Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
26.01.2023 08:42

EQS-News: 2G Energy AG erzielt Marktdurchbruch bei Wasserstofftechnik in UK (deutsch)

    2G Energy AG erzielt Marktdurchbruch bei Wasserstofftechnik in UK

^
EQS-News: 2G Energy AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vertrag
2G Energy AG erzielt Marktdurchbruch bei Wasserstofftechnik in UK

26.01.2023 / 08:41 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

2G Energy AG erzielt Marktdurchbruch bei Wasserstofftechnik in UK

  * 2G unterzeichnet Rahmenvertrag zur Lieferung von KWK-Anlagen mit
    Centrica Business Solutions UK Ltd.

  * Kanadischer Energieversorger Enbridge Gas Inc. bestellt zwei weitere
    Wasserstoff-Motoren

  * Auftragseingang in 2022 trotz Multikrise gleichauf mit 2021

  * Vorstand bestätigt Umsatzerwartungen für 2023 (310 bis 350 Mio. Euro)
    und 2024 (bis zu 390 Mio. Euro)

Heek, 26. Januar 2023 - Die 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9), einer der
international führenden Hersteller von gasbetriebenen
Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, unterzeichnete einen
Rahmenliefervertrag mit der Centrica Business Solutions UK Ltd., einer
Tochter der an der London Stock Exchange im Aktienindex FTSE 100 Index
notierten Centrica plc.

Centrica Business Solutions baut, betreibt und wartet hochwirtschaftliche
Energieanlagen, die Unternehmen bei der Dekarbonisierung helfen.
Spezialisiert hat sich Centrica auf Onsite-Energielösungen für den
öffentlichen Sektor und große Industrieunternehmen, die wasserstofftaugliche
KWK-Anlagen, große Solaranlagen und Wärmepumpen umfassen. Ihr Portfolio
umfasst KWK-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von über 700 MW in
Großbritannien, den USA, Italien und den Niederlanden.

"Mit diesem Schritt reagiert Centrica auf den wachsenden Bedarf an
integrierten Wasserstofflösungen, die auch in Großbritannien der Schlüssel
für die Dekarbonisierung der Energieversorgung sind. Dass Centrica also in
Zukunft mit 2G zusammenarbeitet, um seinen Kunden hocheffiziente,
wasserstofftaugliche Lösungen für die Kraft-Wärme-Kopplung anzubieten, zeigt
einmal mehr, dass 2G auch international als Technologieführer angesehen
wird", so CTO Frank Grewe.

Erste Auftragseingänge werden bereits für das erste Quartal 2023 erwartet.

Ungebrochen hohes Kundeninteresse bei temporär niedrigeren Auftragseingängen
im Q4

Im abgelaufenen Quartal verzeichnete 2G weiterhin reges Kundeninteresse.
Jedoch konnte diese Nachfrage nicht ähnlich zügig in Kundenaufträge
umgewandelt werden, wie das im Vorjahr der Fall war. Für das vierte Quartal
lag der Auftragseingang bei 37,1 Mio. Euro und damit rund 29 % unter
Vorjahresniveau.

Die Verteilung des Auftragseingangs im abgelaufenen Quartal stellt sich wie
folgt dar:

                         Q4 2022        Q4 2021        Abweichung
                         in MEUR in %  in MEUR in %   in MEUR    in %
            Deutschland     20,5   55 %     25,3   49 %        -4,8   -19 %
         Übriges Europa     11,4   31 %     15,6   30 %        -4,2   -27 %
    Nord-/Mittelamerika      2,0    5 %      7,8   15 %        -5,8   -74 %
       Asien/Australien      1,6    4 %      1,0    2 %         0,6    60 %
            Übrige Welt      1,5    4 %      2,4    5 %        -0,9   -38 %
                  Summe     37,1  100 %     52,1  100 %       -15,0  - 29 %
Die temporäre Verzögerung im Auftragseingang ist das Ergebnis der
allgemeinen Unsicherheiten, in der sich die Weltwirtschaft derzeitig
befindet. In Deutschland und Europa führten die anhängigen politischen
Entscheidungen zur Strom- und Gaspreisbremse und zur Gewinnabschöpfung bei
Biogasanlagen zu Abwartehaltungen.

"Sehr wohl sehen wir ein wieder steigendes Interesse an hocheffizienten,
dezentralen Energieerzeugungslösungen. Die weiterhin gegebene hohe
Wirtschaftlichkeit führt dazu, dass unsere nationale wie internationale
Projektpipeline gefüllter denn je ausfällt", so CEO Christian Grotholt.
"Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit sowie Nachhaltigkeit stehen für
viele Unternehmen im Mittelpunkt. Nur treibstoffvariable
Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen erfüllen dieses Zieldreieck schon heute zu 100
%."

Vor diesem Hintergrund bestätigt der Vorstand explizit die zuletzt
kommunizierten Umsatzziele für 2023 (310 bis 350 Mio. Euro) und 2024 (bis zu
390 Mio. Euro).

Enbridge Gas Inc. bestellt zwei weitere Wasserstoff-Motoren

Optimistisch stimmt den Vorstand dabei auch, dass die 2G
Wasserstoff-Technologie auch in Nordamerika eine steigende Nachfrage weckt.
Im Dezember erhielt 2G einen weiteren Auftrag zur Lieferung eines
Wasserstoff-BHKWs vom kanadischen Energieversorger Enbridge Gas Inc. Nach
dem ersten Auftrag im April (2G berichtete in der CN vom 03.05.2022) sowie
einem Folge-Auftrag im September handelt es sich damit bereits um den
dritten Wasserstoff-Motor, der von 2G für ein BHKW-Projekt in Nordamerika
verbaut wird.

Die Enbridge Gas Inc. ist Kanadas größtes Unternehmen für Erdgasspeicherung,
-transport und -verteilung und versorgt rund 3,9 Millionen Kunden
zuverlässig mit Energie. Durch Netto-Null-Emissionsziele und Investitionen
in innovative kohlenstoffarme Energielösungen ist Enbridge Gas führend beim
Übergang zu einer sauberen Energiezukunft.

Die jüngst bestellte Anlage zur Eigenversorgung wird am Unternehmensstandort
in Toronto zunächst noch mit überwiegend Erdgas betrieben. Enbridge Gas wird
das System mit einer Gasmischung in Betrieb nehmen, die zu etwa 25 Prozent
aus Wasserstoff besteht. Abhängig von den Ergebnissen der ersten Gasmischung
wird der Wasserstoffanteil in der Pipeline weiter erhöht, bis das KWK-System
mit 100 Prozent Wasserstoff betrieben wird. "Enbridge Gas beweist mit dieser
Fahrweise Weitsicht," so CEO Christian Grotholt. "Sobald die
Wasserstoffversorgung gesichert ist, kann diese KWK-Anlage quasi
unterbrechungsfrei umschalten auf einen CO2-freien Betrieb."

Der jüngste Wasserstoff-Auftrag folgt auf eine Reihe vieler weiterer
Bestellungen im vergangenen Jahr. Insgesamt erhielt 2G neun Aufträge zur
Lieferung von Wasserstoff-BHKW.



Über 2G Energy AG
Die 2G Energy AG Unternehmensgruppe ist ein international führender
Hersteller von Anlagen zur dezentralen Energieversorgung. Mit der
Entwicklung, der Produktion und der technischen Installation sowie der
digitalen Netzintegration von Blockheizkraftwerken bietet das Unternehmen
umfassende Lösungen im wachsenden Markt der hocheffizienten
Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen). Service- und
Wartungsdienstleistungen sind ein weiteres, wichtiges Leistungskriterium.
Die Produktpalette umfasst insbesondere KWK-Anlagen im Bereich von 20 kW bis
4.500 kW für den Betrieb mit Wasserstoff, Erdgas, Biogas sowie anderen
Schwachgasen. Weltweit versorgen über 7.000 installierte 2G Anlagen in
unterschiedlichen Anwendungen ein breites Kundenspektrum von Unternehmen der
Wohnungswirtschaft, Landwirtschaft, Gewerbe- und Industrieunternehmen,
Energieversorgern, Stadtwerken und Kommunen mit elektrischer und thermischer
Energie.

2G profitiert von globalen Langfristtrends, die effiziente und dezentrale
Energielösungen immer wichtiger machen. Dazu zählt die steigende
Energienachfrage bei gleichzeitiger Notwendigkeit, schonend mit den
natürlichen Ressourcen umzugehen. Die parallele Erzeugung von elektrischer
und thermischer Energie macht die KWK-Technologie effizienter und
klimafreundlicher als konventionelle Methoden der Energieerzeugung,
insbesondere dann, wenn beispielsweise Wasserstoff regenerativen Ursprungs
als Treibstoff genutzt wird. Die 2G Kraftwerke können nach Bedarf die
Produktionsschwankungen von Wind- und Sonnenkraftwerken kompensieren und
stellen somit - insbesondere beim Einsatz von Wasserstoffmotoren - eine
Rückgrattechnologie zukünftiger Versorgungskonzepte dar. Somit profitieren
2G Kunden konsequent von ökonomisch und ökologisch hoch vorteilhaften
Innovationen, die eine schnelle Amortisation sowie umfangreiche Mehrwerte
ermöglichen.

Ihre Technologieführerschaft baut 2G durch kontinuierliche Forschungs- und
Entwicklungsarbeit sowohl in der Gasmotorentechnologie für Wasserstoff-,
Erdgas- und Biogas-Anwendungen als auch in der spezifischen
Softwareentwicklung stetig aus. Des Weiteren ist die von 2G konsequent
umgesetzte Digitalisierung im zukünftigen Strommarktdesign der Energiewende
im Verbund mit den Erzeugern aus Sonne und Wind, Biogas und Erdgas ein
unverzichtbares, systemrelevantes Element und stellt eine hohe
Markteintrittshürde für Wettbewerber dar.

2G beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter, die am Hauptsitz in Heek,
Deutschland, in Nordamerika sowie in fünf weiteren europäischen Standorten
tätig sind. Insgesamt ist das Unternehmen in mehr als 50 Ländern aktiv und
erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 Umsätze von 266,4 Mio. EUR. 2G wurde
1995 gegründet und wird seit 2007 an der Börse gehandelt. Die Aktie der 2G
Energy (ISIN DE000A0HL8N9) ist im Segment "Scale" der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen.

Termine 2023
23. Februar Bekanntgabe vorläufiger Konzernumsatz 2022
03. März Metzler MicroCap Konferenz, Frankfurt
30. März Vorläufige Zahlen zum 31.12.2022, Prognose 2023
27. April Veröffentlichung Konzernjahresabschluss 2022
15.-16. Mai Frühjahrskonferenz, Frankfurt
23. Mai Q1 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
13. Juni Ordentliche Hauptversammlung, Ahaus
04. September Kennzahlen Halbjahresabschluss und Geschäftsentwicklung
07. September Veröffentlichung Halbjahresbericht
27. November Q3 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
27.-29. November Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt

IR-Kontakt
2G Energy AG
Benzstr. 3, 48619 Heek
Telefon: +49 (0) 2568 93 47-2795
Telefax: +49 (0) 2568 93 47-15
E-Mail: ir@2-g.de
Internet: www.2-g.de


---------------------------------------------------------------------------

26.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    2G Energy AG
                   Benzstr. 3
                   48619 Heek
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)2568-9347-0
   Fax:            +49 (0)2568-9347-15
   E-Mail:         service@2-g.de
   Internet:       www.2-g.de
   ISIN:           DE000A0HL8N9
   WKN:            A0HL8N
   Indizes:        Scale 30
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1543857



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1543857 26.01.2023 CET/CEST

°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
2G ENERGY AG 24,050 EUR 27.01.23 15:06 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   30 31 32 33 34    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.166     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.01.2023 08:42 EQS-News: 2G Energy AG erzielt Marktdurchbruch bei Wassersto...
26.01.2023 08:35 LINDE IM FOKUS: Gasehersteller verabschiedet sich von Frankf...
26.01.2023 08:28 IRW-News: First Phosphate Corp.: First Phosphate sichert sic...
26.01.2023 08:25 Ukrainische Flugabwehr meldet Abwehr aller nächtlichen Angr...
26.01.2023 08:22 Evotec kooperiert mit Johnson & Johnson bei immunbasierten K...
26.01.2023 08:20 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax erhält Auftrieb von Übersee...
26.01.2023 08:15 SPD-Chef Klingbeil: Leopard-Lieferung klares Signal an Putin
26.01.2023 08:15 Ifo-Umfrage: Exportindustrie wird hoffnungsvoller
26.01.2023 08:14 Baader Bank belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 115 Euro
26.01.2023 08:11 BER-Sprecher: Betrieb nach Warnstreik wieder angelaufen
26.01.2023 08:07 Berenberg hebt Ziel für Encavis auf 26 Euro - 'Buy'
26.01.2023 08:04 IRW-News: Noram Lithium Corp.: Noram Lithium verstärkt tech...
26.01.2023 08:01 ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für ASML auf 700 Euro - ...
26.01.2023 08:00 EQS-News: Hawesko Holding SE: Finanzvorstand Raimund Hackenb...
26.01.2023 08:00 EQS-Adhoc: Regiobank Solothurn AG - Jahresergebnis 2022 (deu...
26.01.2023 07:59 Netzwerkausrüster Nokia verdient 2022 mehr als gedacht
26.01.2023 07:59 EQS-Adhoc: Bank in Zuzwil AG - Jahresergebnis 2022 (deutsch)
26.01.2023 07:58 Goldman belässt Boeing auf 'Conviction Buy List'
26.01.2023 07:56 Goldman belässt Tesla auf 'Buy' - Ziel 200 Dollar
26.01.2023 07:54 Ölpreise legen leicht zu
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.01.2023

MONTGOMERY CNTY PA
Geschäftsbericht

UGI CORP.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

ILUSTRATO PICTURES INTERNATIONAL
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

SEARCHLIGHT RESOURCES
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services