firma gelingt erste kommerzielle Landung auf d...
23.02.2024 14:33 ROUNDUP 2: Solarhersteller Meyer Burger plant Schließung vo...
23.02.2024 14:32 Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitrags auf 18,9...
23.02.2024 14:26 WDH: Haftstrafen im Prozess um Edelmetall-Diebstähle bei Au...
23.02.2024 14:25 Hunderte nehmen Abschied von gestorbenem Läufer Kiptum
23.02.2024 14:24 ROUNDUP 2: Allianz erhöht Gewinn kräftig - Mehr Dividende
23.02.2024 14:20 ROUNDUP: Von der Leyen kündigt Freigabe von EU-Milliarden f...
23.02.2024 14:17 Allianz will Dividende deutlich erhöhen
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
24.02.2024

TALIANG TECHNOLOGY CO
Geschäftsbericht

J. MOLNER AS
Geschäftsbericht

AAEON TECHNOLOGY INC.
Geschäftsbericht

HONG YI FIBER
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services