Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
26.11.2022 06:12

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

WM in Katar

Doha (dpa) - Titelverteidiger Frankreich und Außenseiter Saudi-Arabien können bei der Weltmeisterschaft in Katar bereits das Ticket für das Achtelfinale lösen. Dem zweimaligen Weltmeister Argentinien droht dagegen das frühzeitige Turnier-Aus. Der siebte Tag bei der Endrunde verspricht viel Spannung.  

Tunesien - Australien (11.00 Uhr/MagentaTV)

Tunesien setzt wie schon beim Auftakt-Remis gegen Dänemark auf seine Fans, die zahlreich in Katar vertreten sind. Ein Sieg ließe die Nordafrikaner bei ihrer sechsten WM-Teilnahme vom erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde träumen. Australien kämpft gegen das vierte Vorrunden-Aus in Serie und muss punkten, um sich noch eine Chance auf das Weiterkommen zu erhalten.

Polen - Saudi-Arabien (14.00 Uhr/ARD und MagentaTV)

Die Polen um ihren Topstürmer Robert Lewandowski sind nach dem sensationellen Auftaktsieg des Rivalen gegen Argentinien gewarnt. Einen ähnlichen Patzer dürfen sie sich nicht erlauben, soll die WM-Reise nicht schon in der Vorrunde enden. Saudi-Arabien kann unbeschwert aufspielen und mit einem weiteren Erfolg bereits die K.o.-Phase erreichen. Das gelang letztmals 1994.

Frankreich - Dänemark (17.00 Uhr/ARD und MagentaTV)

Bei einem Sieg steht Frankreich vorzeitig im Achtelfinale. Entsprechend wird der Weltmeister das Duell mit dem Europameister von 1992 angehen. Offensive ist bei der «Equipe tricoloré» ohnehin Trumpf, wie das 4:1 zum Auftakt gegen Australien zeigte. Die Dänen brauchen nach der Nullnummer gegen Tunesien noch dringender Punkte, müssen allerdings auf den früheren Bundesligaprofi Thomas Delaney (Knieverletzung) verzichten.

Argentinien - Mexiko (20.00 Uhr/ARD und MagentaTV)

Für die Argentinier um Superstar Lionel Messi ist es ein Endspiel. Eine Niederlage würde das Aus in der Vorrunde und damit die größte WM-Schmach seit 20 Jahren bedeuten. Der Druck ist riesig. Mexiko hat nichts zu verlieren und dürfte durch die Aussicht, den großen Rivalen aus Südamerika nach Hause schicken zu können, zusätzlich motiviert sein. Dazu braucht es nach der Nullnummer gegen Polen aber den ersten Treffer bei dieser WM.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 484     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.01.2023 16:34 KORREKTUR/POLITIK: Bericht: Mehr als 500 Tote seit Beginn de...
29.01.2023 16:30 KORREKTUR/ROUNDUP: Selenskyj pocht auf weitere Militärhilfe...
29.01.2023 16:30 KORREKTUR/Presse: Frankreich schließt Lieferung von Kampfje...
29.01.2023 16:29 KORREKTUR/Nach Kampfpanzer-Zusage: Selenskyj pocht auf weite...
29.01.2023 16:29 KORREKTUR: Polen würde Lieferung von Kampfflugzeugen an Ukr...
29.01.2023 16:29 KORREKTUR/ROUNDUP: Selenskyj fordert Flugzeuge und Raketen -...
29.01.2023 16:28 KORREKTUR: Selenskyj feiert Panzerkoalition - und fordert Fl...
29.01.2023 16:25 Zum Jubiläum: Lochner stürzt Bob-King Friedrich vom Thron
29.01.2023 16:21 Darmstadt und der HSV weiter auf Aufstiegskurs
29.01.2023 16:16 Wellinger verpasst erstes Einzelpodium seit 2018 knapp
29.01.2023 16:05 Selenskyj bestraft Russlands Kriegshelfer - Die Nacht im Üb...
29.01.2023 16:01 Experte: Britischer Premierminister Sunak ist schwacher Anf?...
29.01.2023 15:57 ROUNDUP: Deutschland und Argentinien wollen baldiges EU-Merc...
29.01.2023 15:55 «Sehr stolz»: Handballer holen dank Wolff WM-Platz fünf
29.01.2023 15:55 ROUNDUP: Scholz will weiter mit Putin telefonieren
29.01.2023 15:49 Ataman legt Fokus auf Altersdiskriminierung - Grundgesetz ä...
29.01.2023 15:48 Neues Digitalisierungsgesetz nennt keine Umsetzungsfrist meh...
29.01.2023 15:47 Scholz will EU-Mercosur-Verhandlungen wieder in Gang bringen
29.01.2023 15:46 Argentinien plant keine Waffenlieferung an Ukraine
29.01.2023 15:46 Scholz bekräftigt: Deutschland nicht am Krieg beteiligt
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
29.01.2023

HOMESTREET INC
Geschäftsbericht

LOGISTICS HOLDINGS LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MASRAF AL RAYAN CO.
Geschäftsbericht

SAUDI PAPER GROUP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services