Märkte & Kurse

GRENKE AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A161N30 WKN: A161N3 Typ: Aktie DIVe: 2,43% KGVe: 10,71
 
22,050 EUR
+0,05
+0,23%
Verzögerter Kurs: heute, 11:51:30
Aktuell gehandelt: 12.325 Stk.
Intraday-Spanne
21,950
22,150
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -24,27%
Perf. 5 Jahre -75,39%
52-Wochen-Spanne
19,100
29,700
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
07.03.2024-

EQS-News: GRENKE ERREICHT OBERE HÄLFTE DER GEWINNPROGNOSE FÜR 2023 - IN 2024 LEASINGNEUGESCHÄFT VON ÜBER 3 MRD. EURO ANGEPEILT (deutsch)

GRENKE ERREICHT OBERE HÄLFTE DER GEWINNPROGNOSE FÜR 2023 - IN 2024 LEASINGNEUGESCHÄFT VON ÜBER 3 MRD. EURO ANGEPEILT

^
EQS-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
GRENKE ERREICHT OBERE HÄLFTE DER GEWINNPROGNOSE FÜR 2023 - IN 2024
LEASINGNEUGESCHÄFT VON ÜBER 3 MRD. EURO ANGEPEILT

07.03.2024 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

GRENKE erreicht obere Hälfte der Gewinnprognose für 2023 - in 2024
Leasingneugeschäft von über 3 Mrd. Euro angepeilt

  * Konzernergebnis erreicht 86,7 Mio. Euro (2022: 84,2 Mio. Euro)

  * Dividendenvorschlag von 0,47 Euro je Aktie (2022: 0,45 Euro)

  * Prognose für 2024 bestätigt: Leasingneugeschäft zwischen 3,0 und 3,2
    Mrd. Euro sowie Konzernergebnis von 95 bis 115 Mio. Euro erwartet

  * CEO Hirsch: "Turnaround geschafft"

Baden-Baden, den 7. März 2024: Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner
für kleine und mittlere Unternehmen, erreichte im Geschäftsjahr 2023 mit
einem Konzernergebnis von 86,7 Mio. Euro (2022: 84,2 Mio. Euro) die obere
Hälfte der Prognose von 80 bis 90 Mio. Euro. Damit stieg das Ergebnis je
Aktie auf 1,79 Euro (2022: 1,75 Euro). Das Leasingneugeschäft lag im
vergangenen Jahr bei 2,6 Mrd. Euro (2022: 2,3 Mrd. Euro).

Dr. Sebastian Hirsch, Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG: "Wir haben den
Turnaround geschafft. Die Corona-Delle liegt hinter uns. Zinsanstieg und
Inflation haben wir im Griff. Mit unserer Konsolidierung, der Fokussierung
auf unser Kerngeschäft Leasing sind wir jetzt bestens aufgestellt, um
erstmals die Marke von drei Milliarden Euro Neugeschäft in diesem Jahr zu
knacken. Auch unsere im vergangenen Jahr eingeleitete
Digitalisierungsoffensive wird dazu einen essentiellen Beitrag leisten."

Dr. Martin Paal, designierter Finanzvorstand der GRENKE AG: "Erneut haben
wir unter Beweis gestellt, dass wir mit unserem robusten Geschäftsmodell in
der Lage sind, selbst so extreme Zinssteigerungen wie im vergangenen Jahr im
Markt weiterzugeben. Wir konnten dabei die gestiegenen Refinanzierungskosten
nicht nur kompensieren, sondern unsere Profitabilität sogar steigern."

Leasingportfolio

Zum Ende des Geschäftsjahres zählte GRENKE über eine Million laufende
Leasingverträge mit einem Volumen von 9,4 Mrd. Euro (2022: 9,1 Mrd. Euro).
Der deutliche Anstieg der DB2-Marge auf 16,5 % in 2023 nach 16,1 % im
Vorjahr stärkte das Konzernergebnis.

Gestiegene Zinserträge und gutes Zahlungsverhalten unserer Kunden

Positiv entwickelten sich im Geschäftsjahr 2023 die Zinserträge mit einem
Plus von 53,9 Mio. Euro auf 467,4 Mio. Euro gegenüber dem Wert des Vorjahres
(2022: 413,5 Mio. Euro). Dazu trug das anhaltend starke Neugeschäftswachstum
der letzten Quartale sowie die gestärkte Margensituation in 2023 bei.
Gleichzeitig erforderte das starke Neugeschäftswachstum einen höheren
Refinanzierungsbedarf - bei im letzten Jahr stark gestiegenen
Kapitalmarktzinsen. Entsprechend nahm der Zinssaufwand um 86,8 % auf 128,9
Mio. Euro (2022: 69,0 Mio. Euro) zu. Die Differenz aus den Zinserträgen und
dem Zinsaufwand ergibt das Zinsergebnis, welches im Geschäftsjahr 2023 bei
338,5 Mio. Euro lag (2022: 344,5 Mio. Euro).

Das konstant gute Zahlungsverhalten unserer Kunden reduzierte die
Aufwendungen für Schadensabwicklung und Risikovorsorge im Geschäftsjahr 2023
um fast ein Viertel auf 90,8 Mio. Euro (2022: 120,4 Mio. Euro). Die
Schadenquote betrug 1,0 % im Geschäftsjahr 2023 (2022: 1,3 %) und lag damit
wie prognostiziert bei einem Wert unter 1,5 %. Die gestiegenen Zinserträge
sowie die rückläufige Schadensabwicklung und Risikovorsorge konnten den
Anstieg der Zinsaufwendungen überkompensieren und führten zu einem um 10,5 %
höheren Zinsergebnis nach Schadensabwicklung und Risikovorsorge von 247,7
Mio. Euro (2022: 224,1 Mio. Euro).

Im Berichtsjahr erhöhte sich die durchschnittliche Anzahl der im GRENKE
Konzern Beschäftigten (gemessen in Vollzeitäquivalenten) um 10,1 % auf 2.068
gegenüber dem Vorjahr (2022: 1.878 Beschäftigte, gemessen in
Vollzeitäquivalenten), die Personalaufwendungen stiegen auf 176,0 Mio. Euro
(2022: 149,1 Mio. Euro). Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2023 (Q1-Q2
2023: 85,3 Mio. Euro) blieben die Personalkosten jedoch - unter
Berücksichtigung der auch inflationsbedingten Gehaltsanpassungen im August
2022 - unterjährig im Halbjahresvergleich auf stabilem Niveau. Die
Cost-Income-Ratio (CIR) betrug 59,2 % und lag damit über unserem Zielwert
von leicht über 55,0 % (2022: 55,2 %).

Fristenkongruente Refinanzierung und hohe Eigenkapitalquote

Dank des Neugeschäftswachstums stiegen die Leasingforderungen zum Jahresende
2023 auf 5,7 Mrd. Euro und lagen damit deutlich über dem Wert des Vorjahres
(2022: 5,2 Mrd. Euro). Auch im Jahr 2023 entsprachen die Verbindlichkeiten
in ihrer Höhe und Fälligkeit weitestgehend den refinanzierten Forderungen.
Zum Bilanzstichtag am 31.12.2023 standen 3,6 Mrd. Euro langfristigen
Leasingforderungen (2022: 3,3 Mrd. Euro) insgesamt 3,6 Mrd. Euro
langfristige Finanzschulden (2022: 2,5 Mrd. Euro) gegenüber. Die
kurzfristigen Leasingforderungen von 2,1 Mrd. Euro (2022: 2,0 Mrd. Euro)
lagen auf einem ähnlichen Niveau wie die kurzfristigen Finanzschulden von
1,8 Mrd. Euro (2022: 2,2 Mrd. Euro).

Insgesamt bestand zum Stichtag 31.12.2023 eine Liquiditätsposition in Höhe
von 697,2 Mio. Euro (2022: 448,8 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote lag bei
19,1 % (2022: 20,8 %) und damit weiter deutlich über dem selbst gesteckten
Ziel von mindestens 16 %.

Ausblick 2024

GRENKE prognostiziert für das Geschäftsjahr 2024 unverändert ein
Leasingneugeschäft zwischen 3,0 und 3,2 Mrd. Euro sowie ein Konzernergebnis
von 95 bis 115 Mio. Euro. 2024 strebt GRENKE eine leichte Steigerung der
DB2-Marge im Vergleich zum Vorjahr an. Mittelfristig soll eine DB2-Marge von
rund 17 % erzielt werden. Die Erwartung für den Gewinnkorridor im
Geschäftsjahr 2024 basiert auf der Annahme, dass die Schadenquote weiterhin
unter dem Wert von 1,5 % liegen wird. Bei weiterhin planmäßigen
Investitionen in das Digitalisierungsprogramm strebt GRENKE 2024 eine CIR
von unter 58 % an. Auf Grundlage der erwarteten Entwicklung des
Konzernergebnisses rechnet GRENKE unverändert mit einer bilanziellen
Eigenkapitalquote von über 16 %.

Analysten- und Bilanzpressekonferenz

Der Vorstand der GRENKE AG wird heute über den Geschäftsverlauf 2023
berichten. Dazu bietet die Gesellschaft wie gewohnt einen Presse- und einen
Investoren-Call an. Die Veranstaltungen finden um 10:00 MEZ
(Analystenkonferenz) und 11:30 Uhr MEZ (Bilanzpressekonferenz) statt. Die
Analystenkonferenz wird ebenfalls live auf der Website der GRENKE AG
übertragen und kann dort im Anschluss auch als Mitschnitt angesehen werden.

Der Geschäftsbericht des GRENKE Konzerns über das Geschäftsjahr 2023 ist im
Internet unter Berichte & Präsentationen (grenke.com) abrufbar.

Hauptversammlung am 30. April 2024 in Baden-Baden

Die GRENKE AG wird ihre ordentliche Hauptversammlung am 30.04.2024 in
Baden-Baden ausrichten. Die Veranstaltung wird zusätzlich virtuell
übertragen. Aufsichtsrat und Vorstand werden der Hauptversammlung die
Ausschüttung einer Dividende von 0,47 Euro je Aktie vorschlagen (2022: 0,45
Euro). Dieser Betrag entspräche einer Ausschüttungsquote von ca. 25 % des
Nachsteuergewinns und läge somit im Rahmen der Dividendenpolitik des
Konzerns. Derzeit läuft ein Aktienrückkaufprogramm über das eigene Aktien im
Volumen von bis zu 70 Mio. Euro von der GRENKE AG am Markt gekauft werden.

KONZERNZAHLEN IM ÜBERBLICK NACH IFRS (IN MIO. EURO)

                                           2023     2022  2023 vs. 2022 (
                                                                     in %)
  Gewinnund Verlust-Rechnung
  01.01. - 31.12.
  Zinsergebnis                            338,5    344,5              -1,7
  Schadensabwicklung u. Risikovorsorge     90,8    120,4             -24,6
  Zinsergebnis nach Schadensabwicklung    247,7    224,1              10,5
  u. Risikovorsorge
  Operative Erträge insgesamt             432,0    385,7              12,0
  Personalaufwand                         176,0    149,1              18,1
  Beratungsund Prüfungsaufwand             17,1     22,2             -22,9
  Sonstiger Aufwand und Abschreibungen    126,0    116,4               8,2
  Operatives Ergebnis                     112,9     98,0              15,2
  Konzernergebnis vor Steuern             110,4    111,0              -0,6
  Konzernergebnis                          86,7     84,2               3,0
  Ergebnis je Aktie in Euro                1,79     1,75               2,3

  Bilanz zum Stichtag 31.12.
  Vermögenswerte
  Zahlungsmittel                          697,2    448,8              55,3
  Leasingforderungen                    5.699,9  5.243,9               8,7
  Immaterielle Vermögenswerte              46,5     51,5              -9,5
  Sonstige Vermögenswerte                 655,9    668,5              -1,9
  Summe Vermögenswerte                  7.099,5  6.412,7              10,7

  Schulden
  Finanzschulden                        5.418,9  4.794,7              13,0
  Sonstige Verbindlichkeiten              325,7    285,8              14,0
  Summe Eigenkapital                    1.354,9  1.332,2               1,7
  Summe aus Schulden und Eigenkapital   7.099,5  6.412,7              10,7

  Eigenkapitalquote in Prozent             19,1     20,8          -1,7 pp.

  Kapitalflussrechnung
  01.01. - 31.12
  Zahlungen Leasingnehmer:innen         2.409,7  2.319,5               3,9
  Rückzahlungen Refinanzierungen (ohne  2.272,3  2.065,3              10,0
  Einlagengeschäft)
  Zugang neue Refinanzierungen (ohne    2.319,4  1.984,5              16,9
  Einlagengeschäft)
   WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE VON:
   Investorenkontakt Team Investor Relations Neuer Markt 2        Presse-
   76532 Baden-Baden +49 7221 5007-204 investor@grenke.de         kontakt
                                                                  Stefan
                                                                  Wichmann
                                                                  Neuer
                                                                  Markt 2
                                                                  76532
                                                                  Baden-Ba-
                                                                  den +49
                                                                  171
                                                                  2020300
                                                                  presse@
                                                                  grenke.-
                                                                  de
      ÜBER GRENKE Der GRENKE Konzern (GRENKE) ist ein globaler
   Finanzierungspartner fur kleine und mittlere Unter-nehmen.
       Kundinnen und Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom
          flexiblen Small-Ticket-Leasing uber bedarfsgerechte
      Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle
        und einfache Abwicklung sowie der personliche Kontakt
              stehen dabei im Mittelpunkt. 1978 in Baden-Baden
               gegrundet, ist die Gruppe heute mit rund 2.100
              Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (gemessen nach
    Vollzeitaquivalenten) in über 30 Landern weltweit aktiv.
       Die GRENKE Aktie ist an der Frankfurter Borse gelistet
                                         (ISIN: DE000A161N30).


---------------------------------------------------------------------------

07.03.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    GRENKE AG
                   Neuer Markt 2
                   76532 Baden-Baden
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)7221 50 07-204
   Fax:            +49 (0)7221 50 07-4218
   E-Mail:         investor@grenke.de
   Internet:       www.grenke.de
   ISIN:           DE000A161N30
   WKN:            A161N3
   Indizes:        SDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1853209



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1853209 07.03.2024 CET/CEST

°
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 90 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.05.2024 11:22 EQS-DD: GRENKE AG (deutsch)
16.05.2024 15:05 EQS-DD: GRENKE AG (deutsch)
15.05.2024 07:27 Grenke mit gutem Jahresstart - Prognose bestätigt
15.05.2024 07:05 EQS-News: GRENKE STARTET MIT GUTEM Q1 2024 (deutsc...
30.04.2024 17:50 EQS-News: ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG DER GRENKE ...
15.04.2024 09:40 EQS-DD: GRENKE AG (deutsch)
05.04.2024 16:51 EQS-Stimmrechte: GRENKE AG (deutsch)
04.04.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 04.04.2024 - 1...
04.04.2024 14:45 Aktien Frankfurt: Dax tritt auf der Stelle - Warte...
04.04.2024 12:09 Aktien Frankfurt: Dax wenig bewegt vor US-Arbeitsm...
04.04.2024 11:36 ROUNDUP: Grenke sieht sich nach gutem Jahresstart ...
04.04.2024 09:44 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil - ...
04.04.2024 08:25 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax stabil erwartet - G...
04.04.2024 07:22 Grenke steigert Neugeschäft zum Jahresstart
04.04.2024 06:59 EQS-News: GRENKE startet in Q1 2024 mit starkem De...
15.03.2024 10:13 EQS-News: Dr. Konstantin Mettenheimer tritt zur Wa...
08.03.2024 10:50 EQS-DD: GRENKE AG (deutsch)
07.03.2024 08:25 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter kaum bewegt ...
07.03.2024 07:43 Grenke verdient 2023 etwas mehr - Dividende steigt...
05.03.2024 11:34 Leasingspezialist Grenke bekommt einen Finanzvorst...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services