Märkte & Kurse

TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A1J5RX9 WKN: A1J5RX Typ: Aktie DIVe: 5,14% KGVe: 44,18
 
2,254 EUR
-0,02
-0,70%
Verzögerter Kurs: heute, 13:11:06
Aktuell gehandelt: 18.274 Stk.
Intraday-Spanne
2,244
2,260
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -17,48%
Perf. 5 Jahre -13,03%
52-Wochen-Spanne
1,558
2,768
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
13.12.2023-

KORREKTUR: Monopolkommission plädiert für Verzicht auf Mobilfunk-Frequenzauktion

(In Absatz 3, Satz 1 muss es "Telefonica (O2)" heißen.)

BONN (dpa-AFX) - In der Debatte über die zukünftige Gestaltung der Handynetze ist nun auch die Monopolkommission für einen Verzicht auf eine milliardenschwere Frequenzauktion. Die bisherigen Nutzungsrechte sollten stattdessen um drei Jahre verlängert werden, sagte der Kommissionsvorsitzende Jürgen Kühling am Mittwoch in Bonn. Damit bezog er eine andere Position als die Bundesnetzagentur, die eine Verlängerung um fünf Jahre vorgeschlagen hatte und sogar acht Jahre für möglich hält. Deutschlands Mobilfunker brauchen für ihre Handynetze Funkspektrum unterschiedlicher Frequenzbänder, das bisher zeitversetzt für mehrere Milliarden Euro versteigert wurde.

Die nächste Auktion wäre eigentlich im Jahr 2024 dran, um die Anfang 2026 freiwerdenden Frequenzen weiter nutzen zu können. Die Auktion ist für den neuen Handynetzbetreiber 1&1 wichtig, da er bisher nur auf zwei Bändern funkt und perspektivisch auch andere Bänder braucht, um ein flächendeckendes Netz zu bauen - er will nachkaufen.

Das allerdings könnte er nicht, wenn die Auktion ausfällt und bisherige Nutzungsrechte, die bei den etablierten Anbietern Deutsche Telekom , Vodafone und Telefonica Deutschland (O2) liegen, verlängert werden. Das wäre Gegenwind für den Neueinsteiger aus Montabaur und eine gute Nachricht für die Platzhirsche. "Ja, die 1&1 hat damit einen Nachteil", sagte der Kommissionsvorsitzende Kühling. Es gebe aber keine guten Vorschläge, damit 1&1 gar keinen Nachteil hätte. Es werde nun mal zu wenig Funkspektrum frei, als dass es von vier Firmen gut nutzbar wäre. Man könnte den Wettbewerbsnachteil für 1&1 aber relativ gering halten, indem man möglichst kurz verlängere, sagte Kühling.

Die Bundesnetzagentur will über die Frage der Frequenzvergabe im kommenden Frühjahr entscheiden. Die Monopolkommission spielt als Beratungsorgan nur eine Nebenrolle. Ebenfalls nur an der Seitenlinie steht hierbei das Bundeskartellamt, die Wettbewerbshüter hatten sich unlängst klar gegen den Auktionsverzicht ausgesprochen und vor Schäden für die Verbraucher gewarnt, sollte 1&1 ausgebremst werden.

Die Tochterfirma von United Internet hatte in der vergangenen Woche ihr noch sehr kleines Handynetz gestartet. Bis 2030 sollen die Antennen 50 Prozent der deutschen Haushalte erreichen. Dort, wo 1&1 nicht funkt, werden die Kunden mit dem O2-Netz und bald mit dem Vodafone-Netz verbunden. Dafür zahlt 1&1 Miete./wdw/DP/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DEUTSCHE TELEKOM AG 21,810 EUR 23.05.24 13:53 Lang & S...
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING... 2,242 EUR 23.05.24 13:11 Lang & S...
UNITED INTERNET AG 22,100 EUR 23.05.24 13:50 Lang & S...
VODAFONE GROUP PLC 0,877 EUR 23.05.24 13:49 Lang & S...
1&1 AG 17,220 EUR 23.05.24 13:50 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 192 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.01.2024 22:37 INDEX-MONITOR: Telefonica-Deutschland-Übernahme f...
22.01.2024 12:34 INDEX-MONITOR: Befesa im MDax erwartet für Telefo...
22.01.2024 11:31 Übernahme von Telefonica Deutschland durch Mutter...
17.01.2024 11:42 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
17.01.2024 11:36 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
17.01.2024 11:30 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
16.01.2024 06:01 Netzagentur: Schneller Mobilfunk wird 'an jeder Mi...
03.01.2024 06:23 Silvester-Datenverbrauch im Handynetz auf Rekordh...
29.12.2023 12:31 WDH: 5G-Netze in Deutschland erreichen fast die ko...
20.12.2023 10:33 ROUNDUP: United Internet und 1&1 rechnen 2024 ...
19.12.2023 20:21 Nach Saudi-Einstieg: Spanien will zehn Prozent der...
18.12.2023 07:20 ROUNDUP/Bloß keine Mobilfunkauktion: O2-Chef poch...
18.12.2023 05:51 Bloß keine Mobilfunkauktion: O2-Chef pocht auf Fr...
13.12.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 13.12.2023 - 1...
13.12.2023 13:09 KORREKTUR: Monopolkommission plädiert für Verzic...
13.12.2023 09:13 Telefonica-Deutschland-Vorstand empfiehlt Annahme ...
13.12.2023 08:30 EQS-News: Der Vorstand und der Aufsichtsrat empfeh...
12.12.2023 15:51 ROUNDUP: Telekom macht beim Glasfaser-Ausbau Tempo
12.12.2023 05:20 Kritik an Förderung - Privatwirtschaft will wenig...
09.12.2023 15:20 O2-Chef fordert mehr Frequenzen für besseres Hand...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services