Märkte & Kurse

DEUTSCHE BANK AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005140008 WKN: 514000 Typ: Aktie DIVe: 4,32% KGVe: 9,11
 
15,252 EUR
-0,01
-0,05%
Echtzeitkurs: 12.07.24, 22:26:22
Aktuell gehandelt: 198.787 Stk.
Intraday-Spanne
15,240
15,370
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +62,06%
Perf. 5 Jahre +124,74%
52-Wochen-Spanne
9,396
16,998
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
20.06.2024-

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax moderat im Plus erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach leichten Verlusten zur Wochenmitte dürfte der Dax am Donnerstag seinen Erholungsversuch fortsetzen. Richtungsweisende Impulse fehlen aber nach wie vor, da am Vortag in den USA die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen blieben. In Asien geht es an diesem Morgen tendenziell etwas abwärts.

Zudem stehen an diesem Tag keine richtungsweisenden Konjunkturdaten auf der Agenda. Interessant dürften allenfalls die Zinssignale aus Großbritannien und der Schweiz sein. Auch in Norwegen wird über die Leitzinsen entschieden. Aus den Reihen der US-Zentralbank Fed wollen sich im Laufe des Tages einige Vertreter zu Wort melden.

Rund eine Stunde vor dem Handelsstart signalisierte der X-Dax mit 18 121 Punkten einen 0,3 Prozent höheren Auftakt. Damit würde sich der deutsche Leitindex etwas weiter von der runden Marke von 18 000 Punkten absetzen, unter die er am Freitag zeitweise gefallen war. Etwas darunter verläuft auch die derzeit von charttechnisch interessierten Anlegern viel beachtete 100-Tage-Linie, die derzeit als ein wichtiger mittelfristiger Trendindikator für das Börsenbarometer gilt. Das Wochenhoch im Dax lag am Dienstag bei 18 214 Punkten.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 dürfte am Donnerstag zum Handelsstart um 0,2 Prozent zulegen.

Unternehmensseitig dürfte es auch erst einmal ruhig zugehen. Kurstreiber für Einzelaktien gibt es kaum. Bewegen könnte, dass die Investmentbank Stifel ihr Kaufurteil für die Aktie der Lufthansa gestrichen hat. Die Aktie der Fluggesellschaft wird nun mit "Neutral" bewertet, das Kursziel wurde von 11 auf 7 Euro gesenkt. Auf der Handelsplattform Tradegate verlor das Papier im Vergleich zum Xetra-Schluss am Mittwoch 1,2 Prozent.

"Bevor es besser wird, wird es erst einmal schlechter", überschrieb Analyst Johannes Braun seine Studie zur Lufthansa. Kurzfristig trübe Aussichten überschatteten die mittelfristig immer noch guten Perspektiven. Braun verwies auf Nachwirkungen der Streiks aus dem ersten Quartal und auf Lieferverzögerungen bei der Boeing 787. Der Experte rechnet mit einem operativen Halbjahresergebnis deutlich unter den Erwartungen und kappte seine Jahresprognose.

Analystin Annick Maas vom US-Analysehaus Bernstein Research hob unterdessen das Kursziel für CTS Eventim an. Sie bekräftigte zugleich ihr "Outperform"-Urteil und erwartet im August, zur Veröffentlichung der Halbjahreszahlen des Dienstleiters der Unterhaltungsbranche, eine Anhebung der Jahresziele. Die Aktie stieg vorbörslich um 1,0 Prozent.

Einen Blick wert sein könnten auch die Aktien der Deutschen Bank , die sich auf Tradegate allerdings nicht verändert zeigten. So berichtet die "Financial Times" unter Berufung auf Insider, dass das Finanzinstitut seine Ausgaben für externe Berater im Bereich vermögender Privatkunden um 70 Prozent gekürzt habe und dies auch dauerhaft so bleiben solle. "Eine gute Sache", sagte ein Händler dazu, "doch sollte das die Aktie nicht sonderlich bewegen."/ck/tih

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA 80,000 EUR 12.07.24 21:58 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 15,232 EUR 12.07.24 22:35 Lang & S...
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 5,820 EUR 12.07.24 22:49 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 447 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
09.07.2024 18:49 ROUNDUP 3/Prämiensparverträge: BGH bestätigt Ma...
09.07.2024 17:52 ROUNDUP 2: BGH urteilt zu Zinsen für Prämienspar...
09.07.2024 17:31 ROUNDUP 2/Prämiensparverträge: BGH bestätigt Ma...
09.07.2024 07:20 ROUNDUP: BGH urteilt zu Zinsberechnung für Prämi...
04.07.2024 08:29 Mehr Geld für Beschäftigte privater Banken
02.07.2024 09:16 Neues europäisches Bezahlsystem Wero gestartet
01.07.2024 14:05 AKTIEN IM FOKUS: Bankwerte profitieren von Front g...
01.07.2024 05:49 Bankbeschäftigte in Hamburg zu Warnstreik aufgeru...
30.06.2024 22:14 Deutsche Bank bündelt Compliance und Finanzkrimin...
30.06.2024 22:13 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
28.06.2024 22:55 Fed-Stresstest macht US-Banken großzügiger
27.06.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 27.06.2024 - 1...
26.06.2024 23:02 Deutsche Bank und andere Geldhäuser bei US-Stress...
20.06.2024 16:15 'HB': Bei Postbank-Filialschließungen fallen rund...
20.06.2024 08:21 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax moderat im Plus erw...
18.06.2024 12:21 EU verschiebt Teile der schärferen Bankenregeln
17.06.2024 14:27 NordLB beendet Flugzeuggeschäft - Deutsche Bank g...
16.06.2024 14:04 Verdi fordert vor zweiter Banken-Tarifrunde Angebo...
13.06.2024 12:08 Aktien Europa: Leichter - Autowerte ziehen Markt n...
13.06.2024 11:16 Banken beschließen Giropay-Einstellung zu Ende 20...

Börsenkalender 1M

24.07.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services