Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
19.05.2024 05:09

Zahl der Geldautomaten in Deutschland sinkt

Banken

Berlin (dpa) - Die Zahl der Geldautomaten ist in Deutschland in den vergangenen Jahren gesunken. Die Sparkassen betrieben Ende 2023 noch 21.000 Geldautomaten bundesweit, wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. 2018 waren es noch 25.500. Ähnlich hat sich die Zahl der Geldautomaten von Volksbanken und Raiffeisenbanken entwickelt: Von rund 18.100 im Jahr 2018 ging es runter auf knapp 14.700 im vergangenen Jahr. 

Die Zahl aller Geldautomaten in Deutschland lag 2023 laut einer Tabelle der Volksbanken und Raiffeisenbanken bei etwa 51.800. Das ist zwar deutlich weniger als im Rekordjahr 2015 mit rund 61.100 Automaten, aber auch deutlich mehr als in den 1990er Jahren. Damals lag die Zahl der Geldautomaten weit unter der Marke von 50.000.

Laut dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband hat sich auch die Zahl der Abhebungen bei den Sparkassen seit 2016 verringert. Gleichzeitig sei der durchschnittliche Abhebebetrag gestiegen. «Aus Sicherheitsgründen können wir keine genaueren Angaben zu Details machen, die Rückschlüsse auf Befüllmengen geben», hieß es.

Deutlich mehr 50-Euro-Scheine unterwegs als andere Noten

Das Abheben von Bargeld in Supermärkten und anderen Geschäften wird in Deutschland derweil immer beliebter. Im Jahr 2019 zahlten Händler 2,23 Milliarden Euro an Kunden aus, 2023 waren es mehr als 12,3 Milliarden Euro. Der Service wird unter anderem von den Lebensmitteleinzelhändlern Rewe und Edeka, Drogerien wie DM und Rossmann und auch Baumärkten angeboten. 

Dass an Geldautomaten besonders oft 50-Euro-Scheine ausgeworfen werden, liegt an ihrer sehr großen Zahl: Die 50-Euro-Note gibt es sehr viel häufiger als alle anderen Banknoten im Eurosystem. Einem Bericht der Bundesbank zufolge gab es 2022 rund 14,4 Milliarden 50-Euro-Scheine - im Vergleich zu lediglich 2,1 Milliarden 5-Euro-Scheinen und etwas mehr als 3 Milliarden 10-Euro-Banknoten. 



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   46 47 48 49 50   Berechnete Anzahl Nachrichten: 983     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
19.06.2024 03:52 GNW-Adhoc: EY ernennt Mike Jackowski von Duck Creek Technolo...
19.06.2024 02:27 US-Behörde mit neuen Vorwürfen gegen Tiktok
19.06.2024 02:17 Boeing-Chef entschuldigt sich für 737-Max-Abstürze
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.06.2024

YINSON
Geschäftsbericht

YING KEE TEA HOUSE GP LTD
Geschäftsbericht

BAL HOLDINGS LTD
Geschäftsbericht

WESTBOND ENTERPRISES CORP
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.