Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.06.2024 12:02

Erleichterung pur bei Österreich - aber Rangnick warnt

Fußball-EM

Berlin (dpa) - Während die österreichischen Fans im Biergarten am Berliner Olympiastadion noch ausgiebig den ersten EM-Sieg feierten, schaltete Teamchef Ralf Rangnick bei aller Erleichterung schon wieder in den Mahner-Modus. «Rechnerisch sind wir noch nicht durch. Mindestens einen Punkt werden wir schon noch brauchen», sagte der 65-Jährige nach dem 3:1 gegen Polen.

«Jetzt heißt es erstmal wieder regenerieren, regenerieren, regenerieren. Wir müssen schauen, dass wir viel schlafen, gut essen und die Speicher wieder vollkriegen und am Dienstag gegen Holland hoffentlich die Qualifikation fürs Achtelfinale perfekt machen», sagte der Deutsche an den TV-Mikrofonen.

In die Partie gegen Oranje in Berlin gehen die Kicker der Alpenrepublik nun aber mit dem guten Gefühl, in einem kleinen Endspiel abgeliefert zu haben. «Wir sind alle brutal erleichtert, es war schon gehöriger Druck auf uns. Das Mittagsschlaferl war sehr kurz, viel ist nicht gegangen», offenbarte Offensivspieler Christoph Baumgartner von RB Leipzig, der den wichtigen Treffer zum 2:1 markierte.

Rangnicks Halbzeitansprache zeigt Wirkung

Dafür war Rangnick, der vom wichtigsten Spiel seiner Zeit beim ÖFB sprach, auch doppelt als Motivator gefragt. Vor dem Spiel schickte der Trainer dem 24-Jährigen ein animiertes Bild aufs Handy, dass Baumgartner im RB-Trikot bei einer Jubelgeste zeigt. «Ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee war, wenn ich mir die erste Halbzeit von ihm anschaue», sagte Rangnick.

Denn Baumgartner, der in den letzten sieben Länderspielen sechs Tore schoss, konnte zunächst nicht seine gewohnte Schlüsselrolle spielen. Rangnicks zweiter Versuch in der Halbzeitpause war weniger subtil: «Ich habe ihm gesagt: Baumi, du bist für uns so ein wichtiger Spieler, wir brauchen dich mindestens mal in Normalform.»

In einem Vier-Augen-Austausch sprach er seinem Angreifer dann Mut zu. «Ich bin extrem glücklich, dass er bei uns ist», sagte Baumgartner, der nach seinem Schuss von der Strafraumgrenze in der 66. Minute schnurstracks in die Arme seines Teamchefs rannte. «Mich ist's dann überkommen. Ich wollte etwas zurückgeben und zeigen, dass ich dem Trainer extrem dankbar bin», erklärte Baumgartner. Die Umstellung von Rechtsaußen ins Zentrum habe sicher auch geholfen, so Rangnick.

«Das können wir uns nicht erlauben»

Im ersten Gruppenspiel gegen Frankreich (0:1) hatte der 24-Jährige noch die ganz große Chance zur Führung ausgelassen, nur kurz danach gelang dem Vizeweltmeister das Siegtor. Gegen Polen machten es Baumgartner und das ÖFB-Team dann deutlich besser, auch wenn es nach einem furiosen Beginn eine fast fatale Phase der Passivität gab.

«Das können wir uns nicht erlauben. So herausragend sind wir individuell nicht besetzt, dass wir uns vier oder fünf Spieler erlauben können, die unter ihrer Normalform geblieben sind», ärgerte sich der Teamchef.

Doch in Halbzeit zwei fing sich das Team und hat nun gute Chancen auf das Achtelfinale. Mit einem Sieg gegen die Niederlande wäre es sicher. Bei einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage ist die Wahrscheinlichkeit hoch, als einer der vier besten Gruppendritten weiterzukommen.

Doch darauf will sich im ÖFB-Team natürlich niemand verlassen. «Das wird ein hartes Stück Arbeit. Sie sind eine sehr gute Mannschaft, die in Ballbesitz sehr gut und kontrolliert von hinten herausspielt», sagte Kapitän Marcel Sabitzer. «Aber wenn wir die Intensität auf den Platz bringen, wird es schwer für die.»



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   37 38 39 40 41    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.099     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.07.2024 06:18 RSV-Schutz für Babys auf Kassenkosten geplant
23.07.2024 06:17 Südkoreanischer Tech-Milliardär verhaftet
23.07.2024 06:13 Kamala Harris: 'Ich kenne Typen wie Donald Trump'
23.07.2024 06:13 Russland meldet ukrainische Drohnenangriffe auf die Krim
23.07.2024 06:12 Aufsichtsrats-Vize der Autobahngesellschaft gegen Schuldenau...
23.07.2024 06:11 US-Medien: Harris hat genug Delegiertenstimmen für Kandidat...
23.07.2024 06:11 Biden kommt zurück in die US-Hauptstadt Washington
23.07.2024 06:11 Länder sollen Bundesgeld vorrangig in Kita-Personal stecken
23.07.2024 06:10 Biden ruft während Harris-Auftritt in Wahlkampfzentrale an
23.07.2024 06:09 G20-Entwicklungsminister: Trinkwasser zur Armutsbekämpfung ...
23.07.2024 06:09 Britische Konservative wollen neuen Parteichef bis November ...
23.07.2024 06:08 Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome
23.07.2024 06:08 DAK: Höhere Schäden durch Abrechnungsbetrug
23.07.2024 06:07 Hohe Mieten und Grundstückspreise verhindern oft Umzüge
23.07.2024 06:07 Studie: Kunden finden deutsche E-Autos attraktiver
23.07.2024 06:06 Arbeitgeber gegen Steueranreize für ausländische Fachkräfte
23.07.2024 06:06 Prognose: Hochbau erholt sich erst 2026 spürbar
23.07.2024 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 5. August 2024
23.07.2024 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Juli 2024
23.07.2024 05:58 Jefferies belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 210 Euro
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
24.07.2024

GE VERNOVA
Geschäftsbericht

YAPI KREDI BANK
Geschäftsbericht

YAMAMAH SAUDI CEMENT CO LTD
Geschäftsbericht

XANDER RES INC
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services