Märkte & Kurse

STELLANTIS N.V.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL00150001Q9 WKN: A2QL01 Typ: Aktie DIVe: 7,84% KGVe: 3,78
 
19,114 EUR
+0,13
+0,71%
Echtzeitkurs: heute, 14:19:19
Aktuell gehandelt: 18.056 Stk.
Intraday-Spanne
18,962
19,280
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +20,97%
Perf. 5 Jahre +56,21%
52-Wochen-Spanne
14,900
27,355
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
13.05.2024-

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Zurückhaltung vor US-Preisdaten

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach dem freundlichen Wochenschluss haben es die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten am Montag ruhig angehen lassen. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone schloss mit einem Minus von 0,12 Prozent bei 5078,96 Punkten. Für den französischen Cac 40 ging es ebenfalls um 0,12 Prozent auf 8209,28 Punkte nach unten. Der Londoner FTSE 100 verlor 0,22 Prozent auf 8414,99 Zähler. Die beiden letztgenannten Indizes hatten am Freitag Rekordhochs erreicht.

Vor den wichtigen US-Inflationsdaten am Dienstag und vor allem jenen am Mittwoch wollten Marktteilnehmer keine größeren Engagements eingehen. Die Daten gelten als maßgeblicher Faktor für die weitere Zinsentwicklung und geben damit auch die Richtung für die Aktienmärkte vor. Noch ist unsicher, wann die Notenbank der USA mit Zinssenkungen beginnt. Niedrigere Zinsen würden die Konjunktur ankurbeln und Aktien gegenüber Anleihen attraktiver machen.

Aus Branchensicht gingen die in den letzten Wochen stark gebeutelten Werte aus der Automobilbranche auf Erholungskurs und legten um 1,4 Prozent zu. Damit sicherten sie sich den ersten Platz in der Sektorübersicht. Im EuroStoxx verzeichneten entsprechend die Papiere von Stellantis mit plus 3,7 Prozent die größten Gewinne.

Unter den weiteren Einzelwerten fielen die Aktien von Sanofi um 1,7 Prozent. Der Pharmakonzern wird mehr als eine Milliarde Euro in drei Anlagen in Frankreich investieren, um die Produktion in seinem Heimatland hochzufahren.

An der Spitze des FTSE schnellten die Papiere von Diploma auf ein Rekordhoch und gewannen letztlich 4,1 Prozent. Das auf technische Produkte und Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen hatte das Margenziel für das laufende Geschäftsjahr erhöht.

Am Index-Ende verloren die Anteilscheine von BAE Systems 3,2 Prozent, nachdem sie am Freitag auf ein Rekordhoch gestiegen waren. Nun strich die Bank of America die Kaufempfehlung für die Aktien des Rüstungskonzerns. Die Analysten sehen jetzt nur noch ein begrenztes Aufwärtspotenzial für die Papiere.

Die Papiere von Akzo Nobel stiegen um 2,0 Prozent, nachdem die UBS die Anteilscheine zum Kauf empfohlen hatte. Die Bewertung spiegele das von ihm erwartete Wachstum des operativen Ergebnisses des Farbenherstellers noch nicht adäquat wider, schrieb Analyst Geoff Haire./edh/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAE SYSTEMS PLC 15,995 EUR 20.06.24 14:07 Lang & S...
DIPLOMA PLC 48,600 EUR 20.06.24 13:38 Lang & S...
SANOFI S.A. 87,090 EUR 20.06.24 14:07 Lang & S...
STELLANTIS N.V. 19,126 EUR 20.06.24 14:07 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 302 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.06.2024 08:05 Branchenverband: Dämpfer für Autobauer bei Verk?...
13.06.2024 12:51 AKTIEN IM FOKUS 2: Zollandrohung drückt Autoaktie...
12.06.2024 09:53 ROUNDUP: Union will Klarheit zur Zukunft des Verbr...
12.06.2024 05:53 Union will Klarheit zur Zukunft des Verbrennungsmo...
12.06.2024 05:51 Studie: Deutsche Autokonzerne mit Dämpfer zu Jahr...
11.06.2024 06:35 ROUNDUP: Steigender Marktanteil: Zweiter Frühling...
11.06.2024 06:04 Kompaktklasse im Aufwind
10.06.2024 05:43 Lithium-Förderer erfreut über Unterstützung im ...
09.06.2024 14:15 Scholz warnt vor Abschottung europäischer Märkte
05.06.2024 14:19 E-Auto-Verkauf stagniert - Verbrenner stärker gef...
04.06.2024 16:48 ROUNDUP: Bau von ACC-Batteriezellfabrik in Kaisers...
04.06.2024 13:05 Bau von ACC-Batteriezellfabrik in Kaiserslautern s...
04.06.2024 12:31 KORREKTUR: Stimmung in der Automobilindustrie küh...
04.06.2024 11:06 Stimmung in der Automobilindustrie kühlt ab
31.05.2024 10:59 IfW erwartet höhere Preise für E-Autos durch Zö...
30.05.2024 18:16 Analyse zur E-Auto-Wende: Mercedes besser, VW fäl...
30.05.2024 11:55 ROUNDUP/Mögliche EU-Autozölle gegen China: Zeitp...
30.05.2024 11:31 Mögliche EU-Autozölle gegen China: Zeitpunkt der...
26.05.2024 14:16 US-Gewerkschaft geht gegen Niederlage bei Mercedes...
22.05.2024 12:20 AKTIEN IM FOKUS: Autowerte leiden unter möglichen...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services