Märkte & Kurse

RWE AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007037129 WKN: 703712 Typ: Aktie DIVe: 2,57% KGVe: 17,26
 
35,190 EUR
+1,04
+3,05%
Verzögerter Kurs: 01.12.21, 13:00:00
Aktuell gehandelt: 2,98 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
34,200
35,330
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +2,06%
Perf. 5 Jahre +202,97%
52-Wochen-Spanne
28,390
38,650
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
02.12.2021-

Verbraucherschützer beklagt 'Schieflage' bei Kosten der Energiewende

BERLIN (dpa-AFX) - Verbraucherschützer fordern eine faire Verteilung der Lasten bei der geplanten schnelleren Energiewende. "Sollten beim Kohleausstieg zusätzliche Kosten, zum Beispiel höhere Strompreise entstehen, müssen neben der Industrie auch die privaten Haushalte finanziell entlastet werden", sagte der Chef der Verbraucherzentrale Bundesverband, Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Politik müsse beim Klimaschutz Tempo machen, doch müsse es fair zugehen. "Hier gibt es eine Schieflage, wie man am Beispiel der Strompreise gut sehen kann", meinte Müller. Bürger mit schmalem Geldbeutel finanzierten über die Stromrechnung Ausnahmen für die Industrie. "Die neue Regierung muss hier dringend handeln", forderte der Verbraucherschützer. Vorteile für die Industrie müssten aus Steuern finanziert oder abgeschafft werden.

Der CO2-Preis auf Heizöl, Erdgas oder Treibstoff sei im Prinzip richtig, sagte Müller. Doch müssten die Einnahmen vollständig an die Verbraucher zurückfließen, zum Beispiel als Klimascheck. Wer wenig Kohlendioxid verursache, hätte dann unterm Strich mehr Geld. Vielflieger oder SUV-Fahrer würden hingegen draufzahlen. "Ein Klimascheck würde auch für mehr Akzeptanz sorgen", zeigte sich Müller sicher.

Langfristig sei die Energiewende für Verbraucher eine "Riesenchance". Bei einem hohen Anteil von Ökostrom müsse weniger teures Gas und Öl importiert werden. Auch könnten Bürger mitverdienen, etwa mit Solarstrom vom eigenen Dach. "Dafür muss die neue Regierung aber die Nutzung von Eigenstrom verbessern und bürokratische Hürden beim Mieterstrom abbauen", sagte Müller.

Die geplanten Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP will den Kohleausstieg möglichst von 2038 auf 2030 vorziehen und zugleich erneuerbare Energien drastisch ausbauen./vsr/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 10,938 EUR 02.12.21 08:03 Lang & S...
RWE AG 34,860 EUR 02.12.21 08:05 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 691 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.12.2021 05:28 Verbraucherschützer beklagt 'Schieflage' bei Kost...
01.12.2021 13:27 RWE testet schwimmende Windkraftanlage vor Küste ...
01.12.2021 07:09 Gewerkschafter pochen auf gute neue Jobs nach Kohl...
29.11.2021 18:05 AKTIEN IM FOKUS 2: Energiebranche im Aufwind - RWE...
29.11.2021 17:59 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung ver...
29.11.2021 14:47 Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert nach Omikron-Sc...
29.11.2021 12:35 AKTIEN IM FOKUS: Energiebranche im Aufwind - RWE u...
26.11.2021 05:21 Pinkwart: Bei früherem Kohleausstieg Fördermitte...
25.11.2021 18:34 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Talfahrt gestoppt -...
25.11.2021 18:13 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach fünf s...
25.11.2021 15:29 ROUNDUP/Kohleausstieg: Mibrag will Klarheit, CDU w...
25.11.2021 15:00 Aktien Frankfurt: Dax weiter stabilisiert - Koalit...
25.11.2021 13:17 Wie kommt der Wettbewerb an die Ladesäule?
25.11.2021 12:26 AKTIEN IM FOKUS: Gewinner der Ampel-Regierung - Fo...
25.11.2021 11:57 Aktien Frankfurt: Dax nach Koalitionsvertrag auf S...
25.11.2021 11:33 Haseloff kritisiert vorzeitigen Kohleausstieg
25.11.2021 10:11 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax auf Stabi...
25.11.2021 09:48 Göring-Eckardt überzeugt: Kohleausstieg bis 2030...
25.11.2021 08:19 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet nächsten S...
24.11.2021 16:57 DGAP-Stimmrechte: RWE Aktiengesellschaft (deutsch)

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services