Märkte & Kurse

RWE AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007037129 WKN: 703712 Typ: Aktie DIVe: 3,29% KGVe: 11,44
 
33,030 EUR
-0,11
-0,33%
Echtzeitkurs: heute, 09:15:23
Aktuell gehandelt: 16.943 Stk.
Intraday-Spanne
33,030
33,290
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -16,67%
Perf. 5 Jahre +44,84%
52-Wochen-Spanne
30,090
42,300
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
15.05.2024-

ROUNDUP: Finanzierung der Wärmewende im Fokus der Energieministerkonferenz

KIEL (dpa-AFX) - Die Energieminister der Länder wollen bei ihrer Konferenz mit dem Bund in Kiel über die Finanzierung der Wärme- und Energiewende beraten. Gerade im Bereich der Wärmewende brauche es über den vom Bund gegebenen aktuellen Rahmen hinaus Sicherheit für die Folgejahre, wie die Finanzierung des Umbaus der Wärmeversorgung geplant sei, sagte der schleswig-holsteinische Energiestaatssekretär Joschka Knuth (Grüne) vor der am Mittwoch beginnenden Tagung.

Der Bund gebe zwar 500 Millionen Euro für die erstmalige Erstellung der Wärmepläne der Länder aus. Gleichzeitig seien jedoch alle Gemeinden verpflichtet, diese Pläne zur Wärmeversorgung auch fortzuschreiben, weiterzuentwickeln und umzusetzen - dies werde weitere Kosten auslösen, die nicht bei den Gemeinden oder Ländern hängen bleiben dürften. Zudem müsse die Finanzierung und Regulierung so begleitet werden, dass sie für die Verbraucherinnen und Verbraucher erschwinglich blieben.

Neben den Herausforderungen für Länder und Kommunen bei der Umsetzung der Wende hin zu einer klimaneutralen Wärmeversorgung sei für Verbraucherinnen und Verbraucher das Thema Preistransparenz und -gestaltung zentral, so Knuth. Denn nur dadurch könne Akzeptanz für einen Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energien beim Heizen entstehen. Daher wolle sich die schleswig-holsteinische Landesregierung für eine Reform der Fernwärmeverordnung einsetzen.

In dieser Verordnung werde der Preis unter anderem anhand vergleichbarer Brennstoffe berechnet, was durch den Vergleich mit fossilen Brennstoffen wie etwa Kohle, Öl und Gas und die steigende Bepreisung von Kohlenstoffdioxid zu wachsenden Kosten für Verbraucherinnen und Verbraucher führen würde. Diese Berechnung ergibt laut Knuth jedoch wenig Sinn in einem Wärmenetz, das nur aus erneuerbaren Energien gespeist werde.

Zu der Energieministerkonferenz treffen sich am Mittwoch zunächst die Staatssekretärinnen und Staatssekretäre der Ministerien. Erst am Donnerstag beginnt dann das eigentliche Treffen aller Energieminister von Bund und Ländern. Das Ziel der Tagung sei es, die Energiepolitik aller Bundesländer untereinander als auch mit dem Bund zu koordinieren, hieß es aus dem schleswig-holsteinischen Energiewendeministerium. Ein zweites Treffen ist für November in Brunsbüttel geplant./xil/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 12,470 EUR 17.06.24 09:00 Lang & S...
RWE AG 33,120 EUR 17.06.24 09:00 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 865 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.06.2024 14:03 Energiespar-Impuls durch Energiekrise hält an
13.06.2024 09:21 EQS-Stimmrechte: RWE Aktiengesellschaft (deutsch)
10.06.2024 18:09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Neuwahlen in Fra...
10.06.2024 14:52 Aktien Frankfurt: Dax schwächer nach Europawahl u...
10.06.2024 12:16 Aktien Frankfurt: Neuwahlen in Frankreich belasten...
10.06.2024 12:11 AKTIEN IM FOKUS 2: Energie- und Bankenwerte leiden...
10.06.2024 09:59 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Europawahl be...
10.06.2024 09:42 AKTIEN IM FOKUS: Energiewerte leiden unter Europaw...
07.06.2024 17:50 Netzagentur versteigert erneut Windpark-Rechte auf...
06.06.2024 17:46 ROUNDUP/'Genehmigungsturbo': Windräder sollen kü...
06.06.2024 17:20 Habeck rechnet mit rascher EU-Entscheidung zu Kraf...
06.06.2024 16:03 Bundestag segnet schnellere Genehmigungen für Win...
05.06.2024 14:00 KORREKTUR: Bislang keine Hochwasserschäden an Ato...
04.06.2024 17:50 KORREKTUR/ROUNDUP 3: Milliardenschwere Entschädig...
04.06.2024 16:59 ROUNDUP 3: Milliardenschwere Entschädigung für K...
04.06.2024 16:26 ROUNDUP 2: Milliardenschwere Entschädigung für K...
04.06.2024 15:18 KORREKTUR: Spahn wirft Ampel-Regierung Täuschung ...
04.06.2024 14:15 ROUNDUP/Kohleausstieg: Grünes Licht für Milliard...
04.06.2024 08:39 Spahn wirft Ampel-Regierung Täuschung beim Atomau...
04.06.2024 06:13 Energieverbrauch in Deutschland sinkt um 4,6 Proze...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services