Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
30.11.2022 12:27

ANALYSE: UBS optimistisch für United Internet wegen Ionos-Börsengang

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank UBS blickt auch wegen des geplanten Börsengangs der Tochter Ionos zuversichtlich auf United Internet . Die Bewertung des Internet- und Telekomkonzerns sei inzwischen zu niedrig, was der Börsengang der Webhosting-Tochter ändern könnte, schrieb Analyst Polo Tang in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Deshalb stufte er die Aktie von United Internet von "Neutral" auf "Buy" hoch, senkte aber wegen reduzierter Schätzungen für die Mobilfunktochter 1&1 das Kursziel von 33,00 auf 26,50 Euro. Dieses liegt nun noch gut ein Drittel über dem aktuellen Bewertungsniveau.

Trotz vorsichtigerer Annahmen hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit des Aufbaus eines Mobilfunknetzes durch 1&1 halte er United Internet für historisch günstig bewertet, betonte Tang. Die Papiere der Montabaurer seien im bisherigen Jahresverlauf um 45 Prozent gefallen. Es sei jedoch erwähnenswert, dass alle Einheiten von United Internet ein gutes Umsatzwachstum verzeichneten.

Tang geht davon aus, dass der für 2023 angestrebte Ionos-Börsengang als Treiber einer Neubewertung des Konzerns fungieren wird. Ionos dürfte ein anhaltendes Wachstum im Bereich Webhosting verzeichnen, da bislang lediglich die Hälfte der kleinen und mittleren Unternehmen über eine Online-Präsenz verfügten und Ionos hier Marktführer sei. Der Experte rechnet für Ionos mittelfristig mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum um 8 Prozent und einem operativen Ergebnisplus (Ebitda) von 6 Prozent.

Deutschland betrachtet Tang als einen guten Markt für die Telekombranche, die aus seiner Sicht auch weiterhin ein stetiges Wachstum von Umsatz und operativen Ergebnissen verzeichnen dürfte. Allerdings hätten einige Betreiber mit spezifischen Problemen zu kämpfen, schränkte der Analyst ein.

Sein klarer Favorit ist die Deutsche Telekom . Sie biete ein defensives Wachstum und attraktive Aktionärsrenditen. Telefonica Deutschland verzeichne starke operative Trends, werde aber möglicherweise erst dann neu bewertet, wenn Klarheit über die Frequenzauktion und die Entwicklung der Einnahmen des Netzpartners 1&1 bestehe.

Vodafone erhole sich von den jüngsten Kundendienst- und IT-Problemen, aber das Wachstum in Deutschland könnte angesichts des Verlusts einiger Basiseinnahmen aus dem TV-Kabelanschluss im Jahr 2024 und der verbleibenden 1&1-MVNO-Einnahmen bis 2025 begrenzt sein. Freenet profitiere kurzfristig von den Problemen von Vodafone, aber langfristig bleibe er vorsichtig, was das unabhängige Mobilfunk-Einzelhandels- und Service-Provider-Modell angeht.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt./edh/gl/mis

Analysierendes Institut UBS.

Veröffentlichung der Original-Studie: 29.11.2022 / 14:48 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 29.11.2022 / 14:48 / GMT



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
DEUTSCHE TELEKOM AG 20,090 EUR 07.02.23 17:35 Xetra
FREENET AG 22,630 EUR 07.02.23 17:42 Xetra
TELEFONICA DEUTSCHLA... 2,654 EUR 07.02.23 17:35 Xetra
UNITED INTERNET AG 21,630 EUR 07.02.23 17:35 Xetra
VODAFONE GROUP PLC 1,029 EUR 07.02.23 17:35 Xetra
1&1 AG 12,860 EUR 07.02.23 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 799     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
07.02.2023 17:48 ROUNDUP/Pistorius in Kiew: Ukraine erhält mehr als 100 Leop...
07.02.2023 17:48 Bundesbank-Präsident: Zinsen weiter anheben
07.02.2023 17:48 IRW-News: Maple Gold Mines Ltd. : Maple Gold beruft Paul Har...
07.02.2023 17:47 Flughafen Hahn: Noch kein Zuschlag für russischen Investor
07.02.2023 17:46 EQS-DD: Neon Equity AG (deutsch)
07.02.2023 17:45 EQS-DD: Neon Equity AG (deutsch)
07.02.2023 17:45 EQS-News: beaconsmind AG: Jahresabschluss wird bis Ende Febr...
07.02.2023 17:43 Aktien Frankfurt Schluss: Dax kommt vor Powell-Rede nicht vo...
07.02.2023 17:43 Post-Tarifverhandlungen werden fortgesetzt
07.02.2023 17:40 EQS-DD: publity AG (deutsch)
07.02.2023 17:40 EQS-DD: publity AG (deutsch)
07.02.2023 17:39 EU-Kommissarin warnt vor Gefahr durch organisierte Kriminali...
07.02.2023 17:38 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 21. Februar 2023
07.02.2023 17:38 Ehefrau von Hugo-Boss-Chef Daniel Griedler kauft Aktien im M...
07.02.2023 17:37 TAGESVORSCHAU: Termine am 08. Februar 2023
07.02.2023 17:37 Arbeitszeitbericht: Beschäftigte wollen weniger arbeiten
07.02.2023 17:35 ROUNDUP 2: Synlab rechnet 2023 mit noch weniger Umsatz und o...
07.02.2023 17:34 Mehr als 3700 Tote in Türkei nach Erdbeben
07.02.2023 17:30 Koalitionsstreit um schnelleren Autobahnbau verschärft sich
07.02.2023 17:28 Pistorius in Kiew: Ukraine erhält mehr als 100 Leopard-1-Pa...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
07.02.2023

MAGNA TERRA MINERALS
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

DEMANT A/S
Geschäftsbericht

GREAT RICH TECHNOLOGIES LTD
Geschäftsbericht

MASTER AD PUBLIC CO LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services