Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.04.2024 07:13

Carro rudert zurück: Kein Preisschild für Wirtz

Bayer Leverkusen

Mainz (dpa) - Bayer Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro ist bei einem von ihm selbst genannten Verkaufspreis für Fußball-Nationalspieler Florian Wirtz zurückgerudert. «Alle Fans von Bayer Leverkusen, alle, die da arbeiten, sind froh, so einen Florian Wirtz in der Mannschaft zu haben. Von daher hat er kein Preisschild. Wir wollen, solange es geht, ihn bei uns behalten», sagte Carro im «Aktuellen Sportstudio» des ZDF.

Der Spanier hatte vor dem Einzug des neuen deutschen Meisters ins Halbfinale der Europa League in einem Interview des spanischen Senders «Radio Marca» erklärt, man würde «Wirtz nie für weniger als 150 Millionen gehen lassen».

«Da habe ich wieder einen Fehler gemacht», räumte der 59-Jährige nun ein. Er habe im Rausch der Woche nach der Meisterschaft einige Interviews auf Spanisch im Radio geführt. «Und da habe ich wahrscheinlich zu viel geredet.» 

«Sind immer mal wieder auf Transfers angewiesen»

Er erklärte seine Aussagen auch damit, dass er von der spanischen Kultur geprägt sei, wo es gesetzlich festgelegt sei, dass alle Spieler eine Ausstiegsklausel haben müssten. «Normalerweise, wenn ich in Spanien wäre, würde ich sagen, zwei Milliarden oder eine Milliarde. Das sind die Klauseln, die der FC Barcelona oder Real Madrid haben», sagte Carro und fügte in Bezug auf den 20-jährigen Wirtz an: «Der hat eigentlich kein Preisschild.» Der Vertrag des Offensivspielers läuft noch bis zum 30. Juni 2027.

Zugleich bestätigte der Geschäftsführer, dass Leverkusen im Sommer Spieler abgeben werde. «Wir würden am liebsten alle behalten nach einer so erfolgreichen Saison», sagte Carro. Man sei aber ein Verein, der sich selbst tragen müsse. «Wir müssen keinen Gewinn erwirtschaften, dürfen aber auch keinen Verlust machen. Wir sind immer mal wieder auf Transfers angewiesen», betonte er und erinnerte an die Transfers von Kai Havertz zum FC Chelsea oder von Leon Bailey und Moussa Diaby zu Aston Villa.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   36 37 38 39 40   Berechnete Anzahl Nachrichten: 786     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zu Hochwasser
21.05.2024 05:35 Pressestimme: 'Volksstimme' zu Renten-Vorschlägen der Wirts...
21.05.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
21.05.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
21.05.2024 03:53 GNW-Adhoc: Gotion High-tech stellt neue Produkte und neue Te...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
23.05.2024

Peru
Bruttoinlandsprodukt (GDP)

MWB FAIRTRADE WERTPAPIERHANDELSBANK AG
Geschäftsbericht

WICKET GAMING AB
Geschäftsbericht

E MEDIA HOLDINGS LIMITED
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services