Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
09.06.2023 12:44

Kein feierlicher Spatenstich für Kanzleramts-Neubau

BERLIN (dpa-AFX) - Für den 777 Millionen Euro teuren Erweiterungs-Neubau des Kanzleramts entfällt der feierliche erste Spatenstich, mit dem normalerweise der Baubeginn markiert wird. "Ein Spatenstich für den Erweiterungsbau kann im Sommer 2023 aus Termingründen nicht stattfinden", teilte ein Regierungssprecher dem Nachrichtenportal "Pioneer" auf Anfrage mit. "Eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt würde aufgrund des Baufortschritts der symbolischen Funktion dieses Aktes zuwider laufen." Die Angaben wurden der Deutschen Presse-Agentur am Freitag bestätigt.

Der geplante Erweiterungsbau des Kanzleramts steht schon länger in der Kritik. Nach Schätzung des Kanzleramts aus dem vergangenen Herbst soll der Sandsteinbau mit rund 400 Büros etwa 777 Millionen Euro kosten und damit 177 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant. Die Kostenschätzung gilt auch heute noch. Ein Regierungssprecher verwies auf eine entsprechende Frage auf Angaben im Internet, wo der Betrag aus dem vergangenen Jahr weiterhin genannt wird. Im Haushaltsausschuss des Bundestags wird aber bezweifelt, dass der Kostenrahmen gehalten werden kann.

Die ersten Vorbereitungen für den Neubau erfolgten bereits Ende vergangenen Jahres. Derzeit wird nach Angaben des Regierungssprechers die Baugrube vorbereitet. "Die Bauzeit wird voraussichtlich vier bis fünf Jahre betragen", hieß es.

Der Erweiterungsbau wurde bereits von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geplant. Ihr Nachfolger Olaf Scholz (SPD) hielt nach seinem Amtsantritt trotz Kritik an den Planungen fest. Zuletzt wies er im März im Bundestag den Vorwurf zurück, es handele sich um einen Prunkbau: "Man muss alle, die da entschieden haben, in Schutz nehmen vor dieser Denunziation, insbesondere die Architekten, denen sie völlig unrecht tun."

Zu den Kritikern des Baus gehört Finanzminister Christian Lindner (FDP). "Ich glaube, dass in Zeiten von mehr Homeoffice und ortsflexiblem Arbeiten ein mindestens 800 Millionen teurer Neubau neben dem Kanzleramt entbehrlich ist", hatte er im März der ARD gesagt. Einen Erweiterungsbau des Finanzministeriums hat der FDP-Chef inzwischen gestoppt./mfi/DP/ngu



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   8 9 10 11 12    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.110     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.09.2023 12:16 Proteste bei Agrarministerkonferenz - Özdemir in der Kritik
21.09.2023 12:16 Neue Prequel-Serie: 'The Continental: Aus der Welt von John ...
21.09.2023 12:15 EQS-News: Northern Data Group: Europaweit größte Bereitste...
21.09.2023 12:14 ROUNDUP 2/Wahlkampf auf dem Rücken des Klimas: Sunak spalte...
21.09.2023 12:10 ANALYSE/Citigroup: Pharmatreiber für Merck - Erholung bei L...
21.09.2023 12:09 AKTIEN IM FOKUS: Fed-Signale und Wirtschaftsaussichten belas...
21.09.2023 12:06 Aktien Europa: Schwächer - US-Notenbank macht Märkten Stri...
21.09.2023 12:06 ROUNDUP: Notenbanken nähern sich Zinsgipfel an - Weitere Er...
21.09.2023 12:00 Lindner für Verlängerung der Strompreisbremsen bis Frühja...
21.09.2023 11:59 Aktien Frankfurt: Dax schwach nach Fed-Signal zu 'höherem Z...
21.09.2023 11:54 XXXLutz nimmt Online-Möbelhändler Home24 von der Börse
21.09.2023 11:51 ROUNDUP: Flix verzeichnet deutliches Fahrgastwachstum im ers...
21.09.2023 11:50 Bayer mit weiterer PCB-Klage in USA konfrontiert
21.09.2023 11:48 WDH/ROUNDUP: Karabach-Armenier besiegeln Niederlage bei Tref...
21.09.2023 11:46 Polen will nur bereits vereinbarte Waffenlieferungen an Kiew...
21.09.2023 11:44 Flix verzeichnet deutliches Fahrgastwachstum
21.09.2023 11:40 EuGH: Deutschland verstößt teilweise gegen EU-Naturschutzv...
21.09.2023 11:38 ROUNDUP: Karabach-Armenier besiegeln Niederlage bei Treffen ...
21.09.2023 11:32 UBS belässt Airbus auf 'Sell' - Ziel 107 Euro
21.09.2023 11:32 ROUNDUP: Tim Mälzer fordert weiter ermäßigte Mehrwertsteu...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
21.09.2023

ZEPHYR ENERGY
Geschäftsbericht

ZEOTECH
Geschäftsbericht

XLIFE SCIENCES AG
Geschäftsbericht

WEIDAI LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services