Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
13.06.2024 18:07

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Frankreich-Wahl verunsichert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Verunsicherung in Frankreich hat die Kurse deutscher Bundesanleihen am Donnerstag spürbar nach oben getrieben. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future kletterte bis zum Nachmittag um 0,78 Prozent auf 131,87 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 2,46 Prozent.

Die anstehenden Wahlen zur französischen Nationalversammlung bestimmten erneut das Geschehen an den Anleihemärkten. Demnach ist laut neuen Umfragen die Zustimmung für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron auf den niedrigsten Stand seit Ende 2018 gefallen. Der drohende Wahlsieg der französischen Rechtsnationalen trieb die Renditen französischer Staatsanleihen nach oben. Die Rendite zehnjährige Anleihen stieg auf 3,17 Prozent. Die Differenz (Spread) zu deutschen Bundesanleihen zum Schlusskurs ist die höchste seit dem Jahr 2017.

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hatte am Sonntag überraschend Neuwahlen für die Nationalversammlung angekündigt. Diese sollen schon am 30. Juni und 7. Juli stattfinden. Grund für die Ansetzung ist der deutliche Sieg des rechtsnationalen Rassemblement National (RN) bei der Europawahl. Die Partei von Marine Le Pen hat teure Wahlversprechen gemacht und steht der EU skeptisch gegenüber.

Zuletzt hatte die Ratingagentur S&P Global Ratings (vormals Standard and Poor's) die Kreditwürdigkeit von Frankreich herabgestuft. Am Dienstag hatte sich die Ratingsagentur Moody's die Wahlen eine Gefahr für die Haushaltskonsolidierung und die Bonität Frankreichs bezeichnet. Im Zuge der Verunsicherung stiegen auch die Renditen italienischer Anleihen.

Die am Nachmittag veröffentlichten US-Wirtschaftsdaten hatten bereits zuvor die Anleihekurse gestützt. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind in der vergangenen Woche deutlich stärker gestiegen als erwartet. Ein schwächerer Arbeitsmarkt dämpft tendenziell die Lohnentwicklung. Dies erleichtert der US-Notenbank Fed die Inflationsbekämpfung. Zudem sind im Mai auch die Erzeugerpreise im Jahresvergleich weniger stark gestiegen als erwartet. Diese wirken sich auch auf die Inflation insgesamt aus.

Die US-Notenbank hatte am Mittwoch nur noch eine Leitzinssenkung in diesem Jahr signalisiert. Zuvor hatte sie noch drei in Aussicht gestellt. Die im Mai unerwartet etwas gesunkene Inflationsrate in den USA hatte die Einschätzung der Fed offenbar kaum geändert. US-Notenbankchef Jerome Powell sagte, dass man mehr solcher Daten sehen wolle, bevor man die Zinsen senken werde. Zinssenkungen belasten tendenziell eine Währung./jsl/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 216     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.07.2024 05:50 INDEX-MONITOR: Medios ersetzt Synlab im SDax
15.07.2024 05:49 Bahn sperrt Strecke Frankfurt-Mannheim für Generalsanierung
15.07.2024 05:49 Habeck besucht Pilotprojekt für Wärmeerzeugung in Berlin
15.07.2024 05:48 Parteitag der Republikaner beginnt: Trump wird als Kandidat ...
15.07.2024 05:48 Baerbock startet zu zweitägigem Westafrikabesuch
15.07.2024 05:48 Gericht verhandelt Umweltklage gegen Bundesregierung
15.07.2024 05:48 Schröder: «Weiß nicht, ob ich in vier Jahren noch dabei bin»
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Attentat a...
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Handelsblatt' zu Attentat auf Trump
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Volksstimme' zu Grenzkontrollen
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Lausitzer Rundschau' zu AfD
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zu Migration
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Kölner Stadtanzeiger' zu Anschlag auf Donald...
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Märkische Allgemeine Zeitung' zu Israel
15.07.2024 05:35 Pressestimme: 'Badische Neueste Nachrichten' zu Trump/Biden
15.07.2024 05:26 Intersport holt Produktion nach Europa zurück
15.07.2024 05:25 WHO: Kinder-Impfraten niedriger als vor der Pandemie
15.07.2024 05:00 ROUNDUP/Israel: Hamas will Schicksal von Militärchef versch...
15.07.2024 05:00 ROUNDUP: Biden warnt nach Trump-Attentat vor Gewalt im US-Wa...
15.07.2024 04:59 Kopenhagen animiert Touristen zu nachhaltigerem Reisen
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
15.07.2024

TONY G-CO INVESTMENT HOLDINGS LTD.
Geschäftsbericht

TINPLATE
Geschäftsbericht

SODER SPORTFISKE AB
Geschäftsbericht

SURGE COMPONENTS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services