Märkte & Kurse

STELLANTIS N.V.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL00150001Q9 WKN: A2QL01 Typ: Aktie DIVe: 7,84% KGVe: 3,78
 
19,098 EUR
+0,11
+0,60%
Verzögerter Kurs: heute, 14:45:56
Aktuell gehandelt: 86.451 Stk.
Intraday-Spanne
19,016
19,234
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +20,76%
Perf. 5 Jahre +55,84%
52-Wochen-Spanne
14,922
27,325
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
30.04.2024-

AKTIEN IM FOKUS: Autowerte mit Schwächeanfall nach enttäuschenden Zahlen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Autoaktien haben am Dienstag mit erheblichen Verlusten auf enttäuschende Zahlen einiger Fahrzeughersteller reagiert. Unter anderem sind die Quartalsberichte von Volkswagen , Mercedes-Benz und Stellantis schwächer als erwartet ausgefallen. Entsprechend war der Sektorindex Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts mit einem Minus von 1,6 Prozent ganz unten im europäischen Branchentableau zu finden.

Das schwache Pkw-Ergebnis von Mercedes im ersten Quartal werfe Fragen auf, trotz einer starken Entwicklung der Barmittel, monierte Goldman-Sachs-Analyst George Galliers. RBC-Kollege Tom Narayan räumte ein, dass die Profitabilität im Kerngeschäft zwar unter der Markterwartung liege, wichtig sei aber, dass der entsprechende Margenausblick auf das laufende Jahr beibehalten worden sei. Die Mercedes-Aktien landeten mit minus 4 Prozent auf dem tiefsten Niveau seit Anfang März.

Die VW-Vorzugsaktien rangen mit über 3 Prozent Minus zeitweise um die exponentielle 200-Tage-Linie. Der Volkswagen-Konzern startete - belastet von Problemen in China und Modellanläufen - schwächer ins neue Jahr. Der Umsatz ging um ein Prozent zurück, das operative Ergebnis fiel um ein Fünftel. Analysten hatten mit etwas weniger Einbußen gerechnet. Die Verluste aus Absicherungsgeschäften seien seit Jahresbeginn aber bereits deutlich geringer als zuvor und dürften weiter sinken, glaubt RBC-Experte Tom Narayan.

Stellantis verkaufte zum Jahresauftakt weniger Fahrzeuge. Der Absatz mit Marken wie Peugeot, Fiat, Chrysler, Jeep und Opel fiel im ersten Quartal um ein Zehntel. Der Umsatz sackte um 12 Prozent ab. Damit blieb Stellantis deutlich hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Die Jahresziele bestätigte der Autokonzern jedoch. Die Stellantis-Titel verbilligten sich um 2,3 Prozent.

Im Abwärtssog der drei Berichtsunternehmen sackten die Aktien von BMW und der Porsche AG um 2 beziehungsweise 2,6 Prozent ab. Lediglich die Papiere von Renault hielten sich mit einem Kursrückgang von 0,1 Prozent relativ stabil./edh/ag/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 87,620 EUR 20.06.24 14:47 Lang & S...
DR. ING. H.C. F. PORSCHE AG IN... 68,520 EUR 20.06.24 14:47 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 63,910 EUR 20.06.24 14:47 Lang & S...
RENAULT SA 49,720 EUR 20.06.24 14:47 Lang & S...
STELLANTIS N.V. 19,092 EUR 20.06.24 14:47 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 104,950 EUR 20.06.24 14:47 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 302 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.06.2024 08:05 Branchenverband: Dämpfer für Autobauer bei Verk?...
13.06.2024 12:51 AKTIEN IM FOKUS 2: Zollandrohung drückt Autoaktie...
12.06.2024 09:53 ROUNDUP: Union will Klarheit zur Zukunft des Verbr...
12.06.2024 05:53 Union will Klarheit zur Zukunft des Verbrennungsmo...
12.06.2024 05:51 Studie: Deutsche Autokonzerne mit Dämpfer zu Jahr...
11.06.2024 06:35 ROUNDUP: Steigender Marktanteil: Zweiter Frühling...
11.06.2024 06:04 Kompaktklasse im Aufwind
10.06.2024 05:43 Lithium-Förderer erfreut über Unterstützung im ...
09.06.2024 14:15 Scholz warnt vor Abschottung europäischer Märkte
05.06.2024 14:19 E-Auto-Verkauf stagniert - Verbrenner stärker gef...
04.06.2024 16:48 ROUNDUP: Bau von ACC-Batteriezellfabrik in Kaisers...
04.06.2024 13:05 Bau von ACC-Batteriezellfabrik in Kaiserslautern s...
04.06.2024 12:31 KORREKTUR: Stimmung in der Automobilindustrie küh...
04.06.2024 11:06 Stimmung in der Automobilindustrie kühlt ab
31.05.2024 10:59 IfW erwartet höhere Preise für E-Autos durch Zö...
30.05.2024 18:16 Analyse zur E-Auto-Wende: Mercedes besser, VW fäl...
30.05.2024 11:55 ROUNDUP/Mögliche EU-Autozölle gegen China: Zeitp...
30.05.2024 11:31 Mögliche EU-Autozölle gegen China: Zeitpunkt der...
26.05.2024 14:16 US-Gewerkschaft geht gegen Niederlage bei Mercedes...
22.05.2024 12:20 AKTIEN IM FOKUS: Autowerte leiden unter möglichen...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services