Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
05.12.2023 05:28

Kieler U-Boot-Werft plant Verschmelzung mit Atlas Elektronik

KIEL (dpa-AFX) - Die Kieler Werft Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) will ihre Aktivitäten stärker fokussieren. Dazu gehöre auch die Verschmelzung von TKMS und der Bremer Thyssenkrupp-Sparte für maritime Elektronik, Atlas, sagte Werftenchef Oliver Burkhard in einem internen Interview nach einer Führungskräftekonferenz, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Dabei dürfe nicht einer den anderen übervorteilen. "Wir wollen das Starke der verschiedenen Kulturen bewahren und dabei etwas noch Stärkeres und Gemeinsames schaffen."

Das Vorhaben solle mit der notwendigen Ruhe und Professionalität angegangen werden, betonte der Unternehmenschef. Dafür werde die gesamte Mannschaft an Bord gebraucht. "Eines steht fest, je zügiger wir Klarheit für unsere Mitarbeiter, Kunden und zukünftigen Eigentümer schaffen, desto besser", sagte Burkhard. Bis Ende September 2024 sollen die ersten Schritte umgesetzt sein.

"Wir sind kein geschlossenes Unternehmen", sagte Burkhard zur aktuellen Lage. "Wir sind fragmentiert und haben immer noch viel zu hohe Reibungsverluste. Wir werden alle Einheiten auf den Prüfstand stellen und das Beste aus allen Welten übernehmen - ohne es allen Recht zu machen und beliebig zu werden", sagte der Manager. "Wir werden gemeinsam ein gemeinsames Unternehmen bauen, das als Einheit mit allen technologischen Kompetenzen wahrgenommen wird, die in unserer Industrie Benchmark sind."

Im November hatte Burkhard auf der Bilanz-Pressekonferenz des Mutterkonzerns Thyssenkrupp betont, die Eigenständigkeit von TKMS sei unerlässlich. Er sieht zusätzliche Wachstumschancen für die Kieler Werft durch eine weltweit wachsende Nachfrage und höhere Verteidigungshaushalte.

TKMS verfolge die Verselbstständigung, "weil sie uns in die Lage versetzten wird, die notwendigen Mittel für eine angemessene und ambitionierte Weiterentwicklung von Marine Systems zu erlangen". Aber man dürfe nicht warten, bis man tatsächlich selbstständig sei.

Die TKMS-Strategie setze auf Fokussierung, sagte Burkhard in dem Interview. "Wir machen künftig nur noch Dinge, die profitabel sind, und wir sind nur noch in Märkten, in denen wir wettbewerbsfähig sind."/moe/DP/zb



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
THYSSENKRUPP AG 4,737 EUR 01.03.24 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   3 4 5 6 7   Berechnete Anzahl Nachrichten: 128     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.03.2024 13:43 Friedrich auch bei Viererbob-WM auf Gold-Kurs
02.03.2024 13:41 Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
02.03.2024 13:40 Frauen sehen keine Chancengleichheit in der Arbeitswelt
02.03.2024 13:39 Bund: Gas-Alarmstufe bleibt bestehen
02.03.2024 12:53 Skirennfahrerin Weidle Super-G-Vierte in Kvitfjell
02.03.2024 09:29 GNW-Adhoc: Momcozy expandiert weiter in die wichtigsten Einz...
02.03.2024 05:07 Umfrage: Mehrheit der Mobilfunk-Kunden nutzt kein 5G
02.03.2024 01:30 IRW-News: bettermood Food Corporation: bettermoo(d) will nac...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
04.03.2024

SMARTPHOTO GROUP NPV
Geschäftsbericht

BET-AT-HOME.COM AG
Geschäftsbericht

QATAR FLOUR MILLS CO
Geschäftsbericht

WEMA BANK PLC
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services