Märkte & Kurse

STELLANTIS N.V.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL00150001Q9 WKN: A2QL01 Typ: Aktie DIVe: 7,84% KGVe: 3,65
 
15,110 EUR
+0,07
+0,44%
Echtzeitkurs: 03.02.23, 22:26:50
Aktuell gehandelt: 64.801 Stk.
Intraday-Spanne
14,978
15,262
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -13,10%
Perf. 5 Jahre -15,91%
52-Wochen-Spanne
11,170
17,482
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
10.01.2023-

Bain: Gewinnmargen der Autobauer könnten sich halbieren

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Gewinnmargen der Autobauer könnten sich nach Einschätzung der Unternehmensberatung Bain in den kommenden zwei Jahren halbieren. Grund seien steigende Kosten, eine rückläufige Nachfrage und sinkende Preise. "Insbesondere Volumenhersteller werden darunter leiden, dass sich ihre Kundschaft konjunkturbedingt mit Neuwagenkäufen zurückhalten wird", sagte Bain-Branchenexperte Klaus Stricker am Dienstag.

Den Autoherstellern seien zuletzt durchschnittlich 8,5 Prozent vom Umsatz als Gewinn vor Steuern und Zinsen verblieben - eine Ergebnismarge auf Rekordniveau. Weil Halbleiter und andere Teile fehlten, hatten sich die Hersteller auf profitablere Modelle fokussiert und höhere Preise durchgesetzt. Aber jetzt werde die Versorgung mit Halbleitern besser, die Wirtschaftslage dagegen schlechter: "In der Folge setzt ein Verdrängungswettbewerb ein, und die hohen Preise werden aufgrund von verkaufsfördernden Maßnahmen wieder sinken, während die Kosten inflationsbedingt zunehmen."

Für Autobauer begännen härtere Zeiten: "Gemessen am zuletzt erreichten Rekordniveau könnten sich die durchschnittlichen Margen der Autobauer faktisch halbieren", sagte Stricker. Die Berater rechnen in den kommenden zwei Jahren mit Ebit-Margen von durchschnittlich 4 bis 6 Prozent.

Zulieferer hätten schon seit zwei Jahren mit rückläufiger Profitabilität zu kämpfen. Aufgrund hoher Material- und Energiekosten sei ihre Marge in den ersten drei Quartalen 2022 durchschnittlich auf 4,5 Prozent gesunken. Dabei habe sie vor der Corona-Pandemie mit 5 bis 8 Prozent jahrelang 1 bis 2 Prozentpunkte über der Marge der Hersteller gelegen.

"Die Autobauer werden nur gemeinsam mit leistungsfähigen Lieferanten ihre Ziele erreichen", sagte Bain-Partner Dominik Foucar. "Sie müssen mehr denn je darauf achten, dass sie ihre Partner nicht überfordern, sonst werden sie bereits in Kürze systemkritische Zulieferer unterstützen müssen."

Die Autobauer sollten versuchen, "die Kundschaft an die höheren Preise für Elektromobilität heranzuführen", Produktionskapazitäten eher knapp zu halten, nicht monetarisierbare Angebote und Funktionen zu streichen und Spezifikationen zu verringern. Noch seien die Autobauer zum Teil stark abhängig von einzelnen Absatzmärkten, Lieferanten und Systempartnern: Mehr Standbeine wären besser./rol/DP/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 96,950 EUR 04.02.23 12:43 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 71,790 EUR 04.02.23 12:05 Lang & S...
STELLANTIS N.V. 15,066 EUR 04.02.23 11:32 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 131,720 EUR 04.02.23 10:42 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 292 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
10.01.2023 14:28 Bain: Gewinnmargen der Autobauer könnten sich hal...
10.01.2023 07:22 ROUNDUP: Grüne für mehr Tempo bei E-Mobilität -...
10.01.2023 06:13 Umfrage: Gegenwind für E-Autos - Größte Bedenke...
06.01.2023 13:37 ROUNDUP 2: Autobauer treiben eigene E-Ladenetze vo...
06.01.2023 13:29 CES: Stellantis-Chef verlangt von EU mehr Schutz v...
06.01.2023 11:47 AKTIEN IM FOKUS: Nachfragesorgen setzen Autowerten...
06.01.2023 07:30 ROUNDUP: Autobauer treiben eigene E-Ladenetze vora...
06.01.2023 06:06 Autobauer treiben eigene E-Ladenetze voran
04.01.2023 17:23 ROUNDUP: Elektroautos boomen kurz vor Senkung der ...
04.01.2023 15:56 Etwas mehr Autos 2022 neu zugelassen als ein Jahr ...
04.01.2023 07:41 CES/ROUNDUP: Die wichtigsten Technik-Trends des Ja...
04.01.2023 07:10 CES/Branchenverband: Ende der Chipkrise in Sicht
02.01.2023 18:18 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gelungener Start in...
02.01.2023 11:08 Aktien Europa: Gaspreise sorgen für gute Börsenl...
30.12.2022 05:56 Auto-Importeure: E-Fahrzeuge drohen unattraktiver ...
27.12.2022 10:39 Dezente Farben bestimmen weiter den Automarkt - Tr...
23.12.2022 18:41 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Wenig verändert im...
23.12.2022 12:09 Aktien Europa: Zaghaftes Geschäft vor US-Daten
20.12.2022 05:21 Erste Million reine Elektro-Pkw in Reichweite
15.12.2022 12:11 Schleswig-Holstein hat bei Elektroautos die Nase v...

Börsenkalender 1M

22.02.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services