Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.02.2024 00:45

GNW-Adhoc: Tilray gibt internationales Cannabis-Update zum Meilenstein der deutschen Cannabis-Legalisierung

^Die Freigabe von Cannabis in Deutschland eröffnet neue Möglichkeiten für Tilray

    auf dem potenziellen 3-Milliarden-Dollar-Markt für medizinische Produkte
 Markt für medizinisches Cannabis in der Europäischen Union wird jetzt auf 45
                          Milliarden Dollar geschätzt
NEW  YORK und NEUMÜNSTER, Deutschland,  Feb. 29, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Tilray
Brands,  Inc.  (?Tilray")  (Nasdaq:  TLRY;  TSX:  TLRY),  ein weltweit führendes
Unternehmen   in   den  Bereichen  Cannabisforschung,  -anbau,  -produktion  und
-vertrieb,  gibt heute ein Update zur  Legalisierung von Cannabis in Deutschland
und was dies für die Zukunft von Cannabis in Europa und für Tilray bedeutet.
Als  weltweiter  Marktführer  auf  dem  Markt  für  legalisiertes  medizinisches
Cannabis  und  Cannabis  für  Erwachsene  und  als Marktführer für medizinisches
Cannabis  in  ganz  Europa  mit  einem  führenden Marktanteil in Deutschland ist
Tilray  zuversichtlich,  dass  die  neue  deutsche Drogenpolitik einen positiven
Paradigmenwechsel für die Zukunft von Cannabis in Europa mit sich bringen wird.
Irwin  D. Simon, Chairman  und Chief Executive  Officer von Tilray Brands, dazu:
?Wir   sehen   enorme   Wachstumschancen,   die   sich  aus  der  bahnbrechenden
Aktualisierung  der deutschen  Cannabispolitik ergeben.  Die neuen Möglichkeiten
auf  dem deutschen Medizinmarkt  belaufen sich auf  etwa 3 Mrd. USD, während der
europäische Markt allein für den Medizinmarkt ein starkes Wachstumspotenzial von
45 Mrd.  USD darstellen könnte.  Unsere Präsenz in  Europa ermöglicht es Tilray,
seine  Marken weltweit  von einer  Basis von  mehr als 700 Millionen Menschen in
Europa aus zu entwickeln, was der doppelten Bevölkerung der USA entspricht."
Die öffentliche Wahrnehmung der neuen Cannabisreformen in Deutschland dreht sich
hauptsächlich  um den Anbau  für den Eigenbedarf  und die Gründung von Cannabis-
Social-Clubs.  Für Tilray sind jedoch die  neuen Möglichkeiten, die sich aus dem
neuen   deutschen   Gesetz  zu  medizinischem  Cannabis  ergeben,  von  größerer
Bedeutung.  Eine grundlegende Änderung  ist die Streichung  von Cannabis aus der
Liste  der verbotenen  Substanzen im  Betäubungsmittelgesetz. Es  wird erwartet,
dass  diese  Änderung  den  Markt  für  medizinisches  Cannabis  in  Deutschland
erheblich  erweitern  wird,  da  sie  es  mehr  Ärzten  ermöglichen  wird, ihren
Patienten  leichter  medizinisches  Cannabis  zu  verschreiben und nicht nur als
Mittel   der   letzten  Wahl,  was  einen  besseren  Zugang  für  Patienten  und
möglicherweise eine breitere Kostenübernahme durch die Krankenkassen ermöglichen
würde.
Darüber  hinaus sieht  das deutsche  Gesetz zu  medizinischem Cannabis  vor, das
Ausschreibungsverfahren  für den Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland
abzuschaffen  und durch ein  Genehmigungssystem zu ersetzen.  Heute wird nur ein
kleiner  Teil des medizinischen  Cannabis für deutsche  Patienten in Deutschland
produziert,  und was angebaut werden darf,  ist in der Ausschreibung festgelegt.
Als  Betreiber einer  von derzeit  nur drei  inländischen Anbauanlagen, die sich
derzeit  in  Deutschland  befinden,  würden  diese  Gesetzesänderungen es Tilray
ermöglichen,  den Bedürfnissen der Patienten besser gerecht zu werden, indem das
Unternehmen  sein Angebot an  medizinischen Cannabisprodukten ausweitet, wodurch
sich   wiederum   die   Cannabisproduktion   von   Tilray  in  Deutschland  etwa
verfünffachen  und das Umsatzpotenzial mehr als verdoppeln würde. Tilray besitzt
und betreibt auch Tilray Pharma, eine etablierte medizinische Vertriebsplattform
in   Deutschland,   die  traditionelle  Marken-  und  Generikamedikamente  sowie
medizinischen Cannabis über 13.000 Apotheken sowie Großhändler und Distributoren
vertreibt.
Wir glauben auch, dass diese bahnbrechenden Reformen in Deutschland Auswirkungen
auf  die Cannabis-Drogenpolitik in  ganz Europa haben  könnten, da andere Länder
den  deutschen  Ansatz  übernehmen  könnten.  Wir  glauben,  dass  dies zu einem
signifikanten  Wachstum für Tilray in Europa  führen könnte, wo wir bereits eine
sehr  bedeutende  Präsenz  haben  und  wo  Tilray  weiterhin bestrebt ist, seine
Führungsposition  zu  stärken  und  seinen  Marktanteil  in mehr als 20 Ländern,
darunter   Portugal,   Polen,   Italien,   das  Vereinigte  Königreich  und  die
Tschechische Republik, zu erhöhen.
Über Tilray Medical
Tilray  Medical widmet sich  der Aufgabe, Leben  zu verändern und  die Würde von
Patienten in Not zu verbessern, indem es einen sicheren und zuverlässigen Zugang
zu  einem  globalen  Portfolio  medizinischer  Cannabismarken  bietet,  darunter
Tilray,  Aphria, Broken Coast,  Symbios und Navcora.  Tilray Medical entwickelte
sich  von  einem  der  ersten  Unternehmen,  das  als lizenzierter Produzent von
medizinischem  Cannabis  in  Kanada  zugelassen  wurde,  zum Bau der ersten GMP-
zertifizierten  Cannabisproduktionsanlagen in  Europa, zunächst  in Portugal und
später  in  Deutschland.  Heute  ist  Tilray  Medical einer der größten Anbieter
medizinischer  Cannabismarken  für  Patienten,  Ärzte, Krankenhäuser, Apotheken,
Forscher und Regierungen in mehr als 20 Ländern und auf fünf Kontinenten.
Weitere     Informationen    finden    Sie    auch    unter www.tilraymedical.de
(https://tilraymedical.de/).
Über Tilray Brands
Tilray  Brands,  Inc.  (?Tilray")  (Nasdaq:  TLRY;  TSX:  TLRY) ist ein weltweit
führendes Unternehmen für Cannabis-Lifestyle und Konsumgüter mit Niederlassungen
in  Kanada, den Vereinigten  Staaten, Europa, Australien  und Lateinamerika, das
das  Leben der Menschen zum Besseren verändert - eine Person nach der anderen -,
indem  es eine globale Gemeinschaft inspiriert und befähigt, ihr bestes Leben zu
leben,  das  durch  Momente  der  Verbundenheit und des Wohlbefindens bereichert
wird.   Tilray   hat   sich   zum   Ziel   gesetzt,  das  verantwortungsvollste,
vertrauenswürdigste  und marktführende Unternehmen für Cannabisprodukte der Welt
zu sein, mit einem Portfolio innovativer, hochwertiger und beliebter Marken, die
die  Bedürfnisse  der  Verbraucher,  Kunden  und  Patienten  erfüllen, denen wir
dienen.  Als  Pionier  in  der  Cannabisforschung,  im  Anbau  und  im  Vertrieb
unterstützt  Tilray mit  seiner beispiellosen  Produktionsplattform mehr als 20
Marken   in   über   20 Ländern,   darunter   ein  umfassendes  Cannabisangebot,
hanfbasierte Lebensmittel und handwerklich hergestellte Getränke.
Für weitere Informationen darüber, wie wir eine Welt des Wohlbefindens eröffnen,
besuchen  Sie uns auf Tilray.com (http://www.tilray.com/) und folgen Sie @Tilray
auf allen sozialen Plattformen.
Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte  Aussagen in dieser Mitteilung, bei denen es sich nicht um historische
Fakten  handelt, stellen gemäß  den kanadischen Wertpapiergesetzen  und im Sinne
von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung sowie
Abschnitt  21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung
zukunftsgerichtete  Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen dar (zusammen
?zukunftsgerichtete Aussagen"), die von den ?Safe Harbor"-Bestimmungen in diesen
Abschnitten  und  anderen  geltenden  Gesetze abgedeckt sind. Zukunftsgerichtete
Aussagen können an Wörtern wie ?prognostizieren", ?Zukunft", ?sollte", ?könnte",
?ermöglichen",  ?potenziell",  ?erwägen",  ?glauben", ?vorhersehen", ?schätzen",
?planen",   ?erwarten",   ?beabsichtigen",  ?können",  ?projizieren",  ?werden",
?würden"  oder  der  Verneinung  dieser  Begriffe  oder  an ähnlichen Ausdrücken
erkannt werden, auch wenn nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese Begriffe
enthalten.  Bestimmte wesentliche  Faktoren, Schätzungen,  Ziele, Prognosen oder
Annahmen  wurden verwendet, um die in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser
Mitteilung  enthaltenen Schlussfolgerungen zu ziehen. Zu den zukunftsgerichteten
Aussagen  gehören auch Aussagen über unsere Absichten, Überzeugungen, Prognosen,
Aussichten,  Analysen oder aktuellen Erwartungen, die sich unter anderem auf die
Fähigkeit  des Unternehmens  beziehen, seinen  Marktanteil zu  erhöhen und seine
Umsatzchancen in Deutschland und ganz Europa zu steigern. Viele Faktoren könnten
dazu   führen,  dass  die  tatsächlichen  Ergebnisse,  Leistungen  oder  Erfolge
wesentlich  von den  zukunftsgerichteten Aussagen  abweichen. Andere Risiken und
Ungewissheiten,  die dem  Unternehmen derzeit  nicht bekannt  sind oder  die das
Unternehmen  als unwesentlich erachtet, könnten  ebenfalls dazu führen, dass die
tatsächlichen  Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denen abweichen, die in
den  hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.
Eine ausführlichere Erörterung dieser Risiken und anderer Faktoren finden Sie im
zuletzt eingereichten Jahresinformationsformular von Tilray und im Jahresbericht
auf Formular 10-K (und anderen bei der SEC eingereichten periodischen Berichten)
von Tilray, die bei der SEC eingereicht wurden und auf EDGAR verfügbar sind. Die
in  dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf
das  Datum dieser Mitteilung, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung,
diese   zukunftsgerichteten   Aussagen  öffentlich  zu  aktualisieren,  um  neue
Informationen,  nachfolgende Ereignisse  oder Sonstiges  widerzuspiegeln, es sei
denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.
Kontakte
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:
Berrin Noorata
news@tilray.com (mailto:news@tilray.com)
Bei Anlegerfragen wenden Sie sich bitte an:
Raphael Gross 203-682-8253
Raphael.Gross@icrinc.com (mailto:Raphael.Gross@icrinc.com)
°


Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   24 25 26 27 28   Berechnete Anzahl Nachrichten: 551     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.05.2024 14:00 Trainer Butscher: Nicht darüber sprechen, sondern machen
26.05.2024 12:57 Bayerns XY-Lösung Kompany: «Keine schlechte Situation»
26.05.2024 11:24 «Gracias Leyenda» - Königlicher Abschied für Kroos bei Real
26.05.2024 09:33 Funkel sagt «danke und tschüss» - geht aber nicht ganz
26.05.2024 08:09 Schornsteinfeger werben um Nachwuchs
26.05.2024 07:54 Boston Celtics vor Einzug ins NBA-Finale
26.05.2024 07:43 Verstappen vor Monaco-Spektakel: «Erwarten keine Wunder»
26.05.2024 07:35 Draisaitl-Serie reißt bei Oilers-Niederlage in Dallas
26.05.2024 06:06 DB will Lähmung bei Brennerbasistunnel überwinden
26.05.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
26.05.2024 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
28.05.2024

MTOUCHE TECHNOLOGY BERHAD
Geschäftsbericht

MTOUCHE TECHNOLOGY BERHAD
Geschäftsbericht

IWOW TECHNOLOGY LTD.
Geschäftsbericht

HOME24 SE
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services